Zerbrochener Spiegel: Aberglaube oder Pech? wissen

Zerbrochener Spiegel: Aberglaube oder Pech? wissen

45.917

Wenn ein Spiegel zerbricht, bedeutet das sieben Jahre Pech. Das müssen Sie gehört haben. Aber woher kommt diera Geschichte? Ist es wirklich Pech, einen Spiegel zu zerbrechen?

Im Folgenden führen wir Sie durch die Geschichte dieses Aberglaubens und stellen Ihnen die spirituelle Bedeutung von Spiegeln vor und natürlich, was Sie tun können, wenn Sie einen kaputten Spiegel haben.

Spiegel: mystische/spirituelle Bedeutung

Die Symbolik des Spiegels ergibt sich aus seiner eigentlichen Funktion, nämlich zu reflektieren. Spiegel reflektieren und teilen, sie verdrehen die Realität und absorbieren sie gleichzeitig.

Der Spiegel-Aberglaube entstand wahrscheinlich seit der Zeit, als die ersten Menschen ihr Spiegelbild im Wasser sahen; Es wurde angenommen, dass das Spiegelbild seine wahre Seele sei und es in Gefahr zu bringen, bedeutete, Schaden für sein anderes Selbst zu riskieren.

In bestimmten Kulturen glauben die Menschen, dass ein Spiegel die Seelen der Menschen stehlen kann. Andere behaupten, dass es ihnen gelungen sei, mithilfe von Spiegeln mit der „anderen Welt“, der anderen Realität, in Kontakt zu treten.

zerbrochener Spiegel und Pech

Die populärste Version des Glaubens, dass ein zerbrochener Spiegel Unglück bringt, stammt aus dem antiken Griechenland. Sein Ursprung geht auf den Mythos von Narziss zurück, der sich in sein eigenes Bild verliebt hätte, das sich im Wasser spiegelte. Nur sich selbst bewundernd, schmachtete Narziss zu Tode; Dies wäre die erste Assoziation zwischen Nachdenken und Pech.

Darüber hinaus glaubten die alten Griechen, dass Spiegel einen Teil der Seele jeder reflektierten Person festhalten könnten. Daher würde das Zerbrechen eines Spiegelbildes auf Pech hinweisen. Das heißt, ein zerbrochener Spiegel könnte auf ein schlechtes Omen oder sogar auf den Tod hinweisen.

Es waren die Römer, die das Unglückszeichen von sieben Jahren auf dem zerbrochenen Spiegel markierten. Die vorgeschriebene Dauer des Unglücks ergab sich aus dem antiken römischen Glauben, dass das Leben sieben Jahre brauchte, um sich zu erneuern. Wenn die Menschen, die in den Spiegel schauen, nicht bei guter Gesundheit wären, würde ihr Bild den Spiegel zerbrechen und das Pech würde sieben Jahre lang anhalten, an dessen Ende ihr Leben erneuert, ihr Körper körperlich verjüngt würde und … Der Fluch würde ein Ende haben.

Die wichtigsten Hersteller und Exporteure von Spiegeln im 15. und 16. Jahrhundert in Europa waren Italiener aus Venedig. Sie waren Meister der Spiegel, doch ihr Handwerk war voller Geheimnisse. Aus diesem Grund war die Anschaffung eines Spiegels für den Eigenbedarf eine kostspielige Investition. Auf einer örtlichen Messe oder so konnte man einen Spiegel kaufen, der als kostbares Objekt galt.

Es gibt also auch eine praktischere Erklärung für dieran Glauben an den zerbrochenen Spiegel. Um bei einem so seltenen Gegenstand keine Achtlosigkeit zu begehen, hieß es, dass das Zerbrechen eines Spiegels sieben Jahre Pech mit sich brachte. Aus Angst gingen die Menschen schließlich vorsichtiger mit Spiegeln um!

Zerbrochener Spiegel: Was tun, um dem Pech zu entkommen?

Ob aus Aberglauben oder nicht, wenn Sie einen Spiegel zerbrechen oder wenn ein Spiegel selbst zerbricht, gibt es verschiedene Taktiken, um sieben Jahre Pech aus Ihrem Leben herauszuhalten. Eine davon wurde von den alten Römern selbst geschaffen; Sie sagten, wenn man einen Spiegel zerbricht, sollte man alle Teile aufsammeln und im Mondlicht vergraben, am besten in einer Vollmondnacht, um jegliches Unglück zu vermeiden.

Andere Sympathien, um Unglück zu vermeiden, das ein zerbrochener Spiegel mit sich bringen kann, sind:

  • Hebe die Stücke auf und wirf sie in fließendes WasserStellen Sie sich vor, wie viel Pech aus Ihrem Leben verschwindet
  • Brechen Sie die Stücke in noch kleinere Stücke, so dass es nicht möglich ist, ein vollständiges Spiegelbild davon zu bilden und es erst dann wegzuwerfen. Passen Sie auf, dass Sie sich nicht verletzen!
  • Sprechen Sie neben den Spiegelscherben ein Gebet um Schutz, mit dem Ticket in der Hand, damit der Weg Ihres Wohlstands nicht unterbrochen wird. Bekreuzigen Sie zum Schluss den Geldschein und bewahren Sie ihn mindestens ein Jahr lang im Portemonnaie auf.
  • Schutzamulette: 9 Objekte und Talismane, um sich vor Neid und dem bösen Blick zu schützen

Zerbrochener Spiegel und Wochentage.

Manche sagen, dass je nachdem, an welchem ​​Wochentag ein Spiegel zerbricht, ein Bereich Ihres Lebens zusätzlichen Schutz benötigt. Lernen Sie, die Bedeutung des Spiegels zu interpretieren und schützen Sie sich!

  • Montag: finanzielle Probleme
  • Dienstag: Not
  • Mittwoch: Probleme mit einem geliebten Menschen
  • Donnerstag: Diskussionen am Arbeitsplatz
  • Freitag: Schwierigkeiten bei der Umsetzung ihrer Projekte.
  • Samstag: Familiengeheimnisse werden gelüftet
  • Sonntag: jemand in deiner Nähe plant etwas gegen dich

Möchten Sie Ihr Zuhause nach einem Spiegelbruch schützen? Schauen Sie sich dieran Vorschlag für ein Bad der Harmonie und des Schutzes auf dem YouTube-Kanal von Astrocentro an:

Nachdem Sie nun die spirituelle Bedeutung des zerbrochenen Spiegels kennen und wissen, was er in Ihrem Leben bedeuten kann, wie wäre es, wenn Sie die Spezialisten von Astrocentro um Hilfe bitten würden?

Sie können alle Ihre Zweifel beseitigen, um Ihr Leben zu verändern. Unsere Experten für Liebe, Arbeit und Geld sind rund um die Uhr verfügbar und en línea, wann immer Sie ein Gespräch per Chat, Telefon oder Y también-E-e correo electrónico benötigen.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Zerbrochener Spiegel: Aberglaube oder Pech? wissen

und alles rund um Horoskope, Tarot, Rituale und alles, was damit zusammenhängt, gefallen hat …

 Zerbrochener Spiegel: Aberglaube oder Pech?  wissen

  Zerbrochener Spiegel: Aberglaube oder Pech?  wissen

  Zerbrochener Spiegel: Aberglaube oder Pech?  wissen

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Rituale

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Rituale

Tabla de contenidos