Outsourcing: alles, was Sie wissen müssen

Outsourcing: alles, was Sie wissen müssen

Unter Outsourcing versteht man die Beauftragung eines externen Unternehmens mit der Erbringung von Dienstleistungen, die zuvor intern erbracht wurden.. Dies kann Funktionen wie Kundenservice, Buchhaltung und Softwareentwicklung umfassen. Ziel ist es, Kosten zu senken und die Effizienz zu verbessern.

Wenn Sie Unternehmer sind, sei es im physischen oder digitalen Einzelhandel, wissen Sie, dass der Wettbewerb hart ist und jeder Cent zählt. Kostensenkung und Effizienzsteigerung sind Prioritäten, um die finanzielle Gesundheit Ihres Unternehmens aufrechtzuerhalten und sich vom Markt abzuheben. Hier kann Outsourcing ins Spiel kommen.

Kurz gesagt handelt es sich dabei um die Praxis, ein externes Unternehmen mit der Ausführung von Aufgaben zu beauftragen, die nicht mehr in die Routine Ihres internen Teams passen.

Wie jede Strategie, Outsourcing hat seine Vor- und Nachteile.. Daher werden wir in diesem Artikel jede davon untersuchen und die verschiedenen Arten des Outsourcings sowie den Unterschied zwischen Outsourcing und Outsourcing vorstellen. Und schließlich zeigen wir Ihnen, wie Sie Outsourcing in Ihrem Unternehmen effizient einsetzen können.

Wenn Sie Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe bringen möchten, lesen Sie dieran Artikel unbedingt bis zum Ende!

Was ist Outsourcing?

Outsourcing ist ein Geschäftsstrategie, bei der ein Unternehmen die Dienste eines anderen Unternehmens in Anspruch nimmt um spezifische Anforderungen umzusetzen, die zuvor vom internen Team durchgeführt wurden. Das Hauptziel dieser Strategie besteht darin, Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern.

Einige der Bereiche, in denen Outsourcing oder BPO am häufigsten zum Einsatz kommt (Geschäftsprozess-Outsourcing), sie sind:

  • Marketing;
  • Finanzen;
  • Mitarbeiterführung ;
  • Rechtliche Beratung;
  • DU;
  • Buchhaltung;
  • Und mehr.

Für En línea-Einzelhandelsunternehmer kann Outsourcing besonders hilfreich sein. Diera Unternehmer müssen sich häufig mit mehreren Geschäftsbereichen befassen, von der Verwaltung der Verkaufswebsite bis hin zur Logistik und dem Kundenservice, was ein breites Spektrum an Wissen und Erfahrung erfordert, über die nicht alle Unternehmer verfügen.

Durch die Auslagerung einiger dieser Aufgaben können Manager mehr Zeit und Ressourcen für die Verbesserung ihres eigenen Geschäfts aufwenden und verfügen zusätzlich über spezialisierte Fachkräfte in jedem Bereich.

Wenn Sie beispielsweise einen Mode-Y también-Commerce betreiben und das Logistikmanagement für den Y también-Commerce übernehmen müssen, können Sie diera Aufgabe an ein auf Fulfillment spezialisiertes Unternehmen auslagern. Auf diera Weise reduzieren Sie Lager- und Versandkosten und können sich auf andere Aktivitäten wie Marketing und Produktdesign konzentrieren.

Ein weiteres sehr häufiges Beispiel für Outsourcing ist das Outsourcing des Kundenservice.. Viele Unternehmen bieten dieran Service an, der für Unternehmen nützlich sein kann, die nicht über die Struktur verfügen, um einer hohen Nachfrage gerecht zu werden, insbesondere während der Saisonverkäufe.

Darüber hinaus verfügen diera Unternehmen in der Regel über geschulte und qualifizierte Fachkräfte, die das Kundenerlebnis verbessern können.

In Summe, Outsourcing ist eine Strategie, die Y también-Commerce-Unternehmern viele Vorteile bringen kann. – und über diera Vorteile sprechen wir später. Um es in der Praxis anzuwenden, ist es notwendig, herauszufinden, welche Tätigkeiten ausgelagert werden können, und nach zuverlässigen Unternehmen mit Erfahrung in diesem Bereich zu suchen.

