Kürbis-Haferflocken Kekse

Kürbis-Haferflocken Kekse

Diera köstlichen Kürbis-Schokoladenkekse sind gesund, vegan und können problemlos glutenfrei zubereitet werden. Perfekt, um Ihren Kürbishunger zu stillen!

Es ist Kürbiszeit! Um ehrlich zu sein, ich bin das Mädchen, das das ganze Jahr über Kürbis-Leckereien zubereiten möchte, weil ich sie so sehr liebe, aber im Herbst habe ich definitiv ein besonderes Verlangen.

Ich habe eine Menge Kürbis-Backwaren-Rezepte auf dem Blog, darunter diera veganen Kürbis-Muffins und dieses Kürbisbrot, aber ich hatte keine Kürbis-Keks-Rezepte … bis jetzt!

Warum ich diera Kekse liebe

Diera Kürbis-Haferflocken-Kekse sind vegan, haben weniger als 90 Kalorien und jeweils 8 Gramm Zucker und sind GUT – wirklich gut!

Sie sind etwas kuchenartig (Kürbis neigt dazu, Backwaren zu verwenden), haben aber durch die Haferflocken eine schöne, zähe Kekstextur. Der Kokosnusszucker verleiht jedem Bissen einen schönen Melassegeschmack und natürlich sind die Schokoladenstückchen süß und lecker. Alles in allem sind sie ein Keks und auf jeden Fall ein Keks, den man dieran Herbst probieren sollte.

Das ist es, was Sie brauchen

  • Mehl Für dieses Rezept können Sie Dinkel, Vollkornnudeln oder Allzweckmehl verwenden! Ich verwende am liebsten Vollkorn-Nudelmehl, weil es leichter als Allzweckmehl ist, voller Proteine, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien steckt und sich so einfach backen lässt. Wenn Sie diera Kekse glutenfrei machen müssen, reicht glutenfreies Allzweckmehl aus.
  • altmodische Haferflocken – Ich empfehle die Verwendung von Haferflocken für dieses Rezept (ich mag die Haferflocken von Bob’s Red Mill), aber schnelle Haferflocken funktionieren auch. Hafer ist von Natur aus glutenfrei, kann jedoch leicht verunreinigt werden. Besorgen Sie sich daher bei Bedarf unbedingt zertifizierten glutenfreien Hafer.
  • Zimt Ist Muskatnuss – die perfekte Kombination aus Herbstgewürzen für diera Kekse!
  • Natriumbicarbonat – Dies trägt zum Wachstum von Cookies bei.
  • Grobes Salz – ein Hauch Salz bringt die anderen Aromen in diesem Rezept wirklich zur Geltung!
  • Kürbispüree – Sie können Kürbispüree aus der Dose verwenden oder selbst Kürbispüree herstellen. Wenn Sie eine im Laden gekaufte Füllung verwenden, achten Sie darauf, dass es sich nicht um eine Kürbiskuchenfüllung handelt, da sie viel Zucker enthält.
  • Kokosnusszucker – Ich verwende gerne Kokosnusszucker, weil es ein natürlicher Zucker mit etwas mehr Nährstoffen ist, aber normaler weißer Zucker funktioniert genauso gut.
  • Kokosnussöl – Dies fügt gesundes Fett hinzu und hilft, dass die Kekse zusammenhalten.
  • gemahlener Leinsamen – Leinsamen verleihen Keksen gesundes Fett und Ballaststoffe und dienen auch als Ei-Ersatz, um die Kekse zusammenzuhalten.
  • Vanilleextrakt – ein köstlicher Geschmacksverstärker für diera Kekse.
  • dunkle Schokoladenstückchen – Ich verwende gerne Lily’s Schokoladenstückchen, weil sie zuckerfrei und kalorienarm sind.

Diera Kekse könnten nicht einfacher zuzubereiten sein! Mischen Sie zunächst Ihre trockenen Zutaten in einer großen Schüssel. Geben Sie dann Ihre feuchten Zutaten in eine separate Schüssel, vermischen Sie beides und heben Sie die Schokoladenstückchen vorsichtig unter.

Lassen Sie runde Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech fallen, drücken Sie den Teig leicht in eine Keksform und backen Sie ihn. Wie einfach ist das?!

optionale Kombinationen

Ich mische gerne Schokoladenstückchen in meine Kekse, denn Kürbis + Schokolade = die beste Kombination überhaupt! Vor diesem Hintergrund können Sie die Schokoladenstückchen gerne weglassen oder sie durch eine andere Mischung ersetzen. Hier sind ein paar Ideen:

  • Nüsse – Diera Kürbiskekse schmecken köstlich mit getrockneten Preiselbeeren oder Datteln.
  • gehackte Nüsse – Wenn Sie Nüsse in Ihren Keksen mögen, geben Sie eine Handvoll in dieran Teig! Ich empfehle Walnüsse oder Pekannüsse, aber auch jede andere Nuss reicht aus.

