Was ist Quimbanda – Kennen Sie diera Religion so

Was ist Quimbanda – Kennen Sie diera Religion so

1.647

Heute werden wir entmystifizieren Was ist Quimbanda?und zeige es als spirituellen Aspekt.

Schließlich generieren nur wenige Religionen Argumente in ihrem Kern oder in ihrer Herkunftskultur. Aber grundsätzlich bringen alle in Afrika ansässigen Religionen dieses Tabu mit sich, insbesondere im Westen.

Daher kann der Umgang mit ihnen, auch aus kulturellen Gründen, die religiöse Intoleranz zum Vorschein bringen, die falsche Traditionalisten fördern und die letztlich nichts anderes als Vorurteile ist.

Kommen Sie daher mit uns und erfahren Sie auf die richtige Art und Weise (und ohne Stereotypen), was Quimbanda ist und welche spirituellen Aspekte es hat.

Was ist die Quimbanda? Seien wir vernünftig.

Im Allgemeinen können vom Christentum abweichende Religionen einen schlechten Eindruck hinterlassen, weil sie:

  • Praktiken Methoden Ausübungen;
  • Kulte;
  • Götter;
  • Heilige;
  • Rituale oder Feiern.

Um jedoch nicht beim alten Vorurteilsargument zu bleiben, gehen wir von folgendem Verständnis aus:

Manche Religionen sind ihren Dogmen so treu, dass sie keinen Raum für mögliche Interpretationen lassen, die andere Religionen beisteuern könnten. Daher lässt ihre emotionale und soziale Belastung innerhalb der Institution Kirche die Begegnung unterschiedlicher Konzepte und Ideen nicht zu.

Es ist dort etwas geschlossener, wissen Sie?

Es gibt jedoch nichts, was als Argument dafür dienen könnte, dass eine Religion eine andere herabsetzt oder diskreditiert, sondern nur, dass beide in der Gesellschaft leben und die Überzeugungen anderer respektieren.

Respekt ist ein VerpflichtungIntoleranz ist eine Option.

Eine afroamerikanische Ader

Religionen afrikanischer Herkunft stehen einander nahe, da sie sehr spirituelle Ansätze verfolgen. Unabhängig von den Aspekten, die es gibt, wie zum Beispiel:

  • Umbanda;
  • Candomblé;
  • terec;
  • Shango von Pernambuco.

Unter anderem Traditionen und Variationen.

Tatsache ist, dass während der 16. Jahrhundert Ist XIX Religionen afrikanischen Ursprungs erlangten große Bedeutung, insbesondere aufgrund der Konzentration von Sklaven, die den Zugang zu ihrer eigenen Kultur als Mittel betrachteten, an ihrem Glauben festzuhalten und eine so dunkle historische Zeit zu überleben.

Was zweifellos als Nahrung für das kulturelle Imaginäre innerhalb dieser Religionen diente, wie zum Beispiel:

  • die Lieder der Landbevölkerung;
  • die Geschichten, die von den großen Patriarchen fortgeschrieben wurden;
  • Konzentrationen von Sklaven, die Mythologie nutzten, um Fluchtwege zu markieren.

Letztlich läuft die gesamte Kultur darauf hinaus, wie Menschen afrikanischer Abstammung die kulturellen Elemente dieser Religionen manifestierten und verbreiteten. Bis mit der Zeit und dem Ende der Sklaverei erlangten einige Religionen mehr Nuancen und konnten sich innerhalb ihres Rahmens weiterbilden und weiterentwickeln. Erstellen Sie neue Konzepte und schätzen Sie die Traditionen stammen von ihren Vorfahren ab.

Seien Sie sich also bewusst, dass Tradition Teil des spirituellen Erbes ist, das wir tragen, und dass wir uns dadurch mit unserer Vergangenheit, unserem Karma und früheren Leben verbinden können.

Und wenn Sie spirituelle Führung benötigen, sprechen Sie mit einem unserer Mediationsberater und entdecken Sie, wer Sie sind und wissen, wer Sie einmal waren.

Spiritismus und die Parallele zu Quimbanda

Wenn wir studieren, was Quimbanda ist, ist es unmöglich, den Spiritualismus nicht zu übersehen. Tatsächlich ist jede Religion afrikanischen Ursprungs aus zwei Gründen ähnlich:

  1. beide Stränge kommen zusammen;
  2. ihre Vorstellungen von „Seele“ sind sehr ähnlich.

Allerdings ist die Idee, dass der Geist der Teil ist ursprünglich Das, was wir sind, ist mit beiden Religionen verbunden. Was die beiden Gemeinschaften vereint, spiegelt sich in Studien und Idealen wider, die nahe beieinander liegen, insbesondere wenn es um Spiritualität geht.