Was ist der Zweck des Outsourcings?

Eines der Ziele des Outsourcings ist Helfen Sie Unternehmen, sich auf ihre Kern- und strategischen Aktivitäten zu konzentrierenwährend andere Unternehmen für Tätigkeiten zuständig sind, die nicht zu ihrem Spezialgebiet gehören.

Das kann Machen Sie das Unternehmen agiler und wettbewerbsfähiger, denn Sie können sich darauf konzentrieren, qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anzubieten und Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Aus diesem Grund wird die Praxis der Vergabe von Unteraufträgen normalerweise bei den Zwischenaktivitäten eines Unternehmens angewendet.

Aber was bedeutet das?

Unter Supportaktivitäten versteht man solche Aktivitäten, die nicht direkt mit der endgültigen Geschäftsabwicklung in Zusammenhang stehen., aber sie tragen zu seinem Funktionieren bei. Eine Kernaktivität eines Unternehmens, das Elektronikartikel über das Internet verkauft, könnte beispielsweise die Produktlieferungslogistik sein. Obwohl die Produktlieferung für das Unternehmen wichtig ist, ist sie nicht das Kerngeschäft des Unternehmens.

Ein weiterer Punkt, der als Ziel des Outsourcings hervorzuheben ist, ist die Kostensenkung. Durch die Auslagerung von Tätigkeiten, die nicht zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören, müssen Unternehmen für diera Tätigkeiten keine Mitarbeiter einstellen oder schulen.

Ein weiteres wichtiges Ziel des Outsourcings ist Mehrwert. Durch die Beauftragung spezialisierter Unternehmen mit der Durchführung der Tätigkeiten können Unternehmen von dieser zusätzlichen Erfahrung und diesem Wissen profitieren.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern Outsourcing sollte nicht als schnelle und einfache Lösung aller Probleme eines Unternehmens angesehen werden.sondern vielmehr als eine Strategie, die intelligent und strategisch eingesetzt werden muss.

Die Vorteile des Outsourcings

Outsourcing ist eine zunehmend gängige Praxis bei Unternehmen, insbesondere bei Unternehmen, die en línea verkaufen. In diesem Thema werden wir das hervorheben Hauptvorteile des Outsourcings. für Unternehmer in diesem Segment. Sehen:

1. Kostenreduzierung

Einer der Hauptvorteile des Outsourcings ist die Kostenreduzierung, da ausgelagerte Dienstleistungen oft günstiger sind, als ein internes Team für die Ausführung derselben Aufgaben zu unterhalten. Mit Outsourcing können Y también-Commerce-Unternehmer Sparen Sie bei Löhnen, Sozialleistungen, Steuern, Ausbildung und Infrastruktur.

2. Zugang zu Experten

Durch das Outsourcing von Dienstleistungen können Unternehmer dies tun verfügen über spezialisierte und erfahrene Fachkräfte für die beauftragten Aufgaben, ohne ein internes Team von Grund auf aufbauen zu müssen. Dies kann zu einer höheren Qualität der Dienstleistungen und einer höheren Effizienz führen und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigern.

3. Flexibilität

Outsourcing bietet Y también-Commerce-Unternehmern eine größere Flexibilität, da es möglich ist, je nach Bedarf temporäre oder saisonale Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, ohne ein festes Team unterhalten zu müssen. Das ermöglicht es dem Unternehmen, sich schnell an Marktveränderungen anzupassen und die Effizienz auch in Spitzenverkaufszeiten aufrechtzuerhalten.

4. Konzentrieren Sie sich auf das Kerngeschäft

Durch die Auslagerung von Supportaktivitäten können sich Unternehmer auf das Kerngeschäft des Y también-Commerce konzentrieren, d. h. Kernaktivitäten, die den größten Wert generieren und für den Erfolg des Unternehmens von entscheidender Bedeutung sind. Dies kann zu einer besseren Geschäftsstrategie und einem größeren Wettbewerbsvorteil führen.

