Rosenkohl-Gratin mit

Rosenkohl-Gratin mit

es ist cremig Rosenkohl-Gratin Kombinieren Sie Rosenkohl mit Speck und Käse für eine wohltuende Beilage, die von Natur aus kohlenhydratarm ist. Servieren Sie dieran Rosenkohl-Auflauf mit Käse als Beilage für ein Potluck- oder Thanksgiving-Abendessen am Wochenende!

Obwohl es viele Beilagen gibt, die man lieben kann und die ein klassischer Teil des Thanksgiving-Dinners sind, muss ich sagen, dass der Speckgratin-Rosenkohl einer meiner Favoriten ist. Wer würde nicht lieben, wenn zarter Rosenkohl in einer cremigen Käsesoße geschwenkt und geröstet wird, bis der Käse schön sprudelt? Nichts schmeckt besser als ein perfekt zubereiteter Thanksgiving-Truthahn.

Dieser Rosenkohl-Auflauf beginnt mit frischem Rosenkohl, der blanchiert wird, bis er leicht zart ist. Anschließend werden sie mit einer cremigen Sauce aus Milch, Käse und Gewürzen vermischt. Kochen Sie sie mit salzigem Speck und gekochten Schalotten für ein Wohlfühlgericht, das zu jeder Mahlzeit passt.

Dieses Rezept ist außerdem frei von Semmelbröseln und somit die perfekte Beilage für jeden, der einen kohlenhydratarmen Lebensstil pflegt!

Warum Sie dieses Rezept lieben werden

  • Ein tolles Gericht zum Servieren zu Thanksgiving, Weihnachten oder zu jeder anderen Zeit.
  • Es werden nährstoffreiche Rosenkohlsorten verwendet, die gesund und voller Ballaststoffe sind.
  • Ohne Semmelbrösel hergestellt, wodurch die Kohlenhydratzahl niedrig bleibt.
  • Sie können es so anpassen, dass Sie Ihren Lieblingskäse verwenden oder es mit oder ohne Speck zubereiten.
  • Mit einer einfachen Modifikation ist es glutenfrei.

Zutaten, die Sie benötigen

  • Rosenkohl – Sie benötigen zwei Kilo Rosenkohl, der geputzt und halbiert wird. Frisch ist das Beste.
  • Speck – Obwohl optional, sorgt der gehackte Speck für einen salzigen Biss und eine tolle Geschmacksschicht.
  • Avocadoöl – Wird zum Kochen von Knoblauch, Schalotten und Speck verwendet, wenn kein Speckfett verwendet wird.
  • Schalotten und Knoblauch – Das Gericht mit Knoblauch und einem leichten Zwiebelgeschmack verfeinern.
  • Allzweckmehl – Das Verdickungsmittel für hausgemachte Käsesoße. Wenn Sie möchten, können Sie das Pfeilwurzpulver ersetzen.
  • Milch – Hilft, den Käse zu verdünnen, um eine cremige Sauce zu erhalten. Bei Bedarf können Sie die Milch durch Sauerrahm oder die Hälfte der Sahne ersetzen.
  • Gewürze – Zum Würzen des Gerichts benötigen Sie Thymian, Salz und Muskatnuss.
  • Geriebener Käse – Eine Mischung aus Cheddar Jack und Parmesankäse ist die perfekte Mischung zum Backen in der Schüssel.

Machen Sie dieses Rosenkohl-Rezept Ohne Gluten Verwenden Sie zum Andicken der Soße Pfeilwurzpulver anstelle des Mehls.

