Trends für den Liefermarkt

Trends für den Liefermarkt

Die Lieferung bleibt eine große Wette für 2022. Finden Sie heraus, wie Sie das Modell im Rampenlicht halten.


Die Zahlen lassen uns nicht lügen: Das Wachstum der Auslieferungen war bereits vor der Pandemie ein konsolidierter Trend. Was sich seit 2020 geändert hat, ist die Geschwindigkeit dieses Wachstums und die Reichweite, die die Lösung weltweit von dem Moment an gewonnen hat, als sie von der Bequemlichkeit zur Notwendigkeit wechselte.

Viele Unternehmen haben das Modell sogar übernommen, um die Krise zu überstehen, und heute ist es für den Großteil ihrer Einnahmen verantwortlich. Laut einer landesweiten Umfrage im Auftrag von VR Benefits des Locomotiva Institute haben 89 % der gewerblichen Betriebe im Land während der Pandemie damit begonnen, Lieferungen zu nutzen, und heute ist dieser für mehr als die Hälfte der Abrechnungen in 56 % der Betriebe des Sektors verantwortlich.

Aber was ist, wenn die Unternehmen jetzt, da ein großer Teil der Bevölkerung bereits geimpft ist und in den öffentlichen Raum zurückkehrt, ihre Lieferungen einstellen werden? Im Gegenteil: Eine Umfrage des Beratungsunternehmens Galunion, der National Association of Restoranes (ANR) und des Centro Foodservice Brasil (IFB) ergab, dass 85 % beabsichtigen, die Belieferung auch nach der Wiederaufnahme des Präsenzbetriebs bei Vollbesetzung aufrechtzuerhalten .

Um Ihre Auslieferungen aufrechtzuerhalten, sehen Sie sich einige der Trends für dieran Markt im Jahr 2022 an.


NAVIGATIONSMENÜ1 → Dunkle Küchen2 → Datenintelligenz3 → Nachhaltigkeit4 → Gesundheit5 → Agilität bei der Bereitstellung6 → Sich um Menschen kümmern


1 → Dunkle Küchen

Das Geschäftsmodell von Dark Kitchens, das bereits zu Beginn der Pandemie die Aufmerksamkeit von Unternehmern auf sich gezogen hat, hat im Jahr 2021 noch mehr an Bedeutung gewonnen, und der Trend bleibt auch in diesem Jahr stark. Laut der vom brasilianischen Franchise-Verband (ABF) im zweiten Quartal des vergangenen Jahres durchgeführten Franchise Campo Performance Survey wurde das Format bereits von 57,4 % der Franchise-Unternehmen übernommen, von denen 21,3 % bereits in Betrieb waren und weitere 11,5 % bereits aktiv waren die Umsetzungsphase.

Da es keinen Lounge-Service und keinen Platzbedarf vor Ort gibt, liegt der Hauptvorteil von Dark Kitchens in den deutlich geringeren Kosten als bei herkömmlichen Restoranes. Neben der geringeren Flächenmiete müssen auch weniger Mitarbeiter eingestellt werden und der gesamte Betrieb wird effizienter. In einer Zeit, in der Lieferung und Mitnehmen die Vorliebe derjenigen sind, die Abstand halten, ohne auf Komfort zu verzichten, hat das Modell alles, um auch im Jahr 2022 ganz oben zu bleiben.

2 → Datenintelligenz

Wir sind zunehmend vernetzt. Das Internet bietet uns eine ganze Welt voller Möglichkeiten und mit der zunehmenden Verbindung und damit dem Datenaustausch wachsen auch die Möglichkeiten für Strategien, die sich auf das Verbrauchererlebnis konzentrieren.

Bei der Bereitstellung liefert Data Intelligence nicht nur tiefere Einblicke in die Kundendaten, sondern ist auch ein starker Verbündeter bei der Schaffung personalisierter Erlebnisse mit geringeren Kosten und größeren Conversion-Chancen. Mit anderen Worten: Es wäre möglich, dem richtigen Kunden zum richtigen Zeitpunkt das richtige Angebot zu senden.

3 → Nachhaltigkeit

Ein Trend, der Jahr für Jahr stark bleibt, ist Nachhaltigkeit. Laut der vom Akatu Institute und GlobeScan geförderten Global Healthy and Sustainable Life-Umfrage 2021 wurde darauf hingewiesen, dass 86 % der Brasilianer ihre individuellen Auswirkungen auf Umwelt und Natur reduzieren wollen. War es früher ein Alleinstellungsmerkmal, ein umweltfreundliches Unternehmen zu sein, ist es heute für viele Verbraucher ein entscheidender Entscheidungsfaktor.

