Was ist die IBAN und warum ist sie wichtig?

Was ist die IBAN und warum ist sie wichtig?

Jede Banküberweisung ist auf numerische Angaben angewiesen. In Brasilien können diera Nummern CPF, Agentur und Konto und neuerdings auch Pix-Schlüssel sein. Für internationale Sendungen ist es das IBAN Code Wer führt den Betrieb durch?

Wenn man bedenkt, dass es weltweit so viele Finanzinstitute gibt, kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass ein Code dazu beiträgt, die Effizienz einer Transaktion sicherzustellen. Deshalb sprechen wir in diesem Artikel mehr darüber, über seine Zusammensetzung und darüber, wie man es findet, um Werte zu senden oder zu empfangen.

In diesem Inhalt sehen Sie:

Was ist IBAN?

IBAN ist die Abkürzung für Internationale Kontonummer – oder internationale Bankkontonummer, auf Portugiesisch. Grundsätzlich lässt sich dieses Akronym, wie der Name schon sagt, als internationale Bankkontonummer zusammenfassen.

Der IBAN-Code wurde 1997 vom Europäischen Komitee für Bankenstandards erstellt. Ursprünglich bestand das Ziel darin, Transaktionen zwischen Banken in der Eurozone, also in Europa, zu erleichtern. Im Laufe der Jahre wurde der Mechanismus jedoch auch von anderen Ländern auf der ganzen Welt übernommen, um die Sicherheit bei internationalen Überweisungen zu gewährleisten.

Derzeit nutzen bereits rund 70 Länder die IBAN-Nummer, um Transaktionen zwischen Ländern zu erleichtern. In Brasilien wurde es 2013 von der Zentralbank umgesetzt.

< Leia também: Como investir na Bolsa Americana />

Was sind IBAN-Nummern?

Der IBAN-Code besteht aus einer Buchstaben- und Zahlenfolge, die bis zu 34 Zeichen lang sein kann. Daher kommt es nicht selten vor, dass der Überweisende zum Zeitpunkt der Transaktion die Angabe der IBAN-Nummer verlangt.

Jeder dieser Streams ist einzigartig und mit einem anderen Konto verknüpft. Auf diera Weise erfolgen internationale Überweisungen in den meisten Ländern auf einfache, effiziente und sichere Weise.

Wie setzt sich ein IBAN-Code zusammen?

Wie gesagt, der IBAN-Code kann in seiner Kombination bis zu 34 Zeichen enthalten. Der Grund dafür, dass es so umfangreich ist, insbesondere im Vergleich zu den Daten, die bei inländischen Überweisungen verwendet werden, ist einfach: seine Einzigartigkeit.

Bei einem langen Streak ist es möglich, einzigartige Kombinationen für jedes Konto zu garantieren. In Brasilien bestehen IBAN-Codekombinationen aus 29 Zeichen. Aber wie ist diera Zusammensetzung? Um die Erklärung zu erleichtern, verwenden wir ein fiktives Beispiel:

BR 11 87654321 12345 0987654321 C 1

Sei:

  • Zwei Zeichen zur Identifizierung des Ländercodes: vertreten durch BR.
  • Zwei Prüfziffern von 02 bis 98: vertreten durch 11.
  • Acht numerische Zeichen zur Identifizierung des Finanzunternehmens: vertreten durch 87654321.
  • Fünf numerische Zeichen zur Identifizierung der Bankfiliale, ohne Ziffern: dargestellt durch 12345.
  • Zehn numerische Zeichen zur Identifizierung der Kontonummer des Kunden, mit Ziffer: vertreten durch 0987654321.
  • Ein alphanumerisches Zeichen zur Identifizierung des Kontotyps: vertreten durch c.
  • Ein alphanumerisches Zeichen zur Identifizierung des Kontoinhabers: vertreten durch 1.

Wo finde ich den IBAN-Code eines Kontos?

Nachdem Sie nun wissen, was eine IBAN ist und wie sie zusammengesetzt ist, müssen Sie verstehen, wie Sie sie auf einem Konto finden. Tatsächlich gibt es nicht den einen Weg, sondern mehrere Möglichkeiten, darunter:

  • Zugriff über Internetbanking;
  • Kontoauszug;
  • Kontaktieren Sie den Account Manager;
  • Kontoeröffnungsvertrag;
  • Abschnitt „Internationale Überweisungen“;
  • Generatorstandorte.

