Verbraucherverhalten: Trends für

Verbraucherverhalten: Trends für

Die Veränderungen in der Art und Weise, wie wir konsumieren, im Jahr 2020 spiegeln sich direkt in den Trends für dieses Jahr wider.


2020 war ein Jahr bedeutender Veränderungen, die uns mehr denn je dazu zwangen, uns an eine neue Realität anzupassen. Wie könnte es anders sein, dieser Wandel in der Art und Weise, wie wir leben und interagieren, spiegelt sich auch direkt in unseren Konsumentscheidungen wider.

Auch die Art des Kaufens hat sich verändert. Laut dem von Conversion durchgeführten Bericht „Y también-Commerce-Sektoren in Brasilien“ kauften 86 % der Brasilianer mit Internet während der Pandemie en línea ein. Davon tätigten 11,1 % in diesem Zeitraum mehr als zehn Einkäufe über Websites. Die Zahlen deuten nicht nur auf einen neuen Trend im Verbraucherverhalten hin, sondern unterstreichen auch die Bedeutung von Investitionen in die Digitalisierung von Unternehmen.

Um sich auf das Jahr 2021 vorzubereiten, ist es wichtig, einen Blick auf die Verbrauchertrends zu werfen, die letztes Jahr an Dynamik gewonnen haben oder während der Pandemie aufkamen. Schauen Sie sich die besten in den folgenden Themen an:


NAVIGATIONSMENÜ

1 → Veränderungen im Verbraucherverhalten im Jahr 20202 → Trends im Verbraucherverhalten im Jahr 2021


1 → Veränderungen im Verbraucherverhalten im Jahr 2020

Gesundheit

Noch nie haben wir so viel über Gesundheit gesprochen wie im Jahr 2020. Nicht nur die Hygienepflege wurde intensiviert, sondern uns ist auch bewusst geworden, wie wichtig eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist.

Eine von Kantar zu Beginn der Pandemie in Brasilien durchgeführte Umfrage ergab, dass 27 % der Befragten bereits darüber nachdachten, gesündere und nahrhaftere Lebensmittel zu kaufen, während 21 % beabsichtigten, mehr frische Produkte zu kaufen. Es wurde bereits erwartet, dass sich dieses Verhalten in den kommenden Jahren verstärken würde, wie der Bericht Brazil Food Trends 2020 zeigt, und es wurde schließlich durch Covid-19 beschleunigt.

Lieferung

Brasilien ist nach den asiatischen Märkten eine der Regionen mit der weltweit schnellsten Durchdringung von Lieferdiensten. Mit der Pandemie war das Wachstum sogar noch schneller: Das Land war mit fast der Hälfte des Marktes (48,77 %) das Highlight des Segments in Lateinamerika.

Das Modell war sowohl für Gastronomiebetriebe als auch für Betriebe anderer Branchen die gefundene Lösung, den Betrieb während der Isolationszeit fortzuführen. War die Anziehungskraft zuvor praktischer Natur, so stellte sie während der Pandemie Sicherheit für das Unternehmen und die Verbraucher ofrecer.

Soziales und ökologisches Anliegen

Dies ist kein neues Problem, aber es gewinnt jedes Jahr mehr Platz. Die Suche nach nachhaltigen Alternativen und Marken, die in einen fairen Produktionskreislauf investieren, weckt das Interesse verschiedener Verbraucherprofile, insbesondere der Generation C.

Die Verteidigung einer Sache und die Wertschätzung der Menschen, die an allen Herstellungsprozessen eines Produkts beteiligt sind, sind wichtige Faktoren für Verbraucher. Ethik und Transparenz sind ebenfalls von grundlegender Bedeutung: Soziales und ökologisches Engagement können nicht auf den äußeren Anschein beschränkt werden, sondern können durch kontinuierliches und authentisches Handeln zum Ausdruck gebracht werden.

vorbereitetes Essen

Der Markt für verzehrfertige Lebensmittel ist bereits alt, aber er hat einen garantierten Platz in einer Gesellschaft, in der immer weniger Zeit für die Zubereitung von Lebensmitteln aufgewendet wird. Während viele von uns im Jahr 2020 mehr Zeit zu Hause verbringen, hat die Suche nach dieser Art von Lebensmitteln nicht nachgelassen (wie an der Zunahme der Hauslieferungen während der Pandemie zu erkennen ist).