Wie man Rosenkohl-Gratin macht

  1. Bereiten Sie das Backen vor: Ofen auf 400 Grad Fahrenheit vorheizen. Eine 8×12 große Auflaufform mit Butter oder Öl einfetten und beiseite stellen.
  2. Den Rosenkohl blanchieren: Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Den halbierten Rosenkohl 3 bis 5 Minuten zugeben, bis er gerade weich ist. Aus der Pfanne nehmen, abtropfen lassen, mit kaltem Wasser abspülen und aufbewahren.
  3. Speck und Schalotten zubereiten: Wenn Sie für dieses Gericht Speck verwenden, braten Sie ihn in einer großen Pfanne knusprig. Entfernen Sie überschüssiges Öl, saugen Sie es auf einem Papiertuch auf und schneiden Sie es dann in kleine Stücke. Leg es zur Seite. Kochen Sie die Schalotten mit dem Speckfett bei mittlerer Hitze, bis sie weich und glasig sind, und braten Sie dann den Knoblauch mit den Schalotten etwa eine Minute lang an, bis der Knoblauch duftet.
  4. Käsesoße zubereiten: Das Mehl zur Speckfett-Schalotten-Knoblauch-Mischung geben und 1–2 Minuten verrühren. Die Milch dazugeben und bei mittlerer Hitze schlagen, bis die Soße eindickt und die Milch die Rückseite eines Löffels bedecken kann. Die Gewürze hinzufügen, dann den geriebenen Käse dazugeben und rühren, bis er geschmolzen ist. Die Hälfte des gehackten Specks hinzufügen.
  5. Den Rosenkohl-Auflauf zubereiten und rösten: Den blanchierten Rosenkohl zur Käsesaucenmischung geben und verrühren, bis er vollständig bedeckt ist. Gießen Sie die Mischung in eine vorbereitete Auflaufform. Streuen Sie den restlichen Speck und Parmesankäse darüber und backen Sie es dann 20–25 Minuten lang oder bis der Auflauf fest ist und der Käse oben geschmolzen ist. Vor dem Servieren 10 Minuten abkühlen lassen.

Rezepttipps

  • Verwenden Sie Rosenkohl ähnlicher Größe. Achten Sie beim Kauf von frischem Rosenkohl darauf, dass alle etwa die gleiche Größe haben. Möglicherweise müssen Sie größere Rosenkohlstücke schneiden, damit sie gleichmäßig garen.
  • Lassen Sie den Rosenkohl nicht aus. Es ist wichtig, den Rosenkohl vor dem Kochen zu blanchieren, da dies dazu beiträgt, dass er zart bleibt und ein Überkochen verhindert.
  • Machen Sie es vegetarisch. Wenn Sie für dieses Rezept keinen Speck verwenden, braten Sie einfach die Schalotten und den Knoblauch in Olivenöl oder Avocadoöl an.
  • Alles in einer Pfanne kochen. Um einen Teller weniger aufzuräumen, kochen Sie den Speck und die Soße in einer gusseisernen Pfanne, anstatt sie in einen Bräter zu geben. Stellen Sie die Pfanne zum Braten direkt in den Ofen.

ZEITSPAR-TIPP: Dieser Brüsseler Grill kann bis zu 24 Stunden im Voraus vor dem Kochen aufgebaut werden.

Variationen

  • Fügen Sie mehr Gemüse hinzu. Geben Sie der Mischung einen vegetarischen Schub, indem Sie sautierte Pilze und Paprika hinzufügen. Gerösteter Rosenkohl-Auflauf schmeckt hervorragend mit verschiedenen Gemüsezusätzen.
  • Würziges Aroma hinzufügen. Bestreuen Sie die Oberseite mit roten Paprikaflocken, um etwas Hitze zu erzeugen.
  • Semmelbrösel verwenden. Wenn Sie sich keine Sorgen um Kohlenhydrate machen, streuen Sie vor dem Backen Semmelbrösel darüber, um einen köstlichen, knusprigen Belag zu erhalten.
  • Frische Kräuter hinzufügen. Fügen Sie der Käsesauce für zusätzlichen Geschmack frische Kräuter wie Basilikum, Rosmarin oder Oregano hinzu.
  • Verwenden Sie verschiedene Käsesorten. Tauschen Sie den Käse gegen Gruyere, Pecorino De roma oder Asiago.
  • Machen Sie es cremiger. Für eine supercremige Soße verwenden Sie statt Milch kräftige Schlagsahne.