Im letzteren Fall müssen Sie einige Informationen angeben, beispielsweise die Filialnummer sowie die Bankverbindung und das Institut.

Denken Sie daran, dass Sie diera Kombination an einen Übertragenden übertragen müssen, wenn die Operation in einem anderen Land durchgeführt wird.

IBAN und SWIFT, was ist der Unterschied?

Tatsächlich ergänzen sich die Begriffe IBAN und SWIFT.

Während der IBAN-Code, wie wir bereits erläutert haben, die Nummer eines Bankkontos für internationale Überweisungen darstellt, repräsentiert SWIFT die Bankinstitute selbst.

SWIFT ist die Abkürzung für Gesellschaft für weltweite Interbanken-Finanztelekommunikation – o Society for World Interbank Financial Telecommunication. Durch diera Partnerschaft finden Finanztransaktionen zwischen Institutionen statt.

Bei Transaktionen besteht die Aufgabe von SWIFT darin, über das Netzwerk gesendete Informationen zu verschlüsseln, um Betrug zu verhindern und Transaktionen sicher zu halten.

Der Unterschied zwischen IBAN und SWIFT liegt neben dem Umfang in der Anzahl der Ziffern. Während die IBAN-Nummer bis zu 34 Zeichen lang sein kann, ist die SWIFT-Nummer zwischen 8 und 11 Ziffern lang.

Wo finden Sie den SWIFT-Code?

Um den SWIFT-Code zu finden, müssen Sie zunächst wissen, wie er zusammengesetzt ist. Wie gesagt, es hat zwischen 8 und 11 Ziffern, nämlich:

  • Vier Buchstaben zur Identifizierung der Bankleitzahl;
  • Zwei Buchstaben zur Identifizierung des Landes;
  • Zwei Zeichen zur Identifizierung des Status des Hauptsitzes der Bank;
  • Drei Zeichen zur Identifizierung des Stadtcodes, dies ist optional.

Durch die Kombination wäre ein Beispiel-SWIFT-Code: Antes de Cristo BR SP SP. Denken Sie daran, dass jede Institution ihren eigenen Code hat. Um es zu finden, können Sie den Kontoeröffnungsvertrag, den Kontoauszug, den Abschnitt über internationale Überweisungen oder die SWIFT-Website selbst konsultieren.

Warum ist der IBAN-Code wichtig?

Einer der Hauptgründe für die Verwendung des IBAN-Codes ist seine Bequemlichkeit. Denn mit einem international bekannten Code ist es möglich, Transaktionen außerhalb des Herkunftslandes schnell und praktisch durchzuführen. Allerdings gewann es aus einem anderen Grund an Bedeutung: der Sicherheit, die es im Betrieb bietet.

Gerade weil die IBAN-Nummer aus einer eindeutigen Reihenfolge besteht, werden Fehltransaktionen und Betrug verhindert. Dadurch werden auch die Verluste für den Zedenten und die Finanzinstitute reduziert.

>>> Und da es sich um ein finanzielles Thema handelt, wie wäre es, wenn Sie sich dieses Universums mit dem Kurs „O Beabá Financeiro“ von XP Educação bewusst machen? Darin lernen Sie grundlegende Marktkonzepte wie den Selic-Kurs, die Inflation und den Zins kennen und können Ihre ersten Schritte in der Welt der Investitionen unternehmen.

Der Kurs ist vollständig en línea und dauert nur 1h30. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie aus dem Schuldnerdasein herauskommen und Investor werden können, klicken Sie hier.

Denken Sie daran, dass XP Educação-Kurse exklusiv für Multi+-Abonnenten sind, eine Plattform, die sich zu 100 % dem Unterrichten widmet und Dutzende Kurse und Bootcamps umfasst. Erfahren Sie, wie Sie ein Abonnement abschließen, um auf alle diera Möglichkeiten zugreifen zu können.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Was ist die IBAN und warum ist sie wichtig?

und alles rund um Geldverdienen, Arbeitssuche und die Wirtschaftlichkeit unseres Hauses gefallen hat.

 Was ist die IBAN und warum ist sie wichtig?

  Was ist die IBAN und warum ist sie wichtig?

  Was ist die IBAN und warum ist sie wichtig?

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Währung

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Geld verdienen