5. Erhöhte Produktivität

Durch die Auslagerung von Aufgaben können Y también-Commerce-Unternehmer dies tun Produktivität erhöhen, da das interne Team mehr Zeit hat, sich den Kern- und strategischen Aktivitäten zu widmen. Dadurch ist es möglich, die Effizienz zu steigern, die Reaktionszeit gegenüber Kunden zu verkürzen und die Qualität der erbrachten Dienstleistungen zu verbessern.

Endlich, Jedes Unternehmen ist einzigartig und kann unterschiedlich von Outsourcing-Dienstleistungen profitieren.. Wichtig ist, die Kosten und Vorteile des Outsourcings sorgfältig abzuwägen und für jede Phase des Unternehmenswachstums die besten Optionen auszuwählen.

Die Nachteile des Outsourcings

Obwohl die Praxis des Outsourcings weit verbreitet ist, ist sie nicht ohne Herausforderungen.. Für En línea-Einzelhandelsunternehmer ist es wichtig, nicht nur die Vorteile, sondern auch die möglichen Nachteile dieser Geschäftsstrategie zu kennen.

Lassen Sie uns im Folgenden einige Punkte untersuchen, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für die Auslagerung von Dienstleistungen in Ihrem Unternehmen entscheiden:

1. Verlust der Kontrolle über Prozesse

Durch die Delegation von Aufgaben an andere Unternehmen, Der Unternehmer kann Schwierigkeiten haben, den Fortschritt von Projekten zu überwachen, garantieren die Qualität der Arbeit und achten auf die Ausrichtung auf die Unternehmensziele. Dies kann zu Verzögerungen, Fehlern oder Interessenkonflikten führen, die den Betrieb des Y también-Commerce beeinträchtigen.

2. Abhängigkeit

Andere Nachteil ist die Abhängigkeit von Dritten. Wenn ein Unternehmen wichtige Dienstleistungen für seinen Betrieb auslagert, wird es letztendlich dazu anfällig für äußere Faktorenwie finanzielle Probleme oder Veränderungen in der Struktur des ausgelagerten Unternehmens.

Dies kann zu Verzögerungen bei der Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen führen, was sich auf die Kundenzufriedenheit und den Ruf des Unternehmens auswirkt.

Lesen Sie auch: Integriertes Managementsystem: Was es ist, Vorteile und wie man es umsetzt

3. Zusätzliche Kosten

Zu guter Letzt, Es ist wichtig hervorzuheben, dass Outsourcing insbesondere kurzfristig zusätzliche Kosten für das Unternehmen verursachen kann.. Zu dem Wert der ausgelagerten Leistungen kommen noch die Kosten für Management, Überwachung und Kommunikation mit dem beauftragten Unternehmen hinzu.

Der Unternehmer muss sorgfältig prüfen, ob die finanzielle und strategische Rendite die Investition in diera Strategie rechtfertigt.

Welche Arten von Outsourcing?

Wenn wir über Outsourcing sprechen, ist es wichtig zu betonen, dass es nicht nur einen Weg gibt, die Strategie in die Praxis umzusetzen. Es gibt verschiedene Arten von Outsourcing und ihre Anwendung variiert je nach den Bedürfnissen jedes Unternehmens.. Der Hauptgrund für die Einführung von Outsourcing ist neben anderen Wettbewerbsvorteilen auch die Kostensenkung.

In diesem Thema werden die bestehenden Arten des Outsourcings diskutiert. Sehen:

1. taktisch

Unter taktischem Outsourcing versteht man die Auslagerung einer bestimmten Aufgabe, die für das Unternehmen nicht kritisch ist. Diera Art des Outsourcings dient vor allem der Kostensenkung.und das beauftragte Unternehmen ist für die Durchführung einer bestimmten Tätigkeit verantwortlich, die nicht in direktem Zusammenhang mit den Hauptaktivitäten des Unternehmens steht.

2. Strategisch

Beim strategischen Outsourcing baut das Unternehmen eine enge und stabile Beziehung zum beauftragten Unternehmen auf. Strategische Allianzen werden gebildet, um die Qualität bzw. Leistungsfähigkeit des Unternehmens und die bestehende Abhängigkeit zwischen der Aufgabe und den anderen Funktionen der Organisation zu verbessern.

