Göttin Kuan Yin: Kennen Sie die Geschichte und das Mantra

Göttin Kuan Yin: Kennen Sie die Geschichte und das Mantra

5.370

Die chinesische Mythologie ist ziemlich alt und reichhaltig und kennt mehrere Gottheiten, deren Verehrung bis heute praktiziert wird. Einer davon ist der Göttin Kuan Yin, das Barmherzigkeit darstellt und bis heute in verschiedenen Ländern verehrt wird. Hast du von ihr gehört?

Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie weiter. Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr über die Geschichte von Kuan Yin und wie er zu einer so wichtigen Gottheit wurde. Erfahren Sie, was seine Symbole sind und erfahren Sie sogar, was sein Mantra ist und was es bedeutet. Verschwenden Sie keine Zeit und schauen Sie vorbei!

Wer ist die Göttin Kuan Yin?

Kuan Yin, auch bekannt unter den Namen Guan Yin oder Guanyn, gilt als Göttin der Güte, des Mitgefühls, der Barmherzigkeit und der Liebe. Aus diesem Grund wird vielerorts die Figur einer Mutter verglichen.

Ihr Name würde sogar so viel bedeuten wie „diejenige, die die Geräusche der Welt beobachtet“ oder „diejenige, die um die Menschheit schreit“.

Im Buddhismus lautet sein Titel Bodhisattva. Das heißt, jemand, der es geschafft hat, die Erleuchtung zu erlangen und menschliches Leid loszuwerden, sich aber dazu entschlossen hat, den Weg ins Nirvana aufzugeben, um sich der Hilfe für die Menschen auf der Welt zu widmen.

Die Verehrung für sie ist sehr alt, sie entstand im 1. Jahrhundert und war auch in einigen Regionen Asiens weit verbreitet. Menschen, die sie verehren, findet man in Ländern wie China, Korea, Japan, Tibet, Thailand und Vietnam.

Geschichte der Göttin Kuan Yin

Eine der Geschichten über Kuan Yin besagt, dass sie als Prinzessin Miao Shan inkarnierte, die Tochter eines grausamen Königs, der sie zur Heirat zwingen wollte. Da sie sich weigerte, hätte ihr Vater sie zur ununterbrochenen Arbeit in einen Tempel geschickt und ging sogar so weit, den Ort in Brand zu stecken, um sie zum Umdenken zu bewegen.

Da nichts funktionierte, hätte ich Leute geschickt, um sie zu töten. Kuan Yin erhielt jedoch Hilfe von allen Menschen, denen sie half, und blieb verborgen. Eines Tages wurde der König schwer krank und die Göttin pflegte ihn mit Kräutern, ohne Reue für die Strapazen zu zeigen, denen er ausgesetzt war.

Als ihr Vater die Freundlichkeit seiner Tochter sah, entschuldigte er sich für seine Taten und befahl, im ganzen Königreich mehrere Statuen von ihr aufzustellen.

Dies ist nur eine der Geschichten über seinen Ursprung. In einer anderen Version starb sie sogar, nahm aber die Schuld für ihren Peiniger auf sich, da sie wusste, dass sie dazu gezwungen wurde. Als sie in die Hölle geschickt wurde, verwandelte sie diera aus ihrer Güte in den Himmel und wurde auf die Erde zurückgeschickt.

Eine Legende über seine Güte besagt, dass es einen behinderten Jungen namens Shan Tsai gab, der gerne den Buddha-Dharma studierte und beschloss, Kuan Yin zu suchen.

Trotz seiner Einschränkungen gelang es ihm, die Insel zu erreichen, auf der sie sich befand, und begann, ihre Lehren zu lernen. Es heißt auch, dass die Göttin den Jungen geheilt habe, nachdem er versucht hatte, sie aus der Gefahr zu retten.

Eigenschaften der Göttin Kuan Yin

Die Göttin Kuan Yin wird normalerweise in einem langen weißen Kleid und mit königlichem Schmuck dargestellt. In ihrer rechten Hand trägt sie einen Krug mit Wasser und in ihrer linken einen Weidenzweig.

