So verkaufen Sie an die Regierung: Der Leitfaden dazu

So verkaufen Sie an die Regierung: Der Leitfaden dazu

Um an die Regierung zu verkaufen, muss Ihr Unternehmen lediglich ein vorteilhaftes Angebot finden, die für die Bewerbung erforderlichen Unterlagen zusammentragen, einen guten Geschäftsvorschlag erstellen und die Regeln des Ausschreibungsgesetzes kennen. Dies ist ein einfacher Vorgang kann von MEI und Einzelpersonen durchgeführt werden. Erfahren Sie jetzt, wie Sie starten können!

Für viele Unternehmer ist es zu einer Priorität geworden, zu lernen, wie man an die Regierung verkauft. Dies ist schließlich ein relativ einfacher Prozess, der sehr hochwertige Verträge generiert.

Daten des Wirtschaftsministeriums zeigen, dass Im Jahr 2022 brach die Zahl der öffentlichen Käufe Rekorde. Es gab mehr als 72.000 vom SICAF (Unique Supplier Registration System) akkreditierte Unternehmen und 21,5 % mehr Umsatz als im Vorjahr.

Wenn auch Sie Teil dieses lukrativen Marktes sein möchten, hilft Ihnen dieser Leitfaden weiter. Darin haben wir alle notwendigen Ratschläge und Informationen für Unternehmen zusammengestellt, die an die Regierung verkaufen möchten.

Lasst uns beginnen?

Was verkauft er der Regierung überhaupt?

An die Regierung zu verkaufen bedeutet, dass Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen zum Erwerb durch öffentliche Stellen wie Bürgermeister, Landes- oder Bundesregierungen, Kommunen und öffentliche Unternehmen anbieten. Es ist eine Oportunidad für Unternehmen aller Größen und Branchen – vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern – um Ihre Kunden zu diversifizieren und Ihren Umsatz zu steigern.

Beim Verkauf an die Regierung müssen Sie eine Reihe spezifischer Anforderungen und Regeln befolgen, wie z. B. die Teilnahme an Ausschreibungsverfahren und das Anbieten wettbewerbsfähiger Preise.

Neben, Es ist wichtig, die Gesetze und Vorschriften zu kennen, die das öffentliche Beschaffungswesen regelnum rechtliche Probleme zu vermeiden und die Einhaltung der Anforderungen sicherzustellen.

Für Unternehmen, die bereits über andere Vertriebskanäle verkaufen – beispielsweise über virtuelle Geschäfte oder Marktplätze – kann der Verkauf an die Regierung eine große Oportunidad zur Diversifizierung und zum Wachstum sowie eine Möglichkeit sein, zur Entwicklung des Landes beizutragen.

Es ist jedoch wichtig, auf die Anforderungen des Marktes vorbereitet zu sein und Schulungen und Beratung in Anspruch zu nehmen, um Ihre Erfolgschancen zu maximieren. Wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung, wie es geht, keine Sorge …

Welche Produkte können an die Regierung verkauft werden?

Der Staat kauft eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen ein, um Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zu erfüllen, von Büromaterial bis hin zu Geräten und Dienstleistungen. Zu den am häufigsten verwendeten Artikeln gehören Artikel des regelmäßigen Verzehrs, wie Lebensmittel, Reinigungsmittel, Schreibwaren, Elektronik, Möbel und Computerausrüstung.

Darüber hinaus kauft der Staat auch Produkte und Dienstleistungen spezifischerer Art, wie zum Beispiel undmedizinische Geräte, Fahrzeuge, Industriemaschinen, chemische Produkte, Infrastrukturarbeiten und Beratungsdienstleistungen.

All dies ist notwendig, damit staatliche Institutionen ihrer Verantwortung nachkommen und der Bevölkerung qualitativ hochwertige Dienstleistungen bieten können.

Wenn wir von „der Regierung“ sprechen, sprechen wir von einem gigantischen Unternehmen, das die unterschiedlichsten Bedürfnisse hat. Daher sind sie immer auf der Suche nach unterschiedlichen Anbietern von Produkten und Dienstleistungen.

Generell lässt sich sagen, dass die Regierung ähnlich wie andere Unternehmen arbeitet, jedoch mit der Besonderheit, dass sie bestimmten Regeln und Vorschriften unterliegt.

