Hühnchen-Parmigiana-Fleischbällchen

Hühnchen-Parmigiana-Fleischbällchen

Ob Sie sie mit Spaghetti essen oder Fleischbällchen mit gegrilltem Knoblauchbrot zubereiten, diera Hühnchen-Parmigiana-Fleischbällchen sind schnell, einfach und lecker.

Rezeptzutaten:

Hinweise zu den Inhaltsstoffen:

  • Gehacktes Hähnchen: Schauen Sie sich „Rezepttipps“ an, um Hähnchenschenkel selbst zuzubereiten.
  • Semmelbrösel. Normale Semmelbrösel oder Panko.

Schritt für Schritt Anweisungen:

  1. Zuerst das Hähnchenhackfleisch, Semmelbrösel, Parmesan, Ei, Knoblauch, Petersilie, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen.
  2. Um die Fleischbällchen zu formen, nehmen Sie jeweils 2 Esslöffel Fleisch heraus und rollen Sie es mit der Hand zu Kugeln (benutzen Sie nasse Hände, um ein Ankleben zu vermeiden). Durch 10-minütiges Einfrieren/Kühlen behalten die Fleischbällchen beim Garen ihre Form. Sie können dieran Schritt überspringen, wenn Ihnen ungewöhnlich geformte Knödel nichts ausmachen.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Wenn das Öl schimmert, geben Sie die Fleischbällchen in einer einzigen Schicht hinein (in Portionen) und braten Sie sie etwa 2 Minuten pro Seite an.
  4. In das in der Pfanne verbliebene Öl den Knoblauch einrühren und dann die getrockneten Kräuter und zerdrückten Tomaten dazugeben (sie können spritzen, halten Sie daher den Deckel bereit). Lassen Sie die Soße kochen.
  5. Anschließend die gebräunten Fleischbällchen in die heiße Tomatensoße in der Pfanne geben. Abdecken, Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und kochen, bis die Fleischbällchen gar sind.
  6. Zum Schluss aufdecken und mit Käse bestreuen. Abdecken, bis der Käse geschmolzen ist, weitere 2 bis 3 Minuten. Nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Rezepttipps und Variationen:

  • Erleichtern Sie das Rollen. Wenn Sie die Fleischbällchen rollen, befeuchten Sie zuerst Ihre Hände, damit das Fleisch nicht kleben bleibt.
  • Hackfleisch zubereiten: Verwenden Sie Hähnchenschenkel ohne Knochen und ohne Haut! Nehmen Sie sich etwas Zeit, um das Fett zu entfernen, und zerkleinern Sie die Schenkel dann in einer Küchenmaschine.
  • Mit Käse gefüllte Fleischbällchen: Schneiden Sie den Mozzarella in kleine (1/2 Zoll) große Würfel und wickeln Sie die Hühnerfleischbällchenmischung darum. Achten Sie darauf, dass der Käse vollständig vom Fleisch umhüllt ist.
  • Ohne Gluten: Verwenden Sie anstelle von Panko oder Semmelbröseln Ihre bevorzugte glutenfreie Semmelbröselmischung.
  • Im Laden gekaufte Soße: Um die Soße aus dem Glas zu ersetzen, gießen Sie sie nach dem Bräunen in Schritt 3 einfach über die Hähnchenfleischbällchen (Sie müssen die Fleischbällchen nicht in eine Schüssel geben).
  • Gefrorene Fleischbällchen: Abkühlen lassen, aufrollen und die Fleischbällchen vollständig garen (165 Grad innen). Abkühlen lassen und dann in einer einzigen Schicht auf einem Teller ausrichten. 1 Stunde einfrieren oder bis es fest ist. In einen gefrierfesten Behälter umfüllen, beschriften, datieren und bis zu einem Monat aufbewahren. Zum Aufwärmen geben Sie die gefrorenen Fleischbällchen direkt zu Ihrer Lieblingssoße und erhitzen sie bei mittlerer Hitze etwa 10 bis 15 Minuten lang, bis sie durchgewärmt sind.
  • Topf zum langsamen Kochen : Die gebräunten Fleischbällchen in einen Slow Cooker geben und mit den Zutaten für die Tomatensauce belegen. Geben Sie allem eine sanfte Note. 2 bis 3 Stunden auf HOCH oder 4 bis 6 Stunden auf NIEDRIG kochen. Streuen Sie den Mozzarella etwa 30 Minuten vor der geplanten Mahlzeit darüber. Die Tomatensauce muss heiß sein. Wenn Sie gefrorene Fleischbällchen verwenden, geben Sie die gefrorenen Fleischbällchen einfach direkt in den Slow Cooker. Ein vorheriges Auftauen ist nicht erforderlich.
  • Mein liebstes Knoblauchbrot: Wenn Sie sich für ein Hühnchen-Parmigiana-Fleischbällchen-Sandwich entscheiden, empfehle ich Ihnen, Knoblauchbrot zu grillen. Eine Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Buttern Sie eine Scheibe knuspriges Brot (oder ein aufgeschnittenes Hoagie-Brötchen) mit Butter und geben Sie es dann mit der Butter auf den Pfannenrand in die Pfanne. Goldbraun backen (wie das Brot auf einem gegrillten Käsesandwich). Herausnehmen und mit Knoblauchsalz (oder Knoblauchpulver, oder mit einer rohen Knoblauchzehe einreiben, was auch immer Sie mögen) bestreuen.