Die Bewegung zur Reduzierung der Umweltbelastung gewinnt auch im Lebensmittelsektor an Stärke. Die Reduzierung von Lebensmitteln tierischen Ursprungs und deren Ersatz durch Alternativen pflanzlichen Ursprungs ist ein Beispiel, das immer mehr Anhänger findet.

Darüber hinaus wurde während der Pandemie mit dem erheblichen Anstieg des Verbrauchs von Einwegartikeln (zur Reduzierung von Kontaminationsrisiken) die Notwendigkeit für Unternehmen, nach Alternativen und nachhaltigen Lösungen zu suchen, noch deutlicher. Anstatt in biologisch abbaubare Verpackungen, Abfallrecycling und optimierte Produktionsprozesse zu investieren, kann eine nachhaltige Lieferung Kunden anlocken, indem sie für den Einsatz umweltfreundlicher Fahrzeuge wirbt oder in Alternativen wie CO2-Neutralität investiert.

4 → Gesundheit

Es ist leicht vorstellbar, warum Gesundheit zu den Geburtstrends im Jahr 2022 gehört. Nach fast zwei Jahren Pandemie war unsere Sorge um Wohlbefinden und Lebensqualität noch nie so groß.

Der Verzehr von salz- und fettarmen Lebensmitteln sowie die Bevorzugung gesünderer und biologischer Alternativen nimmt immer mehr zu. Die Bereitstellung von Produkten zur Selbstpflege, die die Funktion des Körpers verbessern, das geistige Wohlbefinden fördern und bei der korrekten Aufrechterhaltung unseres Abwehrsystems helfen, hat im Jahr 2022 einen wachsenden Marktraum.

5 → Agilität bei der Umsetzung

Wir wollen alles für gestern, das ist eine Tatsache. Und dieses Gefühl der Dringlichkeit spiegelt sich natürlich auch in der Art und Weise wider, wie wir konsumieren. Express-Commerce (oder Q-Commerce) zeichnet sich durch schnelle Lieferungen aus und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Laut einer Capterra-Umfrage wünschen sich 95 % der Verbraucher eine Verkürzung der Zeit bis zum Erhalt ihrer Produkte im Y también-Commerce. Und es ist unvermeidlich, dass sich dies auch auf die Lieferung erstreckt.

Agile Prozesse müssen Teil des gesamten Betriebs sein, von der Produktion bis zur Auslieferung. Und alles muss synchron sein: Eine schnelle Produktion mit einer langsamen Lieferung macht keinen Sinn und umgekehrt. Wer bereits mit Delivery arbeitet, weiß, wie wichtig abgestimmte Prozesse für ein agiles Ergebnis sind.

Eine intelligentere Nutzung von Daten zur Verbesserung der Lieferlogistik, eine bessere Routenplanung und Investitionen in neue Technologien wie die Lieferung per Drohne (die möglicherweise immer näher rückt) sind Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass dieser Trend das Liefergeschäft im Jahr 2022 vorantreibt.

6 → Pass auf die Leute auf

Laut einer Umfrage des Qualibest-Instituts betrachten 35 % der Verbraucher Hygiene und Sicherheit als eines der entscheidenden Kriterien bei der Auswahl eines Betriebs. Und selbstverständlich ist diera Sorgfalt auch bei der Geburt unerlässlich.

Und die Fürsorge für die Menschen geht noch weiter: Verbraucher streben nicht nur nach Transparenz bei der Zubereitung von Speisen, sondern sind sich zunehmend auch der Sorgfalt bewusst, die Lieferdienste ihren Mitarbeitern entgegenbringen. Erschöpfende Reisen, Druck, schlechte Bezahlung und andere Probleme können dazu führen, dass diera Verbraucher nicht nur einen Kauf aufgeben, sondern auch weit verbreitete Boykotte und Stornierungen fördern.

Sind einige dieser Trends bereits Teil Ihres Angebots? Möchten Sie mehr über etwas erfahren, das wir hier nicht behandelt haben? Sag es der DM in den Kommentaren!


Andere Lektüre:

Food Service 2022: Zahlen für 2021 und Zukunftsprognosen

Lieferinnovation: So steigern Sie den Umsatz und binden Kunden
So nutzen Sie Liefermarktdaten zu Ihrem Vorteil

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Trends für den Liefermarkt

und alles rund um Geldverdienen, Arbeitssuche und die Wirtschaftlichkeit unseres Hauses gefallen hat.

 Trends für den Liefermarkt

  Trends für den Liefermarkt

  Trends für den Liefermarkt

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Administration

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Geld verdienen