Deshalb, Für Unternehmen, die an die Regierung verkaufen möchten, ist es wichtig, die Anforderungen und Bedürfnisse des Marktes zu kennen und suchen Sie nach Schulungen, um den Anforderungen der Branche gerecht zu werden.

Sehen Sie sich eine Liste der Produkte an, die an die Regierung verkauft werden können:

Produkte

  • Essen: Dazu gehören unter anderem Reis, Bohnen, Milchpulver, Zucker, Speiseöl;
  • Bürobedarf: wie unter anderem Postpapier, Kugelschreiber, Bleistifte, Hefter;
  • Computerausrüstung: wie Computer, Drucker, Scanner, Notebooks und andere;
  • Reinigungsmittel: wie Desinfektionsmittel, Reinigungsmittel, Pulverwaschmittel, Toilettenpapier und andere;
  • Möbel: darunter unter anderem Tische, Stühle, Schränke, Regale;
  • Sicherheitsausrüstung: wie unter anderem Feuerlöscher, Helme, kugelsichere Westen;
  • Fahrzeuge: wie unter anderem Coches, Motorräder, Lastwagen, Busse;
  • Krankenhausprodukte: unter anderem Spritzen, Nadeln, Diagnosegeräte;
  • Bauprodukte: wie unter anderem Ziegel, Zement, Sand;
  • Uniformen: wie unter anderem Arbeitskleidung, Uniformen, persönliche Schutzausrüstung.

Bedenken Sie, dass dies nur eine illustrative Liste ist und dass die Palette der Produkte, die an die Regierung verkauft werden können, viel größer ist. Dies hängt von den Anforderungen und spezifischen Bedürfnissen jedes Organismus oder jeder öffentlichen Einrichtung ab.

Dienstleistungen

  • Beratungsleistungen: wie Rechtsberatung, Personalberatung, Computerberatung und andere;
  • Schulungs- und Qualifizierungsdienstleistungen: wie Sicherheitsschulungen am Arbeitsplatz, Führungsschulungen, Verkaufsschulungen und andere;
  • Wartungs- und Reparaturdienstleistungen: unter anderem Wartung von Computerausrüstung, Fahrzeugwartung, Reparatur öffentlicher Gebäude;
  • Reinigungs- und Wartungsdienste: wie unter anderem die Reinigung öffentlicher Gebäude, die Erhaltung von Grünflächen, die Reinigung von Straßen und Plätzen;
  • Transportdienste: wie unter anderem der Transport von Patienten, der Transport von Beamten, der Transport von Material und Ausrüstung;
  • Dienstleistungen im Bereich Informationstechnologie: unter anderem Softwareentwicklung, technischer IT-Support, Netzwerk- und Serveradministration;
  • Sicherheitsdienste: wie Überwachung und Überwachung, Vermögenssicherheit, Veranstaltungssicherheit, unter anderem;
  • Kommunikationsdienste: unter anderem Beziehungen zur Presse, Produktion von Werbematerial, Produktion von Inhalten für soziale Netzwerke;
  • Ingenieur- und Baudienstleistungen: unter anderem Projekte zum Bau öffentlicher Gebäude, Sanierung von Straßen, Brücken und Viadukten;
  • Gesundheitsdienste: wie unter anderem medizinische und zahnmedizinische Dienstleistungen, Pflegedienste, Untersuchungserfassungs- und Analysedienste.

Wie kauft der Staat?

Die Regierung tätigt Käufe über AusschreibungsverfahrenHierbei handelt es sich um Verwaltungsverfahren, die darauf abzielen, das beste Preis- und Qualitätsangebot für den Erwerb von Waren und Dienstleistungen durch öffentliche Einrichtungen auszuwählen.

Ausschreibungen unterliegen spezifischen Gesetzen und Vorschriften, die klare Kriterien für die Auswahl von Lieferanten festlegen, wie zum Beispiel: Preis, Qualität, technische Leistungsfähigkeit und Eignung. Wir werden in Kürze über diera Anforderungen sprechen …

Ausschreibungsverfahren umfassen in der Regel mehrere Schritte, wie die Veröffentlichung einer Ausschreibungsbekanntmachung, die Qualifizierung der an einer Teilnahme interessierten Unternehmen, die Einreichung von Vorschlägen und die Auswahl des erfolgreichen Lieferanten.