Ziel dieser Art des Outsourcings ist es, Wettbewerbsvorteile zu erzielen und die Position des Unternehmens am Markt zu verbessern.

3. Co-Sourcing

Bei der gemeinsamen Auftragsvergabe handelt es sich um ein Szenario, bei dem beide Organisationen die Verantwortlichkeiten und Risiken bei der Erbringung der Dienstleistung teilen. Das bedeutet, dass zwischen den Organisationen ein partnerschaftliches Verhältnis besteht.

Diera Art des Outsourcings dient der Verbesserung der Effizienz und Effektivität des Unternehmens.Darüber hinaus wird eine bessere Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse erreicht.

4. Zu Hause

Unter interner Untervergabe versteht man Dienstleistungen, die innerhalb der Einrichtungen des Unternehmens erbracht werden, das sie anfordert. Diera Art des Outsourcings kommt zum Einsatz, wenn das Unternehmen eine bestimmte Dienstleistung benötigt die intern nicht verfügbar ist, aber in Ihren eigenen Installationen ausgeführt werden kann.

5. Offshoring

Als Offshoring bezeichnet man, wenn ein Unternehmen ein ausländisches Unternehmen mit der Abwicklung von Aufgaben oder der Herstellung seiner Produkte beauftragt. Dies liegt daran, dass das ausländische Unternehmen niedrigere Produktionskosten anbieten kann als inländische Unternehmen. Diera Art des Outsourcings ist in Ländern wie China weit verbreitet.

6. Außerhalb der Website

Beim Outsourcing werden die Dienstleistungen direkt in den Einrichtungen der Unternehmen, die die Dienstleistung erbringen, erbracht und an den Verbraucher verteilt. Diera Art des Outsourcings wird häufig von Logistik- und Vertriebsunternehmen genutzt.die Kunden schnell und effizient bedienen müssen.

Der Unterschied zwischen Outsourcing und Outsourcing

Der Unterschied zwischen Outsourcing und Outsourcing liegt im jeweiligen Ziel. Zunächst bezieht sich Outsourcing auf die Beauftragung externer Dienstleistungen zur Durchführung nicht wesentlicher Aktivitäten, während Outsourcing die Beauftragung spezialisierter Dienstleistungen für Aktivitäten umfasst, die sich direkt auf das Verbrauchererlebnis auswirken, auch wenn diera nicht immer mit der Hauptaktivität in Zusammenhang stehen.

Mit anderen Worten, Outsourcing kann als eher strategische Partnerschaft für das Unternehmen verstanden werden.Dies trägt dazu bei, dass Ihr Endprodukt vollständiger und zufriedenstellender für die Bedürfnisse des Kunden wird.

Im Allgemeinen ist die beim Outsourcing vertraglich vereinbarte Hilfe spezialisierter und verfügt über erweiterte Funktionen. Deshalb kann Outsourcing ein so wertvolles Instrument für die Unternehmensführung sein.

Wie wenden Sie Outsourcing in Ihrem Unternehmen an?

Um Outsourcing in Ihrem Unternehmen anzuwenden, müssen einige wichtige Schritte befolgt werden:

