Wie baut man eine Kleinstadt auf? 6

Wie baut man eine Kleinstadt auf? 6

6 Säulen, die eine Kleinstadt wachsen lassen:

1 → Wirtschaftsattraktionen

Jedes Unternehmen möchte möglichst schnell Gewinne erwirtschaften. Es ist nicht verwunderlich, dass dieser Faktor bei der Auswahl der Stadt für ein neues Projekt von größerer Bedeutung ist.

Dazu analysiert es:

  • Das Pro-Kopf-Einkommen;
  • Die wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten der Stadt;
  • Die steuerlichen Besonderheiten;
  • Die Bildung der Einwohner;
  • Die wichtigsten beruflichen Tätigkeiten;
  • Das Vorhandensein von Industrie-, Handels- oder Technologiezentren.

Du Steuern bilden ein wichtiger Punkt. Einige StädteGeben Sie beispielsweise den Wert von ein Weniger Servicesteuer (ISS) Was andere.

Dieser Faktor stellt für Unternehmen erhebliche Einsparungen ofrecer und ist daher für Niederlassungssuchende durchaus attraktiv.

2 → Günstiges unternehmerisches Umfeld

WER Beginnen Sie in kleinen Städten oft konfrontiert mit a es gab einen gewissen lokalen Widerstand gegen Veränderungen. Dies geschieht insbesondere bei innovative Dienstleistungen oder Produkte die jenseits liegen digitale Reife regional.

Diera Hürde verlangsamt das Wachstum und schreckt Investoren ab, die die Gewissheit bevorzugen, dass ihr Geschäft gut angenommen wird.

Daher ist es wichtig, eine Allianz zwischen den zu schaffen öffentliche und private MachtAngebot steuerliche Anreize Ist Gestaltung der Stadt für die Geschäftsagenda.

Als Beispiel können wir nennen:

  • Unternehmerschulungsprogramm;
  • Geschäftsprobleme;
  • Gründerzentren;
  • Kurse und Mentoring;
  • Accelerator-Programme;
  • Finanzierung und Sonderkreditlinien;
  • Technologische Infrastruktur.

Eine wahre Geschichte

Wer sieht das viel liefern Heute kann man sich nicht mehr vorstellen, wie das Unternehmen begann. In einem kleiner Raum im Inkubator der Bundesuniversität Santa María (UFSM) wurde ein Unternehmen geboren, das die lokale Gastronomieszene verändern sollte.

Mit Kreativität und millionenschwere wirtschaftliche BeiträgeLieferung Bastante hat eine erstellt Pionier-Lieferservice und heute bringt es Innovation ins Landesinnere Brasiliens.

3 → Attraktiv für Fachkräfte

Nicht nur Unternehmer und Investoren sollten in Kleinstädte gezogen werden. Der Ort muss einladend sein für die Bewohner, lokale Arbeiter Ist Fachkräfte aus anderen Regionen.

ZU Fachkräfte sind unerlässlich für die Entwicklung einer Stadt. An Orten mit niedrigem Schulniveau und fehlender ausdrucksstarker technischer Ausbildung, Bildungszentren müssen Priorität haben.

Deshalb, Viele Unternehmen entwickeln Schulungs- und Qualifizierungsprogramme. Nach Abschluss des Kurses sind die Studierenden eingeladen, zu arbeiten und ihre neuen Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen.

Somit löst die Organisation das Beschäftigungslücke Ist bringt qualifizierte Menschen auf den Markt zurück Arbeitsplatz.

Reflektieren:

  • Investiert die Stadt, in der Sie leben, in die Anziehung von mehr Menschen, oder sorgt sie sich darum, lokale Talente zu halten?
  • Wie kann Ihr Unternehmen dazu beitragen, die Lebensqualität der Bevölkerung zu verbessern?
  • Was kann Ihr zukünftiges Unternehmen dazu beitragen, dass die Stadt wächst und neue Fachkräfte ausbildet?

4 → Infrastruktur und Logistik

Für diejenigen, die es eilig haben, ein Unternehmen zu gründen, ist vor allem in Kleinstädten die örtliche Infrastruktur ein entscheidender Faktor. Deshalb, Standorte, die dies nicht tun:

  • Wasser- und Abwasseraufbereitung;
  • Schlechte Stromversorgung;
  • Pflaster und Zufahrtswege in gutem Zustand;
  • Internetdienst mit guter Verbindung.