Details zum Ausschreibungsverfahren finden Sie hier:

Was ist ein Ausschreibungsdokument?

Ein Ausschreibungsdokument ist ein Von der Regierung veröffentlichtes offizielles Dokument Darin werden die Regeln und Bedingungen für die Durchführung eines öffentlichen Vergabeverfahrens festgelegt.

Es enthält wichtige Informationen über den Zweck des Ausschreibungsverfahrens, die Teilnahmebedingungen, die Auswahlkriterien des erfolgreichen Anbieters, die Bedingungen und Formen der Angebotspräsentation.

Es ist wichtig, das hervorzuheben Ausschreibungen sind eine transparente und demokratische Möglichkeit, öffentliche Einkäufe zu tätigenmit dem Ziel, Effizienz und Effektivität bei der Nutzung öffentlicher Ressourcen zu gewährleisten.

Wie läuft ein Bieterverfahren ab?

Erstens, Die öffentliche Verwaltung erkennt einen Deckungsbedarf und beginnt dann mit der Vorbereitungsphase. Anschließend wird die Ausschreibungsbekanntmachung veröffentlicht, die alle notwendigen Informationen für an einer Teilnahme interessierte Unternehmen enthält.

Die konkurrierenden Unternehmen wiederum präsentieren ihre Vorschläge und Angebote, das beste Angebot bestreiten. Anschließend bewertet das Management alles und wählt in der Beurteilungsphase die beste Option aus.

Anschließend erfolgt die Qualifizierungsphase, in der überprüft wird, ob das erfolgreiche Unternehmen über die Kapazitäten verfügt, den Gegenstand des Ausschreibungsverfahrens umzusetzen. In diesem Fall erfolgt die Genehmigung des Verfahrens. Dieser Prozess ratifiziert alles, was getan wurde, und sorgt dafür, dass die notwendigen Rechtswirkungen entstehen.

Ah, aber vorher, Nicht erfolgreiche Bieter können die Entscheidung im Berufungsverfahren anfechten.

Bedenken Sie, dass nach dem neuen Ausschreibungsgesetz die Qualifizierung vor der Vorlage von Vorschlägen und Angeboten durch einen begründeten Akt erfolgen kann. Darüber hinaus kann es je nach öffentlicher Verwaltung zu einer Ausschreibungsphase kommen oder auch nicht.

Wie finde ich die Ausschreibungsunterlagen?

Um die Ausschreibungsunterlagen zu finden, Sie können auf die Internetseiten der für den Einkauf zuständigen öffentlichen Stellen wie Kommunen, Länder und Bund zugreifen. Diera Websites verfügen normalerweise über einen speziellen Bereich für Gebote, in dem Sie Informationen zu den getätigten Käufen finden.

Darüber hinaus gibt es Plattformen, die die Ausschreibungsunterlagen verschiedener öffentlicher Stellen an einem Ort zusammenführen und so die Suche und Überwachung von Geschäftsmöglichkeiten erleichtern.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, auflagenstarke Zeitungen zu konsultieren, die in der Regel die Ausschreibungsbekanntmachungen veröffentlichen.. Denken Sie daran, dass jede Ausschreibung ihre eigenen Regeln und Auswahlkriterien hat. Daher ist es wichtig, die öffentliche Bekanntmachung sorgfältig zu lesen, um die Teilnahmebedingungen zu verstehen und einen wettbewerbsfähigen Vorschlag vorzubereiten.

Welche Vorteile bietet der Verkauf an den Staat?

Der Verkauf an die Regierung kann eine hervorragende Alternative für Unternehmen sein, die nach neuen Geschäftsmöglichkeiten suchen. Einer der Vorteile besteht darin, dass der Bieterprozess nicht kompliziert ist und Jedes Unternehmen kann teilnehmen, sofern es die in der Ausschreibung festgelegten Bedingungen erfüllt.

Darüber hinaus zeichnet sich die Regierung dadurch aus, dass sie nicht im Zahlungsverzug ist, d. h. die Unternehmen, die an die Regierung verkaufen, erhalten ihre Zahlungen innerhalb der festgelegten Frist, ohne Verzögerungen oder Probleme.

