Rollkuchen: Wahres Rezept

Rollkuchen: Wahres Rezept

Der Bolo de Rolo ist ein typisches Gebäck aus dem Nordosten Brasiliens und in ganz Brasilien sehr berühmt. Hergestellt aus einem dünnen Teig, der sich zusammen mit der Füllung aufrollen lässt.

Wenn Sie immer noch nicht wissen oder lernen möchten, wie man einen Rollkuchen backt, dann lesen Sie weiter, denn wir zeigen Ihnen unglaubliche Rezepte, die mit wenigen Utensilien und wenigen Zutaten auskommen.

Was Sie in diesem Inhalt finden

Rezept für gerollten Kuchenteig

Zutaten:200 Gramm ungesalzene Margarine 200 Gramm Puderzucker 5 ganze Eier 200 Gramm ungebleichtes Weizenmehl

Zubereitungsmodus:Zuerst die Margarine mit dem Zucker schlagen, bis sie weiß wird. (für ca. 5 Minuten).

Kurz darauf die Eier nacheinander dazugeben und noch etwas verrühren.

Dann das Weizenmehl unter ständigem Rühren hinzufügen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Reservieren Sie daher drei gefettete und mit Weizenmehl bestäubte Rocambole-Braten.

Verteilen Sie den Teig kurz danach gleichmäßig auf den Braten, sodass eine dünne Schicht entsteht.

Backen Sie das erste Stück ein paar Sekunden lang und backen Sie es anschließend, damit Sie nicht Gefahr laufen, zu viel zu backen.

Rollen Sie ihn auf und sobald der zweite Teig fertig ist, tragen Sie die Füllung auf, solange er noch heiß ist.

Den ersten Kuchen in den zweiten Teig geben und so weiter.

Zum Schluss mit dem dritten Teig abschließen.

Rezept für Guavenkuchen

Guavenfüllung200 Gramm Guavenwasser

Vorbereitungsmodus Guavenfüllung:Kochen Sie zuerst die Guavenpaste.

Sobald es zu schmelzen beginnt, das Wasser nach und nach hinzufügen, bis eine cremige, nicht zu flüssige Konsistenz entsteht.

Rezept für die Füllung mit Dulce de Leche

Gefüllt mit Dulce de Leche250 Gramm warme und erhitzte Dulce de Leche (oder Kondensmilch, die zu einem Brei gekocht wird und in einem Tiefdruckbehälter etwa 30 Minuten lang gegart wird)

Zubereitungsmodus:Lassen Sie die Füllung abkühlen.

Die Füllung auf den Teig geben und aufrollen.

Geburtstagskuchen

Zutaten1 Grundteigrezept 300 Gramm Guavenpaste

Zubereitungsmodus:Nehmen Sie das Grundrezept und rollen Sie es wie Pizzascheiben aus. Machen Sie 3 bis 4 Scheiben. ]

Etwas Guavenpaste dazugeben und gut im Teig verteilen. Machen Sie 3 gleiche Schichten und richten Sie die Seiten mit der Füllung aus.

Mit einer Teigscheibe abschließen und noch mehr Guavenpaste und Puderzucker hinzufügen.

Sie können die Guavenpaste durch Dulce de Leche oder eine andere Füllung Ihrer Wahl ersetzen.

Mini-Rollkuchen

Da es sich auch hervorragend als Andenken eignet, ist es eine tolle Idee, Minikuchen zu backen.

ZutatenTeig für Rollkuchen 395 Gramm Kondensmilch 100 Gramm fein geriebene Kokosnuss 100 Gramm Sahne 25 Gramm Weizenmehl 1 Eigelb Tropfen Vanille

Zubereitungsmodus:Aus allen vorherigen Zutaten, bis auf den Biskuitteig, die Füllung herstellen. In einen Topf geben und zum Kochen bringen. Bewegen Sie sich weiter, bis Sie den Lockenpunkt erreichen.

Dann den Teig ausrollen und den Teig in Rollen von jeweils 5 cm schneiden.

Öffnen Sie den Teig erneut und geben Sie die Füllung hinein. Jetzt wieder aufrollen, gefüllt.

Zum Schluss mit Zellophanpapier umwickeln und nach Belieben mit Dekorationen verzieren.

Füllstoffe, die verwendet werden können

Der traditionelle Rollkuchen wird aus Guavenpaste hergestellt, es gibt jedoch auch mehrere andere Füllungsvarianten wie Dulce de Leche, Schokolade, Kokosnussfondant und verschiedene andere, je nach Ihren Wünschen und Ihrer Kreativität bei der Verwendung.

Der Rollkuchen ist doch ganz einfach zuzubereiten, oder? Machen Sie es zu Hause und erzählen Sie uns, wie es ausgegangen ist.

Wir hoffen, Ihnen hat unser Artikel Rollkuchen: Wahres Rezept

und alles rund um das Kochen, die Zubereitung von Desserts und alle Arten von Rezepten gefallen

 Rollkuchen: Wahres Rezept

  Rollkuchen: Wahres Rezept

  Rollkuchen: Wahres Rezept

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Frühstück

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Frühstück