Weitere köstliche italienische Rezepte:

  • Hühnchen Piccata
  • Mailänder Hähnchen
  • Pamesan Hühnchen
  • Aubergine mit Parmesan
  • Spaghetti Puttanesca

Zutaten

  • 1/2 Tasse Semmelbrösel (oder Panko)
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Dose (28 oz) Tomatenpüree
  • 8 Knoblauchzehen (gehackt, geteilt)
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel zerstoßene rote Paprikaflocken (optional (nur wenn Sie Gewürze mögen))
  • 1 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 2 Teelöffel getrocknete Petersilie (oder 2 Esslöffel gehackte frische Petersilie)
  • 2 Tassen geriebener Mozzarella-Käse
  • frische Petersilie (gehackt, zum Dekorieren)
  • 1/4 Tasse geriebener Parmesankäse
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Kilo gehacktes Hühnchen
  • 1 großes Ei

Anweisungen

  • In eine mittelgroße Schüssel gemahlenes Hähnchen, Semmelbrösel, Parmesankäse, Ei, 1 Teelöffel gehackten Knoblauch, Petersilie, Salz und Pfeffer nach Geschmack geben (ich mag 1 Teelöffel Salz und 1/2 Teelöffel Pfeffer) und gut vermischen (ich benutze meine Hände).
  • Jeweils 2 Esslöffel in die Fleischmischung einarbeiten, zu Kugeln formen und in einer einzigen Schicht auf ein Backblech oder einen Teller legen. (Ich verwende den mittelgroßen OXO-Schaufel und einen Portionierer der Größe 40 und bereite 20 Fleischbällchen zu, die jeweils etwa 28 Gramm wiegen.) Für beste Ergebnisse mindestens 10 Minuten einfrieren (dies ist optional, hilft aber dabei, dass die Fleischbällchen ihre Form behalten).
  • Erhitzen Sie das Olivenöl in einer großen ofenfesten Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze, bis es schimmert. Fügen Sie die Fleischbällchen in einer einzigen Schicht hinzu und kochen Sie sie, bis sie rundum gebräunt sind (ca. 2 Minuten pro Seite). Bei Bedarf können Sie dies stapelweise durchführen. In eine Schüssel geben und das Öl in der Pfanne belassen.
  • Geben Sie den restlichen gehackten Knoblauch in die Pfanne und rühren Sie etwa 30 Sekunden lang um, bis er duftet. Fügen Sie die zerdrückten Tomaten (Vorsicht! Beim Auftreffen auf das heiße Öl können sie spritzen, halten Sie daher den Deckel bereit), Basilikum, Oregano und rote Paprikaflocken (falls verwendet) hinzu. Die Soße bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen.
  • Die Fleischbällchen zurück in die Pfanne geben und mit der Soße bestreichen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe, decken Sie sie ab und kochen Sie sie noch etwa 5 bis 7 Minuten lang, bis die Fleischbällchen durchgegart sind (die Fleischbällchen sollten bei der Messung mit einem Innenthermometer 165 Grad anzeigen).
  • Aufdecken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Käse bestreuen und abdecken, bis der Käse geschmolzen ist, weitere etwa 2 Minuten. Nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Komposition

Kalorien: 532 Kalorien Portionsgröße: 5 FleischbällchenKohlenhydrate: 14g Eiweiß: 38g Fett: 36g Gesättigte Fettsäuren: 13g Cholesterin: 194 mg Natrium: 633 mg Faser: 1g Zucker: 2 g

palmeirofoods.com stellt Nährwertangaben für Rezepte aus Gefälligkeit zur Verfügung und ist lediglich eine Schätzung. Diera Informationen stammen von En línea-Rechnern. Obwohl palmeirofoods.com sich bemüht, genaue Informationen bereitzustellen, handelt es sich bei dieran Zahlen lediglich um Schätzungen.

Ähnliche Rezepte in einer Auswahl an Vídeos.

Wie macht man Hühnerfleischbällchen? | Ed Guedes | Der Koch

Fleischbällchen mit Parmesan

KÖSTLICHE UND PRAKTISCHE HÜHNERFLEISCHBÄLLCHEN MIT TOMATENSAUCE

Wir hoffen, Ihnen hat unser Artikel Hühnchen-Parmigiana-Fleischbällchen

und alles rund um das Kochen, die Zubereitung von Desserts und alle Arten von Rezepten gefallen

 Hühnchen-Parmigiana-Fleischbällchen

  Hühnchen-Parmigiana-Fleischbällchen

  Hühnchen-Parmigiana-Fleischbällchen

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Frühstück

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Frühstück