In diesem Thema werden wir diera und andere Vorteile des Verkaufs an die Regierung genauer untersuchen. Lies jetzt…

1. Der Prozess ist nicht kompliziert

Der Verkauf an die Regierung kann einfacher sein, als es scheint. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kunden tritt die an Ihren Dienstleistungen interessierte öffentliche Stelle in Ihrem Unternehmen nicht durch Werbung oder Marketing in Erscheinung.

Eigentlich, Es ist die öffentliche Verwaltung selbst, die die Kaufabsicht bekannt gibt, und Sie gehen dorthin. Auf diera Weise sparen Sie Zeit und Ressourcen, die sonst in Akquisekanäle investiert würden.

Auch beim Verkauf an die Regierung ist keine Schulung der Mitarbeiter zur Überzeugung des Kunden erforderlich, da die Anforderungen und Auswahlkriterien von Anfang an klar sind. Lesen Sie einfach die Hinweise sorgfältig durch.

Wenn Sie erst einmal gelernt haben, mit dem öffentlichen Beschaffungsprozess umzugehen, kann die Angebotserstellung einfacher und kostengünstiger sein und es können hochwertige Verträge abgeschlossen werden.

2. Die Regierung ist nicht in Zahlungsverzug

Der brasilianische Staat zahlt gut und ist dank des Steuerverantwortungsgesetzes gesetzlich verpflichtet, pünktlich zu zahlen.

Die meisten Angebote werden innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung des Produkts oder der Dienstleistung bezahlt.mit der Möglichkeit einer Verlängerung um weitere 90 Tage, wie gesetzlich vorgesehen.

Die Überprüfung und Einziehung von Zahlungen im Falle einer Verzögerung ist einfacher, wodurch das Risiko einer Nichtzahlung dem des privaten Sektors entspricht oder in einigen Fällen sogar geringer ist. Kurz gesagt: Der Staat ist nicht zahlungsunfähig und bietet eine zuverlässige Möglichkeit, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen.

3. Jedes Unternehmen kann an dem Prozess teilnehmen

Der Verkauf an die Regierung ist eine Gelegenheit, die jedem Unternehmen oder jeder Person mit aktuellen Unterlagen offen steht.

Und das Beste daran: Der gesamte Bieterprozess für den Kauf einer Ware oder die Beauftragung einer Dienstleistung per Gebot wird von durchgeführt Gewährleistung gleicher Chancen für alle Unternehmenohne Unterschied.

Das Kriterium, das den Gewinner einer Ausschreibung bestimmt, ist in den meisten Fällen der Preis, der die Isonomie des Verfahrens, also die rechtliche Gleichheit, gewährleistet. Und da die Ausschreibung öffentlich ist, Wenn Ihr Unternehmen nicht der Gewinner ist, erfahren Sie die Gründe dafür was dazu führte, dass ein anderes Unternehmen den Zuschlag erhielt.

Ist es möglich, als MEI an die Regierung zu verkaufen?

Ja, wenn Sie ein einzelner Kleinstunternehmer sind, können Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen problemlos an die Regierung verkaufen. ENTWEDER MEI nimmt wie jedes andere Unternehmen an Ausschreibungen teil.

Aber jetzt fragen Sie sich vielleicht, wie Sie als MEI an die Regierung verkaufen können. Und wir erklären…

Um als Einzel-Kleinstunternehmer an öffentlichen Ausschreibungen teilzunehmen, Es ist notwendig, über die regulierte Dokumentation zu verfügenwie CNPJ, staatliche Registrierung, Abrechnungsbescheinigungen und Nachweis der Steuerkonformität.

Darüber hinaus ist es wichtig zu überprüfen, ob der Ausschreibungsgegenstand innerhalb der für das MEI zulässigen Aktivitäten liegt.

Ziel der Regierung ist es, die Teilnahme kleiner Unternehmen wie MEIs an Ausschreibungen anzuregen und zu fördern, Geschäftsmöglichkeiten zu bieten und die Wettbewerbsfähigkeit zu fördern. Wichtig ist, dass man sich der Anforderungen und Anforderungen jedes einzelnen Angebots bewusst ist. und stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen teilnahmeberechtigt ist.