  • Bewerten Sie die auszulagernden Aktivitäten: Zunächst muss abgeschätzt werden, welche Tätigkeiten im Unternehmen voraussichtlich ausgelagert werden. Prüfen Sie, welche Bereiche mit Hilfe einer ausgelagerten Dienstleistung profitieren und welche Prozesse verbessert werden können;
  • Definieren Sie die am besten geeignete Art des Outsourcings: Nach der Bewertung der Aktivitäten muss festgelegt werden, welche Art der Untervergabe für das Unternehmen am besten geeignet ist. Berücksichtigen Sie unter anderem Faktoren wie die Bedeutung der Aktivitäten für das Unternehmen, die Komplexität der Prozesse;
  • Finden Sie Outsourcing-Anbieter: Nachdem die Art des Outsourcings definiert ist, ist es an der Zeit, nach Anbietern zu suchen, die den gewünschten Service anbieten. Führen Sie eine detaillierte Untersuchung durch, bewerten Sie den Ruf der Unternehmen, die Referenzen und die Geschichte des Handelns auf dem Markt;
  • Wählen Sie den idealen Anbieter: Wählen Sie nach der Bewertung der Lieferanten denjenigen aus, der das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis bietet und den spezifischen Anforderungen des Unternehmens entspricht.
  • Schließen Sie klare Verträge ab: Es ist wichtig, dass der zwischen dem Unternehmen und dem Outsourcing-Anbieter geschlossene Vertrag klar und präzise ist. Definieren Sie die Geschäftsbedingungen des Unternehmens sowie die Bedingungen, Pflichten und Rechte jeder Partei.
  • Verein verwalten: Schließlich ist es wichtig, die Outsourcing-Partnerschaft richtig zu verwalten. Pflegen Sie eine regelmäßige Kommunikation mit dem Anbieter, legen Sie Ziele fest und überwachen Sie die Leistung ausgelagerter Dienste. Auf diera Weise kann gewährleistet werden, dass der Verbund erfolgreich ist und dem Unternehmen echten Nutzen bringt.

Benötigen Sie ein wenig zusätzliche Hilfe, um Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen?

In diesem Leitfaden konnten wir verstehen, dass Outsourcing und Outsourcing nicht dasselbe sind und dass beides strategisch eingesetzt werden kann, um die Unternehmensleistung zu verbessern und Kosten zu senken.

Insbesondere Outsourcing kann wichtige Vorteile mit sich bringen, etwa eine stärkere Spezialisierung der Dienstleister und eine Verbesserung der Qualität des Endprodukts.

Im Kontext der Unternehmensführung kann die Beauftragung eines auf Y también-Commerce spezialisierten Beratungsunternehmens eine sinnvolle Möglichkeit sein, Outsourcing einzusetzen.

Wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Y también-Commerce-Berater zur Verfügung haben, können Sie über das Wissen und die Erfahrung in verschiedenen Bereichen verfügen.Dies kann dabei helfen, Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren und Strategien umzusetzen, um festgelegte Ziele zu erreichen.

Und wenn diera Lösung für Sie sinnvoll ist, ist das Beratungsprogramm „Ecommerce in Practice“ die beste Option für Ihr Unternehmen. Unsere Beratung hat bereits Hunderten von Unternehmen geholfen, und Ihres könnte das nächste sein!

Klicken Sie hier, um Kontakt aufzunehmen:

Häufige Fragen

Was ist eine Outsourcing-Strategie?

Unter der Outsourcing-Strategie versteht man die bewusste Entscheidung, bestimmte Funktionen eines Unternehmens auszulagern, mit dem Ziel, die Leistung und Qualität der erbrachten Dienstleistungen zu verbessern.

Was bedeutet Outsourcing?

Unter Outsourcing versteht man Outsourcing, also die Beauftragung eines anderen Unternehmens mit der Durchführung interner Tätigkeiten.

Was ist der Zweck des Outsourcings?

Ziel des Outsourcings ist es, die Effizienz des Unternehmens zu steigern und die Kosten zu senken, indem es sich auf seine Kernaktivitäten konzentriert.

Welche Arten von Outsourcing gibt es?

Zu den Arten des Outsourcings gehören Geschäftsprozess-Outsourcing, Informationstechnologie-Outsourcing, Fertigungs-Outsourcing und allgemeines Service-Outsourcing.

Was ist der Unterschied zwischen Outsourcing und Outsourcing?

Der Hauptunterschied zwischen Outsourcing und Outsourcing besteht darin, dass ersteres für Aktivitäten verwendet wird Unterstützung, während sich der zweite eher auf strategische Aktivitäten konzentriert.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Outsourcing: alles, was Sie wissen müssen

und alles rund um Geldverdienen, Arbeitssuche und die Wirtschaftlichkeit unseres Hauses gefallen hat.

 Outsourcing: alles, was Sie wissen müssen

  Outsourcing: alles, was Sie wissen müssen

  Outsourcing: alles, was Sie wissen müssen

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Handel

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Geld verdienen