Probieren Sie dieses Rosenkohlrezept heute Abend zum Abendessen oder bewahren Sie es für Ihr Thanksgiving-Abendmenü auf! Wenn Sie es ausprobieren, teilen Sie uns bitte Ihre Meinung mit, indem Sie unten eine Bewertung und einen Kommentar hinterlassen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Avocadoöl oder Olivenöl ((optional))
  • 1 Glas 3/4 Tasse Milch
  • 1 Tasse geriebener Cheddar-Jack-Käse
  • 1/4 Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1/2 Teelöffel Thymian
  • 2 Esslöffel Allzweckmehl
  • 3 Knoblauchzehen (gehackt)
  • Prise Muskatnuss
  • 4 Scheiben Speck
  • 3 Schalotten (in dünne Scheiben geschnitten (oder 1/2 Zwiebel))
  • 2 Pfund Rosenkohl (halbiert)
  • 2 Teelöffel koscheres Salz

Anweisungen

  • Heizen Sie den Ofen auf 400 Grad F vor. Besprühen Sie eine 8×12-Auflaufform mit Butter oder Öl und stellen Sie sie beiseite.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Den halbierten Rosenkohl 3 bis 5 Minuten blanchieren, bis er gerade weich ist. Aus der Pfanne nehmen, abtropfen lassen, mit kaltem Wasser abspülen und aufbewahren.
  • Den Speck 8 bis 10 Minuten knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf einem mit Papiertüchern ausgelegten Teller aufbewahren. Zerkleinern Sie es, wenn es sich kühl anfühlt.
  • Die Schalotten zum Speckfett geben und 4 bis 5 Minuten anbraten, bis sie weich sind. (Wenn der Speck fettarm ist, fügen Sie einen Esslöffel Avocado- oder Olivenöl hinzu. Sie können auch das Fett vom Speck abtropfen lassen und die Schalotten in Öl anbraten.) Fügen Sie den Knoblauch hinzu und braten Sie ihn 1 Minute lang an, bis er duftet. Das Mehl hinzufügen und 1 bis 2 Minuten schlagen.
  • Fügen Sie die Milch hinzu und rühren Sie, bis alles gut eingearbeitet ist. Unter Rühren einige Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt und die Rückseite des Löffels bedeckt. Salz, frischen Thymian und Muskatnuss hinzufügen.
  • Geben Sie den Cheddar-Jack-Käse zur Sauce und rühren Sie, bis er geschmolzen und eingearbeitet ist. Die Hälfte des gekochten Specks in die Soße geben. Nach Geschmack würzen.
  • Den Rosenkohl in die Käsesauce einrühren und in den Topf geben. Mit dem restlichen Speck und Parmesankäse bestreuen.
  • 20 bis 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind sprudelnd.

Komposition

Kalorien: 190 kcal Kohlenhydrate: 17,3g Eiweiß: 11,7g Fett: 9,9g Gesättigte Fettsäuren: 4,7g Cholesterin: 20,7 mg Natrium: 601,6 mg Faser: 5,8g Zucker: 3,7g ungesättigtes Fett: 2,6g Portionsgröße: 1 Portion

palmeirofoods.com stellt Nährwertangaben für Rezepte aus Gefälligkeit zur Verfügung und ist lediglich eine Schätzung. Diera Informationen stammen von En línea-Rechnern. Obwohl palmeirofoods.com sich bemüht, genaue Informationen bereitzustellen, handelt es sich bei dieran Zahlen lediglich um Schätzungen.

Ähnliche Rezepte in einer Auswahl an Vídeos.

Rosenkohl mit Speck

Sautierter Rosenkohl mit Speck!

Cremiger Knoblauch-Parmesan-Rosenkohl und Speck

Wir hoffen, Ihnen hat unser Artikel Rosenkohl-Gratin mit

und alles rund um das Kochen, die Zubereitung von Desserts und alle Arten von Rezepten gefallen

 Rosenkohl-Gratin mit

  Rosenkohl-Gratin mit

  Rosenkohl-Gratin mit

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Frühstück

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Frühstück