So verkaufen Sie in 5 Schritten an die Regierung

Nachdem Sie nun wissen, was Ausschreibungen sind und wer daran teilnehmen kann, ist es an der Zeit zu verstehen, wie man an die Regierung verkauft. In den nächsten Themen stellen wir eine leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung vor. Sehen:

1. Registrieren Sie sich auf Regierungsplattformen

Zunächst müssen Sie auf das Einkaufsportal der Bundesregierung zugreifen und sich bei SICAF, dem Unique Supplier Registration System, registrieren. Diera Registrierung kann über folgende Kanäle erfolgen:

Nach der Registrierung bei SICAF greifen Sie erneut auf das Einkaufsportal zu und registrieren sich auf der Plattform. Der Schritt ist folgender:

  • Klicken Sie auf dem Portal www.gov.br/compras auf „Zugriff auf das System“. In dieser Umgebung registrieren Sie sich, um an staatlichen Ausschreibungen teilzunehmen.
  • Klicken Sie dann auf „Ich möchte mich registrieren“ und geben Sie die erforderlichen Informationen ein. Durch die Registrierung können Sie zu gleichen Bedingungen mit anderen Anbietern bieten und konkurrieren.
  • Wenn Sie auf das Einkaufssystem zugreifen, werden Sie zu Ihrem Arbeitsbereich weitergeleitet, in dem die Einkaufsprozesse durchgeführt werden. Wenn Sie in der Bewerbung eine Teilnahmemöglichkeit auswählen, werden Sie zum Bildschirm „Elektronische Auktion“ weitergeleitet, wo Sie Ihre Vorschläge registrieren können. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch zu elektronischen und Desktop-Auktionen.

2. Finden Sie ein Angebot und überprüfen Sie die Anzeige

Nachdem Sie Ihre Registrierung abgeschlossen haben, ist es an der Zeit zu ermitteln, welche Angebote am besten zu den technischen Möglichkeiten Ihres Unternehmens passen.

Bevor Sie sich für ein Angebot entscheiden, ist es wichtig, die Fähigkeit Ihres Unternehmens zu beurteilen, die Nachfrage zu decken. Überprüfen Sie, ob Ihr Lagerbestand und Zustand ausreicht, um alle Anforderungen an die öffentliche Bekanntmachung zu erfüllen. Überprüfen Sie außerdem, ob Ihr Cashflow das Warten auf die Zahlung zulässt, die auf bis zu 90 Tage verlängert werden kann.

3. Stellen Sie die erforderlichen Dokumente zusammen

Wenn die öffentliche Verwaltung einen Anbieter beauftragt, ist es ihre Aufgabe, einen Weg zu finden, ihre Risiken zu minimieren. Deshalb, Möglicherweise sind mehrere Dokumente erforderlich. um nachzuweisen, dass es Ihre Bedürfnisse erfüllen und die in der Bekanntmachung dargelegten Verpflichtungen erfüllen kann.

Sehen Sie sich die folgenden Dokumente an:

gesetzliche Genehmigung

Im Rahmen der Ausschreibung ist die rechtliche Qualifikation ein grundlegender Prozess, der darauf abzielt, Transparenz bei der Vergabe von Dienstleistungen oder dem Erwerb von Produkten durch öffentliche Stellen zu gewährleisten.

In Summe, Die rechtliche Qualifikation zeigt, dass es nicht ausreicht, den besten Preis zu haben oder das beste technische Angebot anzubieten.

Um an einer Ausschreibung teilnehmen zu können, ist es erforderlich, die Fähigkeit zur Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag nachzuweisen und Unterlagen vorzulegen, die die rechtliche Existenz der Person belegen, sowie gegebenenfalls die Berechtigung zur Ausübung der vertraglich vereinbarten Tätigkeit . .

Daher ist bei der Erstellung der Dokumentation Vorsicht geboten Dies ist für die rechtliche Freigabe erforderlich und stellt sicher, dass alle Anforderungen erfüllt sind und keine wichtigen Dokumente eingereicht werden. ausgeschlossen sein.

Technische Qualifikation für das Projekt.

Nach der juristischen Qualifikation ist der nächste entscheidende Schritt im Prozess der Nachweis Ihrer technischen Eignung zur Durchführung der vorgeschlagenen Tätigkeit.

