Himmelfahrt des Herrn – Die Bedeutung der Rückkehr

Himmelfahrt des Herrn – Die Bedeutung der Rückkehr

941

Im Neuen Testament beschrieben, die Himmelfahrt des Herrn „To Heaven“ ist voller Symbolik und stellt das Ereignis ofrecer, bei dem Jesus am vierzigsten Tag seiner Auferstehung vor seinen elf Aposteln mit seinem physischen Körper in den Himmel aufgenommen wurde. Ein Engel informierte die Jünger darüber, dass das zweite Kommen Jesu auf die gleiche Weise stattfinden wird, wie er in den Himmel aufgefahren ist. Ausführliche Beschreibungen der Himmelfahrt Jesu finden sich in den Evangelien von Lukas und Markus, detailliertere Angaben finden sich in der Apostelgeschichte.

Feier der Himmelfahrt des Herrn

Die Behauptung, dass die Menschlichkeit Jesu in den Himmel aufgenommen wurde, wird im Nicänischen Glaubensbekenntnis und im Apostolischen Glaubensbekenntnis ausdrücklich zum Ausdruck gebracht. Wie dieses bemerkenswerte Ereignis wird das Fest der Himmelfahrt Jesu 40 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert, der Überlieferung nach immer an einem Donnerstag.

Es handelt sich um eine christliche Feier, die mindestens seit dem vierten Jahrhundert wiederholt wird und neben Taufe, Verklärung, Kreuzigung und Auferstehung als einer der fünf großen Meilensteine ​​in der evangelischen Darstellung des Lebens Jesu gilt.

Die ikonografische Darstellung der Himmelfahrt des Herrn entstand um das 6. Jahrhundert und wurde ab dem 9. Jahrhundert erstmals in katholischen Kirchen dargestellt. Auf den Bildern gibt Jesus seinen Segen, indem er mit seiner rechten Hand auf die Erde und eine Gruppe von Menschen unter ihm zeigt und so seine Erhebung in den Himmel deutlich macht.

Bedeutungen der Himmelfahrt des Herrn

Die Himmelfahrt ist nichts anderes als die Erhebung Jesu in den Himmel. Der einzige Retter und Priester der ewigen Allianz übt sein Priestertum dauerhaft aus, sodass er seine Göttlichkeit nicht durch die Hände von Menschen, sondern durch Gott selbst heiligen kann, der ihn näher zu sich selbst bringt. Daher ihre beispiellose Fähigkeit, uns alle zu retten und für ihre Kinder einzutreten.

Im Himmel sitzt er zur Rechten des Vaters, mit all der Ehre und Herrlichkeit, zu der nur eine Gottheit fähig ist.

Himmelfahrt des Herrn Jesus im Katholizismus

Nach dem Katechismus der Katholischen Kirche bedeutet die Himmelfahrt des Herrn seine Teilhabe an der Macht und Autorität Gottes in seinem Menschsein. Die katholischen Dokumente, die seine Gläubigen leiten, weisen darauf hin, dass die Heilige Schrift Jesus als denjenigen definiert, den er als erster belehrte Sein Volk und seine Anhänger nehmen dann den Platz ein, der ihm von Rechts wegen zusteht: im Himmel, neben dem Vater.

Himmelfahrt des Herrn Jesus in der Orthodoxen Kirche und den Ostkirchen

Das Wissen und der Glaube der Theologien der Orthodoxen Kirche und der Ostkirchen betrachten die Himmelfahrt Jesu als den Höhepunkt der Menschwerdung und ihres Geheimnisses.

Es markiert das Ende der physischen Gegenwart Jesu mit seinen Aposteln und vollendet die göttliche Vereinigung mit dem Menschen, so wie Jesus verherrlicht wird, indem er seinen Platz zur Rechten des Vaters einnimmt. Die Himmelfahrt des Herrn ist das letzte Symbol der menschlichen und göttlichen Natur Christi.

Himmelfahrt des Herrn Jesus im Protestantismus

Nach der Tradition des Protestantismus, die auf dem alten Wissen der Tradition des Calvinismus und des Presbyterianismus basiert und im Westminster Confession of Faith zum Ausdruck kommt, fand die Himmelfahrt Jesu am dritten Tag statt, als er mit demselben Körper von den Toten auferstand . wie derjenige, der die Geißel der Kreuzigung erlitten hat. Mit anderen Worten, es gibt hier einen gewissen Unterschied in der Konzeptualisierung in Bezug auf den katholischen und den orthodoxen Glauben.

Fest der Himmelfahrt Jesu

Das Fest der Himmelfahrt Christi ist eines der großen Feste des katholischen liturgischen Kalenders und wird je nach Wunsch der Gemeinde am vierzigsten Tag nach Ostern, an einem Donnerstag oder dem darauffolgenden Sonntag, gefeiert.

Dieser Feiertag ist ökumenisch, das heißt, er wird von verschiedenen Religionen christlichen Ursprungs gefeiert. Die Bedeutung dieses Festes für die christliche Welt ist auch in der Kunst gegeben, da es seit dem sechsten Jahrhundert viele Darstellungen der Himmelfahrt Jesu Christi gibt.

In den meisten von ihnen werden die Szenen durch den himmlischen und den irdischen Teil dargestellt. Darin wird Jesus beim Aufstehen dargestellt, manchmal trägt er ein Banner, wobei seine rechte Hand die ganze Kirche segnet und seine linke etwas Ähnliches wie das Evangelium hält.

Einige Auszüge, die die Himmelfahrt Jesu in der Bibel beschreiben

„Und wenn ich erhöht bin von der Erde, werde ich alle zu mir ziehen“ (Joh 12,32)

„Und der Herr Jesus redete mit ihnen und wurde in den Himmel entrückt und setzte sich zur Rechten Gottes“ (Mk 16,19).

„Gott offenbarte seine Stärke in Christus, als er ihn von den Toten auferweckte und ihn zu seiner Rechten im Himmel setzte, weit über alle Autorität, Macht, Macht, Souveränität oder jeden Titel, der genannt werden kann, nicht nur in dieser Welt, sondern.“ noch in der Zukunft. Ja, er hat alles unter seine Füße gelegt und ihn, der über allem steht, zum Haupt der Kirche gemacht, die sein Leib ist, zur Fülle dessen, der die universelle Fülle besitzt“ (Eph 1, 20-23)

Jetzt haben Sie es besser verstanden Himmelfahrt des HerrnSchauen Sie sich auch Folgendes an:

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Himmelfahrt des Herrn – Die Bedeutung der Rückkehr

und alles rund um Horoskope, Tarot, Rituale und alles, was damit zusammenhängt, gefallen hat …

 Himmelfahrt des Herrn – Die Bedeutung der Rückkehr

  Himmelfahrt des Herrn – Die Bedeutung der Rückkehr

  Himmelfahrt des Herrn – Die Bedeutung der Rückkehr

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Rituale

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Rituale