So lagern Sie Kürbiskekse

Lassen Sie die Kekse auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen, bevor Sie sie zur Aufbewahrung in einen luftdichten Behälter umfüllen. Wenn die Kekse vor dem Einräumen noch leicht warm sind, bildet sich Kondenswasser auf der Backform, was bedeutet, dass die Kekse matschig sind … niemand möchte matschige Kekse! Bei Raumtemperatur bis zu 5 Tage, im Kühlschrank bis zu einer Woche oder im Gefrierschrank bis zu drei Monate lagern.

Beliebte Kürbisrezepte

  • Kürbiskuchenriegel
  • Kürbisbrot
  • Gesunde Kürbismuffins
  • Kürbismüsli
  • Schokoladen-Kürbis-Riegel
  • Weiche Kürbiskekse
  • Kürbismuffins ohne Mehl
  • Kürbis-Brownies

Weitere Haferkekse zum Probieren

  • keine Kekse zum Backen
  • Haferbrei-Rosinen-Kekse
  • Haferflocken-Chia-Kekse
  • Erdnussbutter-Haferkekse
  • Haferflocken- und Dattelkekse

Zutaten

  • ¾ Tasse altmodische Haferflocken
  • ¾ Tasse Kürbis aus der Dose oder hausgemachtes Kürbispüree
  • ½ Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1 Tasse Dinkel-, Vollkornnudeln oder Allzweckmehl
  • ½ Esslöffel gemahlener Leinsamen
  • 1 Teelöffel reine Vanille
  • ¼ Tasse Kokosöl (geschmolzen)
  • Prise gemahlene Muskatnuss
  • ½ Teelöffel Meersalz
  • 1 Tasse Kokosnusszucker
  • ¼ Tasse dunkle vegane Schokoladenstückchen

Anweisungen

  • Ofen auf 350°F vorheizen.
  • Trockene Zutaten (Mehl, Hafer, Zimt, Backpulver, Meersalz, Muskatnuss) in einer Schüssel vermischen.
  • Die feuchten Zutaten (Kürbis, Zucker, Kokosöl, Leinsamen und Vanille) in einer separaten Rührschüssel vermischen.
  • Nasse und trockene Zutaten vermischen.
  • Fügen Sie die Schokoladenstückchen hinzu. Gut mischen.
  • Runde Kugeln auf ein gefettetes Backblech legen. Den Keksteig mit einem Löffel oder den Fingern in eine Keksform drücken. Die Kekse breiten sich nicht zu weit aus, Sie können sie also etwa 2,5 cm voneinander entfernt platzieren.
  • 15-16 Minuten backen.
  • Stellen Sie die Kekse auf einen Rost und lassen Sie sie vollständig abkühlen, bevor Sie sie essen, oder füllen Sie sie zum späteren Verzehr in einen Vorratsbehälter.
  • Bei Raumtemperatur bis zu 5 Tage, im Kühlschrank bis zu einer Woche oder im Gefrierschrank bis zu drei Monate lagern.

Komposition

Portionsgröße: 1 KeksKalorien: 88 kcal Zucker: 8g Natrium: 68 mg Fett: 3g Gesättigte Fettsäuren: 2 g Kohlenhydrate: 15g Faser: 1g Eiweiß: 1g

palmeirofoods.com stellt Nährwertangaben für Rezepte aus Gefälligkeit zur Verfügung und ist lediglich eine Schätzung. Diera Informationen stammen von En línea-Rechnern. Obwohl palmeirofoods.com sich bemüht, genaue Informationen bereitzustellen, handelt es sich bei dieran Zahlen lediglich um Schätzungen.

Ähnliche Rezepte in einer Auswahl an Vídeos.

GESUNDE KÜRBIS-HAFERKEKSE | Vegane Rezepte | was hast du gegessen

So backen Sie Kürbiskekse mit nur 3 Zutaten!

GESUNDES REZEPT | Kürbiskuchen mit Haferflocken

Wir hoffen, Ihnen hat unser Artikel Kürbis-Haferflocken Kekse

und alles rund um das Kochen, die Zubereitung von Desserts und alle Arten von Rezepten gefallen

 Kürbis-Haferflocken Kekse

  Kürbis-Haferflocken Kekse

  Kürbis-Haferflocken Kekse

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Frühstück

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Frühstück