Und wie geht das? Mit Zertifikaten, die belegen, dass Sie ähnliche Leistungen erfolgreich erbracht haben. Diera Zertifikate können von öffentlichen Stellen oder privaten Unternehmen ausgestellt werden, die bereits von Ihrem Service profitiert haben.

Darüber hinaus müssen die Zertifikate garantieren, dass alle übernommenen Verpflichtungen eingehalten wurden und dass nichts vorliegt, was den Lieferanten weder technisch noch kommerziell diskreditieren könnte.

Für diera Dokumentation sind bei der zuständigen Berufsvertretung eingetragene Fachkräfte, von der Berufsvertretung ausgestellte Bescheinigungen sowie die Angabe des technischen Personals und der zur Durchführung des Ausschreibungsgegenstandes zur Verfügung stehenden Einrichtungen erforderlich.

Sie müssen außerdem die in einem Sondergesetz festgelegten Anforderungen erfüllen, bei der zuständigen Berufsorganisation registriert oder eingeschrieben sein und erklären, dass Sie alle Informationen und örtlichen Bedingungen kennen, um den Verpflichtungen aus der Ausschreibung nachzukommen.

Wirtschafts- und Finanzlage

Der Nachweis der finanziellen Gesundheit Ihres Unternehmens ist eine Möglichkeit Versichern Sie der Regierung, dass sie in der Lage ist, alle vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen. Dies kann durch Bilanzen und Jahresabschlüsse erfolgen, die ihre finanzielle Leistungsfähigkeit und wirtschaftliche Stärke belegen.

Darüber hinaus kann der Nachweis Ihrer wirtschaftlichen und finanziellen Situation auch Türen für künftige Ausschreibungen öffnen, da die Regierung Wert auf finanziell stabile Unternehmen legt.

Lesen Sie auch: Finanzzyklus: Verstehen Sie, was er ist, welche Bedeutung er hat und wie Sie ihn reduzieren können

Steuerkonformitätszertifikate

Nach den Änderungen im Ausschreibungsgesetz ist es wichtig, auf die Anerkennung der steuerlichen, sozialen und arbeitsrechtlichen Qualifikation Ihres Unternehmens zu achten. Hierzu ist es notwendig, folgende Voraussetzungen zu überprüfen:

I. Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen im Register der Steuerzahler natürlicher Presenten (CPF) oder im Nationalen Register der Steuerzahler juristischer Presenten (CNPJ) registriert ist.

II. Bestätigen Sie die Eintragung Ihres Unternehmens in das staatliche und/oder kommunale Steuerregister, sofern vorhanden, das mit Ihrem Tätigkeitsbereich in Zusammenhang steht und mit dem Vertragsgegenstand vereinbar ist;

Drittens: Überprüfen Sie, ob Ihr Unternehmen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen beim Bundes-, Landes- und/oder Kommunalfinanzministerium des Sitzes oder der Muttergesellschaft des Bieters oder einer anderen gleichwertigen Stelle einen guten Ruf hat.

IV. Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen mit der Sozialversicherung und dem FGTS auf dem neuesten Stand ist und die Einhaltung der gesetzlich festgelegten Sozialabgaben nachweist;

V. Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit vor dem Arbeitsgericht;

GEBIRGE. Stellen Sie sicher, dass die Bestimmungen von Absatz XXXIII der Kunst eingehalten werden. 7 der Bundesverfassung.

Durch die Akkreditierung dieser Anforderungen demonstrieren Sie die Fähigkeit Ihres Unternehmens, steuerliche, soziale und arbeitsrechtliche Verpflichtungen einzuhalten.Erhöhung der Glaubwürdigkeit gegenüber der öffentlichen Verwaltung und der Erfolgsaussichten in den Ausschreibungsverfahren.

4. Bieten Sie sorgfältig

Die Präsentation von Vorschlägen und Angeboten in der Angebotsphase ist entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens. Beachten Sie unbedingt die in der Bekanntmachung genannten Concluya und Fristen und bereiten Sie sich auf die Unterbreitung eines konkurrenzfähigen Angebots vor.

Es ist jedoch wichtig, dass die Eile und der Wunsch, den Zuschlag zu erhalten, Ihre Fähigkeit, die übernommenen Verpflichtungen zu erfüllen, nicht beeinträchtigen.