Sie dürften für Anleger kaum attraktiv sein.. Schließlich hat der Unternehmer bereits genug Herausforderungen zu bewältigen und möchte sich nicht um die Grundversorgung kümmern.

Stellen Sie sich vor, Sie möchten einen Spediteur eröffnen in einer Kleinstadt mit bis zu 30.000 Einwohnern. Dazu benötigen Sie:

  • Strategischer Ort;
  • Straßen und Autobahnen in gutem Zustand;
  • Landanbindung an Häfen oder Flughäfen.

Dies sind Faktoren, die bei Ihrer Entscheidung eine Rolle spielen, und diera Art der Gewichtung gilt für jede Art von Unternehmen. Wenn es für Lieferanten nicht zugänglich ist und den Produktionsfluss behindert, können Kleinstädte vor ernsthaften Entwicklungsproblemen stehen..

5 → Marketing lässt auch Kleinstädte wachsen

Weiß Ihre Stadt, wie sie sich „verkaufen“ kann? Welches Bild vermittelt die Gemeinde den Geschäftsleuten und wer besucht sie?

in Marketing investieren macht den Unterschied sich entwickelnde Städte. Wünschen Sie ein Beispiel? Rio de Janeiro wäre nicht dasselbe ohne das Weltbild einer wundervollen Stadt!

Es muss daran erinnert werden, dass im Gegensatz zu den großen Zentren die kleine Dörfer brauchen mit dem eigenen Namen werben, um Aufmerksamkeit zu erregen Ist Investoren überzeugen dass die Website für neue Geschäfte bereit ist.

Legen Sie die Karten auf den Tisch

Wette auf grafische Materialien, institutionelle Vídeos und Arbeit am medial verbreiteten Bild Es ist der erste Schritt. Denn über die Medien kommen viele Menschen und Unternehmen erstmals mit der Stadt in Berührung.

ENTWEDER lokales Marketing ist auch wichtig. Seine Funktion besteht darin, diejenigen anzulocken, die bereits in der Nähe eines Unternehmens sind, und die Idee ist dieselbe, wenn wir über Städte sprechen.

Erforderlich Verkaufen Sie die Stadt an diejenigen, die Ihnen nahe stehen Ist die Verbesserungen bekannt machenum den Aufwand zu rechtfertigen, ihn wachsen zu lassen.

6 → Nachhaltigkeit

Eins nachhaltige Stadt ist derjenige, der es kann Aufrechterhaltung wichtiger Dienstleistungen, Schaffung von Inklusion, Förderung des Wohlbefindens und Erweiterung lokaler Geschäftsmöglichkeiten.

Zusammenfassend besteht das Ziel darin, zur ökologischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt beizutragen.

Ein klar definierter langfristiger Nachhaltigkeitsplan ist unerlässlich. nur mit Planung und Organisation die Gemeinde kann Den Saldo aus Fixkosten und Neuinvestitionen ausgleichen in der Stadt.

Hier sind einige Maßnahmen, die Sie für das Wachstum von Kleinstädten in Betracht ziehen sollten:

  • Anreizpolitik für Unternehmen entwickeln;
  • in öffentliche Maßnahmen investieren;
  • Förderung nachhaltigerer Mobilitätspläne;
  • Den Bürgern beibringen, sich um die Stadt zu kümmern;
  • Waldflächen vergrößern;
  • Ermutigen Sie Unternehmen des privaten Sektors, die Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt zu kontrollieren.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

In unserem Blog finden Sie viele weitere Inhalte. Deshalb haben wir dieses für Sie getrennt: Günstige und profitable Franchises für Kleinstädte


Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Wie baut man eine Kleinstadt auf? 6

und alles rund um Geldverdienen, Arbeitssuche und die Wirtschaftlichkeit unseres Hauses gefallen hat.

 Wie baut man eine Kleinstadt auf?  6

  Wie baut man eine Kleinstadt auf?  6

  Wie baut man eine Kleinstadt auf?  6

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Administration

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Geld verdienen