Traditioneller Brioche-Teig: Rezept

Traditioneller Brioche-Teig: Rezept

Der traditionelle Brioche-Teig zeichnet sich durch seine Weichheit und die Tatsache aus, dass er ein sehr lockeres Brötchen ergibt. Für dieses Brot gibt es mehrere Rezepte, unter anderem mit Füllung, ohne Füllung, mit Gewürzen im Teig.

Trotz aller Varianten dieses Brotes ist der traditionelle Brioche-Teig nach wie vor einer der gefragtesten, denn wenn man die Zubereitung erlernt, kann man bei der Brioche-Zubereitung zu Hause Abwechslung schaffen.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die traditionelle Brioche zu Hause zubereiten.

Was Sie in diesem Inhalt finden

einfaches Brioche-Rezept

Zutaten

  • 1 Tasse Milch
  • 15 Gramm frische Hefe
  • 60 Gramm Weizenmehl für Brot
  • 3 Eier
  • 240 Gramm Weizenmehl für Brot
  • 15 Gramm Zucker
  • 6 Gramm Salz
  • 210 Gramm Butter

Zubereitungsmodus:Kochen Sie zunächst die Milch und warten Sie, bis sie abgekühlt ist. Hefe darin auflösen. Fügen Sie das Mehl hinzu und vermischen Sie es, um den Teig zuzubereiten. Gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Dann nach und nach die Eier und dann die trockenen Zutaten (mit dem Rührbesen) dazugeben, bis ein glatter Teig entsteht.

Fügen Sie die Butter nach und nach hinzu, bis sie vollständig absorbiert ist und der Teig homogen ist.

Der Teig wird sehr weich und klebrig. Zum Schluss den Backofen vorheizen und die Brötchen bei 200 °C backen; 190°C für größere Brote, 1 Stunde lang.

Warten Sie, bis es abgekühlt ist, bevor Sie es servieren.

Professionelles Brioche-Rezept

Zutaten:1 Kilo Weizenmehl 450 Gramm kalte Milch 100 Gramm natürliche Hefe 70 Gramm raffinierter Zucker 15 Gramm frische Hefe (falls trocken, verwenden Sie 5 Gramm) 20 Gramm Salz 75 Gramm Butter bei Raumtemperatur (weich, aber nicht geschmolzen). ) – Salbenpunkt) 50 Gramm leicht geschlagene Eier – Pinsel

Zubereitungsmodus:Geben Sie zunächst alle Zutaten in eine Schüssel und vermischen Sie sie gut. Sie können dieran Vorgang auch im Mixer durchführen, indem Sie den Hakenmixer verwenden.

Anschließend abdecken und ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Dann den Teig teilen, abdecken und ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Modellieren Sie in der gewünschten Form.

Anschließend auf ein Backblech legen.

Mit den Eiern bemalen, Pinsel verwenden.

An einem geschlossenen Ort ca. 1 Stunde und 30 Minuten ruhen lassen.

Abschließend im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad etwa 20 Minuten backen.

Tipps für einen perfekten Teig

Wenn der Teig für die Herstellung kleiner Brötchen gedacht ist, die mehr Handhabung erfordern, lässt er sich am besten über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Der abgekühlte Teig ist beim Formen weniger klebrig.

Wenn der Teig einfach in die Formen gegossen wird, sind Weichheit und Klebrigkeit kein Problem, sodass eine Kühlung nicht erforderlich ist. 20 Minuten ruhen lassen.

Wenn Sie diera Tipps befolgen, können Sie eine perfekte Brioche zubereiten. Und dieses Brötchen passt hervorragend zu Marmelade, Butter oder sogar zu einem hausgemachten Burger. Mit anderen Worten, ein echtes Witzrezept!

Wir hoffen, Ihnen hat unser Artikel Traditioneller Brioche-Teig: Rezept

und alles rund um das Kochen, die Zubereitung von Desserts und alle Arten von Rezepten gefallen

 Traditioneller Brioche-Teig: Rezept

  Traditioneller Brioche-Teig: Rezept

  Traditioneller Brioche-Teig: Rezept

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Frühstück

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Frühstück