Deshalb, Machen Sie Ihren Vorschlag ruhig und analysieren Sie sorgfältig alle Elemente, die in der öffentlichen Bekanntmachung gefordert werden. Auf diera Weise vermeiden Sie zukünftige Komplikationen bei der Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen an die öffentliche Verwaltung.

Auch die Liebe zum Detail ist an dieser Stelle entscheidend.

Wenn Sie falsche Werte eingeben oder andere Fehler machen, kann dies Ihre Leistung im Streit beeinträchtigen. Seien Sie daher bitte vorsichtig und überprüfen Sie alle Informationen, bevor Sie den Vorschlag einreichen. Denken Sie daran: Die Qualität Ihrer Arbeit und Ihre Verantwortung als Lieferant sind ebenso wichtig wie der Gewinn der Ausschreibung.

5. Erstellen Sie einen guten Geschäftsvorschlag

Haben Sie eine Ausschreibung gefunden, die nach einer großartigen Oportunidad für Ihr Unternehmen klingt?

Jetzt ist es an der Zeit, ein vollständiges kommerzielles Angebot vorzubereiten, das der öffentlichen Verwaltung zeigt, dass Ihr Unternehmen über alles Notwendige verfügt, um die Anforderungen der Anzeige zu erfüllen.

Dies sind die wichtigsten Daten, die in Ihrem kommerziellen Angebot enthalten sein müssen:

  • Datum der Erstellung des Vorschlags;
  • Daten der Bieterstelle;
  • Ausschreibungsreferenzdaten’;
  • Daten des anbietenden Unternehmens (Firmenname, CNPJ, Adresse, Kontakte usw.);
  • Gegenstand und Leistungen;
  • Preis.

Damit Ihr Angebot beim Auktionator ankommt, müssen Sie unbedingt die Anweisungen auf dem Portal befolgen, auf dem Sie bieten.

Normalerweise, Das System selbst bietet die Möglichkeit, den Vorschlag zu versenden. Es ist wichtig, alle angeforderten Informationen auszufüllen und alle erforderlichen Dokumente beizufügen.

Beachten Sie die Frist zur Einreichung des Vorschlags und bestätigen Sie die erfolgreiche Einreichung. Wenn Sie diera Vorkehrungen treffen, erhöhen Sie Ihre Erfolgsaussichten im Bieterverfahren.

Ihr Unternehmen hat den Zuschlag erhalten. Und nun?

Herzlichen Glückwunsch, Ihr Unternehmen hat die Ausschreibung gewonnen! Doch was sind nun die nächsten Schritte? Werfen wir einen Blick auf die Schritte, die nach Abschluss eines Vertrags mit der Regierung unternommen werden.

1. Verhandlung mit dem Management

Nach der Auszeichnung, also der Feststellung, dass Ihr Vorschlag der Gewinner war, beginnt die Verhandlungsphase. In dieser Phase können unter anderem Fragen im Zusammenhang mit dem Ausschreibungsgegenstand, der Ausführungszeit und dem Preis besprochen werden.

2. Bewertung

Es ist wichtig zu bedenken, dass die Qualifikation eine Phase ist, die sowohl vor als auch nach der Vergabe stattfindet. Wenn Sie bereits alle erforderlichen Dokumente zum Nachweis Ihrer steuerlichen, arbeitsrechtlichen und sozialen Ordnungsmäßigkeit vorgelegt haben, kann diera Phase übersprungen werden. Wenn nicht, ist es an der Zeit, alle notwendigen Unterlagen vorzulegen.

3. Abschluss der Ausschreibung

Nach Zuschlag und Freigabe des Ergebnisses gilt das Bieterverfahren als offiziell abgeschlossen.

Bei der Vergabe handelt es sich um die Auswahl des vorteilhaftesten Vorschlags für die Verwaltung, während die Homologation die endgültige Genehmigung des Ausschreibungsverfahrens darstellt.

Sobald diera beiden Verfahren abgeschlossen sind, ist die Ausschreibung abgeschlossen und die Verträge können zwischen der Verwaltung und dem Gewinnerunternehmen unterzeichnet werden.