Wenn es jedoch um Quimbanda geht, kann der Spiritualismus von dem Moment an verschwinden, in dem wir uns mit den Praktiken dieser Religion befassen. Schließlich gilt Quimbanda als eine Religion magischer Praktiken von „linker Pol“, was bedeutet, dass seine Zauber auf der Brechung des freien Willens basieren.

Bald sieht man sie mit einem Fuß nach hinten, da selbst die einfachsten Praktiken ein paar verschiedene Rituale beinhalten. Normalerweise mit Einheiten, die mit der Frequenz von Umgebungen vibrieren, wie zum Beispiel:

  • unbewohnte Wälder;
  • Kreuzung;
  • Friedhöfe;
  • verlassene Häuser.

Was einige Fragen hinsichtlich des Zwecks dieser Zauber aufwirft.

Im Idealfall sind ein Pai oder eine Heilige Mutter die wahren Führer für diera Praktiken. Tatsächlich stehen uns mehrere Experten zu diesem Thema zur Verfügung, die Ihnen behilflich sein können. Probieren Sie es aus!

Was heißt quimbanda? Straßenmenschen

Das Wort „quimbanda“ hat seinen Ursprung in afrikanischen Wurzeln, wo auch seine Bedeutung liegt “Kurator”aber auch bekannt als “Schamane”. Dieser hat dieran Namen, weil er als Sprecher aus der anderen Welt gilt, oder besser gesagt als „derjenige, der mit den Wesen des Jenseits spricht“.

Was bringt die Interpretation mit sich, dass ein Schamane ein Kommunikator sein kann und das “Brücke” zwischen den Welten durch die Botschaften und Zeichen, die dich umgeben.

Daher ist dieses Konzept des spirituellen Hirten auch im Spiritualismus und anderen Religionen afrikanischen Ursprungs präsent, wo das Hauptmerkmal die Verbindung und der Kontakt mit Wesenheiten ist. Sie werden oft als negative oder böse Geister angesehen.

Das Ritual

Aus dem Lateinischen „Ritualis“ leitet sich dieses Wort vom Verständnis einer religiösen Zeremonie ab, wird aber größtenteils durch Passagen und dargestellt spirituelle Werke.

Und es sind diera Werke, die Quimbanda zu einer gefährlichen Religion machen, da sie im Kontakt mit Folgendem ausgeführt werden:

Wenn man jedoch erforscht, was Quimbanda ist, findet man leicht Material, das Religion missachtet und als etwas „Schmutziges“ oder Unmoralisches einstuft. Aber dies ist eine Religion mit ihren eigenen Überzeugungen und Merkmalen, die auch als Arm der afrikanischen Wurzeln dient, die ihre Kultur vervollständigen und erweitern.

Die Kosmologie der negativen Kräfte

Ich weiß, wenn die Kräfte von Quimbanda auf dem Weg besessener Wesenheiten und Geister basieren, warum dann dieran Zweig der Tradition beschreiten?

Nun, das mag für jeden, der einen spirituellen Weg sucht, sogar eine „fragwürdige“ Ader sein, aber selbst wenn Quimbanda sich mit eindringlichen Geistern beschäftigt, sind sie von Natur aus böse?

Denn was die rituelle Erfahrung oder den Kult dieser Wesenheiten negativ machen kann, ist ihre Beziehung zur Magie. Betrachten Sie Quimbanda daher nicht als etwas „Verbotenes“ oder unbedingt Schlechtes, schließlich handelt es sich um eine Religion mit einem einzigartigen Ansatz, der (sogar) danach strebt, den von anderen Religionen verworfenen Geistern nahe zu sein.

Hat es Ihnen gefallen, Quimbanda (unvoreingenommen) kennenzulernen? Gehen Sie also mit reiner Seele und erkunden Sie, was Sie wollen, schließlich ist Spiritualität ein wunderbarer Weg für diejenigen, die danach suchen.

Bevor Sie wissen, was Quimbanda ist, versuchen Sie außerdem, sich selbst besser kennenzulernen, damit Ihr spiritueller Weg mit Ihrer Selbstvision konkret wird. Probieren Sie den Free Life-Kurs aus und Sie werden sehen, wer Sie auf dem Weg der Spiritualität sind.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Was ist Quimbanda – Kennen Sie diera Religion so

und alles rund um Horoskope, Tarot, Rituale und alles, was damit zusammenhängt, gefallen hat …

 Was ist Quimbanda – Kennen Sie diera Religion so

  Was ist Quimbanda – Kennen Sie diera Religion so

  Was ist Quimbanda – Kennen Sie diera Religion so

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Rituale

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Rituale