Sie ist auch mit einer Krone um den Kopf, Vögeln und Büchern zu sehen. Auf manchen Bildern ist sie allein, auf anderen mit einem Drachen oder zwei Kindern. In den meisten Fällen erscheint sie auf einer Lotusblume sitzend.

Auf einigen Bildern ist sie mit mehreren Köpfen und Armen zu sehen. Dies geschah aufgrund des Versprechens, das er gab, niemals zu ruhen, bis alles Leid auf der Welt endete.

Als ihr jedoch klar wurde, dass das zu viel Arbeit war, wurde ihr Kopf in elf Teile gespalten und als sie sah, dass sie nicht jeden erreichen konnte, nahm sie sich tausend Arme, die ihr auf ihrer Reise helfen sollten.

Symbole der Göttin Kuan Yin

Die Symbole in Darstellungen der Göttin Kuan Yin haben unterschiedliche Bedeutungen, die mit ihren Kräften verbunden sind. Die wichtigsten sind:

  • Krug mit reinem Wasser, der Weisheit und Mitgefühl symbolisiert;
  • weiße Kleidung, für Reinheit;
  • Weidenzweig – für die Fähigkeit, sich an Schwierigkeiten anzupassen;
  • Krone, die seinen Lehrer Amitabha Buddha darstellt;
  • Lotusblume, buddhistisches Symbol der Reinheit;
  • Reis, um Fruchtbarkeit darzustellen;
  • Kinder für die Mutterschaft.

Kurioses über die Göttin Kuan Yin

Es gibt einen in China sehr beliebten Tee namens Zeichne Kuan Yin, was so etwas wie „Tee der eisernen Göttin der Barmherzigkeit“ wäre. Es wird beschrieben, dass es aufgrund seiner Oxidationszeit ein starkes Aroma und einen sehr scharfen Geschmack hat.

Einer Legende zufolge wurde dieser Name vergeben, weil das Gras, aus dem das Getränk zubereitet wurde, unter dem Kuan-Yin-Stein gefunden wurde. Sie begann dann, die Pflanze zu kultivieren und bot den Tee dem Kaiser an, der ihn so sehr mochte, dass er ihn nach der Göttin benannte.

Eine andere Geschichte erzählt von einem Bauern, der daneben eine Eisenstatue aufstellte. Da sich der Zustand verschlechterte, beschloss er, sich um den Ort zu kümmern.

Nach einiger Zeit erschien ihm Kuan Yin im Traum und verriet ihm den Ort einer Höhle, in der ein Schatz versteckt war. Dort angekommen fand der Mann ein Kraut und beschloss, es anzupflanzen. Am Ende entstand Tee.

Was ist das Kuan Yin-Mantra?

Das Kuan Yin Mantra ist om mani padme hum. Es kann mit so etwas wie „Behalte das Juwel des Lotus“ oder „Wir empfangen das Juwel des Bewusstseins im Herzen des Lotus“ übersetzt werden.

Was bedeutet das Kuan Yin Mantra?

Jede Silbe des Mantras bedeutet etwas anderes. Im Fall der Göttin Kuan Yin bedeutet jeder der Teile:

  • omGroßzügigkeit;
  • schlechtMoralisches Prinzip;
  • NEINGeduld und Toleranz;
  • PadAusdauer;
  • MichKonzentration;
  • HmmWeisheit.

Neben Mantras können Sie bei einem Astrocentro-Termin viele Bäder, Rituale und Therapien erlernen, die Ihnen helfen können, sich mit Ihrem inneren Wesen zu verbinden. Nutzen Sie diera Gelegenheit und lernen Sie unsere ganzheitlichen Therapeuten kennen.

Viel Glück!

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Göttin Kuan Yin: Kennen Sie die Geschichte und das Mantra

und alles rund um Horoskope, Tarot, Rituale und alles, was damit zusammenhängt, gefallen hat …

 Göttin Kuan Yin: Kennen Sie die Geschichte und das Mantra

  Göttin Kuan Yin: Kennen Sie die Geschichte und das Mantra

  Göttin Kuan Yin: Kennen Sie die Geschichte und das Mantra

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Rituale

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Rituale