4. Formalisierung des Vertrags

Nach der Verhandlung und Freigabe ist es an der Zeit den Vertrag formalisieren. In dieser Phase ist es wichtig, dass alle in der Verhandlung vereinbarten Klauseln im Vertrag enthalten sind.

5. Vertragserfüllung

Nachdem der Vertrag formalisiert wurde, ist es an der Zeit, alles, was vereinbart wurde, in die Tat umzusetzen. Es ist wichtig, die Ausführungsfristen zu kennen, da Bei Nichteinhaltung des Vertrages können Vertragsstrafen verhängt werden..

6. Übergabe der Sache und Bezahlung

Wenn schließlich der Vertragsgegenstand geliefert wurde und die Verwaltung bestätigt, dass alles wie vereinbart durchgeführt wurde, ist es Zeit für den Zahlungseingang.

Haben Sie gelernt, an die Regierung zu verkaufen?

In diesem Artikel behandeln wir verschiedene Strategien und wertvolle Informationen zum Verkauf an die Regierung. Wir hoffen, dass Sie verstanden haben, wie wichtig es ist, die Regeln und Verfahren zu kennenDarüber hinaus wissen Sie, wie Sie sich auf Ausschreibungen vorbereiten und gute Beziehungen zu öffentlichen Stellen pflegen.

Der Verkauf an die Regierung kann eine großartige Gelegenheit für Unternehmen sein, die ihr Geschäft erweitern und ihren Umsatz steigern möchten. Es ist jedoch wichtig, dies hervorzuheben Dieser Markt hat spezifische Regeln und Verfahrenwas den Prozess komplexer und herausfordernder machen kann.

In diesem Sinne kann die Inanspruchnahme der Hilfe von Experten eine ausgezeichnete Option für Unternehmen sein, die bei Ausschreibungen hervorstechen und effizienter an die Regierung verkaufen möchten. Die Beratung durch erfahrene Berater kann dabei helfen, die Besonderheiten dieses Marktes besser zu verstehen.Chancen erkennen und sich angemessen auf die Teilnahme vorbereiten Ausschreibungen.

Und wenn das bei Ihnen der Fall ist, können wir Ihnen helfen… Y también-Commerce-Beratung in der Praxis Es kann eine effiziente Lösung für Unternehmen sein, die sich im Vertrieb für die Regierung hervorheben möchten.

Mit einem Expertenteam bieten wir maßgeschneiderte Lösungen, um Unternehmen dabei zu helfen, sich besser auf Ausschreibungen vorzubereiten und ihre Erfolgschancen zu erhöhen.

Um herauszufinden, wie Sie teilnehmen können, klicken Sie hier:

Häufige Fragen

Ist es einfach, es an die Regierung zu verkaufen?

Der Verkauf an die Regierung ist nicht so kompliziert, wie es scheint, solange bewährte Praktiken und Regeln für den Ausschreibungsmarkt befolgt werden.

Wie kann MEI an die Regierung verkaufen?

MEI kann durch die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen an die Regierung verkaufen. Es ist notwendig, eine regelmäßige Aufzeichnung zu führen und die spezifischen Anforderungen jedes Ausschreibungsverfahrens einzuhalten.

Welche Produkte können an die Regierung verkauft werden?

An die Regierung können verschiedene Produkte und Dienstleistungen verkauft werden, von Bürobedarf bis hin zu Bauarbeiten, einschließlich Computerausrüstung und Beratungsdiensten.

Welche Vorteile bietet der Verkauf an den Staat?

Zu den Vorteilen des Verkaufs an die Regierung gehört die Möglichkeit, den Kundenstamm zu erweitern, die Sichtbarkeit der Marke zu erhöhen, die Einnahmequellen zu diversifizieren und durch die Bereitstellung von Dienstleistungen oder die Lieferung von Produkten zur Entwicklung des Landes beizutragen.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel So verkaufen Sie an die Regierung: Der Leitfaden dazu

und alles rund um Geldverdienen, Arbeitssuche und die Wirtschaftlichkeit unseres Hauses gefallen hat.

 So verkaufen Sie an die Regierung: Der Leitfaden dazu

  So verkaufen Sie an die Regierung: Der Leitfaden dazu

  So verkaufen Sie an die Regierung: Der Leitfaden dazu

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Handel

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Geld verdienen