Während verzehrfertige Lebensmittel früher ein Synonym für Lebensmittel mit geringem Nährwert waren, haben viele Unternehmen beschlossen, gezielt in gesunde und schmackhafte Menüs zu investieren, um Verbraucher anzulocken, die sich Sorgen um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden machen. Auch die Verwendung biologisch abbaubarer Verpackungen wirkt sich positiv auf dieses Verbraucherprofil aus.

Digitales Einkaufen

Während viele stationäre Geschäfte im Jahr 2020 schließen mussten, machte der digitale Shopping-Markt im gleichen Zeitraum einen deutlichen Sprung. Laut einem Conversion-Bericht haben 86 % der Brasilianer über 18 Jahren, die über einen Internetzugang verfügen, während der Pandemie etwas en línea gekauft. Davon tätigten 38 % 2 bis 5 Einkäufe und 11,1 % tätigten mehr als 10 Einkäufe.

Neben dem Verkauf über Y también-Commerce haben auch Kaufmechanismen über soziale Netzwerke an Bedeutung gewonnen und Verbraucher angezogen, die Wert auf Bequemlichkeit und Leichtigkeit beim Kauf legen.

2020 war ein Jahr, in dem wir in nur wenigen Monaten die für das nächste Jahrzehnt erwarteten Prozesse beschleunigt haben. Daher sollte das Verbraucherverhalten im Jahr 2021 dieses bereits erstellte Szenario direkt widerspiegeln.

Schauen Sie sich einige Trends für dieses Jahr an, die Sie für Ihr Unternehmen anpassen können:

  • Investitionen in Lebensqualität und gesunde Ernährung dürften im Jahr 2021 ein noch stärkeres Verhalten sein, ebenso wie die Wertschätzung von Unternehmen mit nachhaltigen Produktionsketten.
  • Liefer-Aplicaciones tendieren dazu, ihr Wachstum auch nach dem Ende der Pandemie fortzusetzen. Die Prognose lautet, dass der Sektor bis Ende des Jahres weltweit rund 6,3 Billionen US-Dollar bewegen wird.
  • Laut einer Studie von CB Insights wird der Markt für Tiefkühlkost bis Ende dieses Jahres weltweit voraussichtlich ein Volumen von 290 Milliarden US-Dollar erreichen. Es lohnt sich, in gesunde Optionen und in Nischenmärkte (z. B. Verbraucher mit diätetischen Einschränkungen) zu investieren.
  • Laut einer Google plus-Umfrage werden rund 51 % der Verbraucher auch nach der Pandemie weiterhin en línea konsumieren. Darüber hinaus erfolgt der Einkauf im stationären Handel häufig lediglich als Ergänzung zum En línea-Kauf, etwa durch die Abholung eines bereits gekauften Produkts oder den Kauf von etwas, das bereits en línea recherchiert wurde. Dies unterstreicht die Bedeutung der Digitalisierung des Unternehmens.
  • Neben dem klassischen Y también-Commerce wird der Verkauf über soziale Medien im Jahr 2021 noch stärker sein. Auch die Adhärenz bei Uso contínuo-Käufen (lebenslange Käufe) dürfte höher sein.
  • Das Konzept „Zuhause als sicherer Ort“ wird auch im Jahr 2021 stark bleiben. Auch nach dem Ende der Pandemie werden Verbraucher versuchen, die Sicherheit, die sie zu Hause haben, für die Umgebungen, in denen sie sich außerhalb ihres Zuhauses aufhalten, zu erweitern und zu suchen.
  • Das Jahr 2021 sollte auch einen ganzheitlicheren Blick auf das Wohlbefinden mit sich bringen, wobei die körperliche und geistige Gesundheit im Mittelpunkt steht.

Andere Lektüre

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Verbraucherverhalten: Trends für

und alles rund um Geldverdienen, Arbeitssuche und die Wirtschaftlichkeit unseres Hauses gefallen hat.

 Verbraucherverhalten: Trends für

  Verbraucherverhalten: Trends für

  Verbraucherverhalten: Trends für

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Administration

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Geld verdienen