Gott Brahma: Eine Verbindung mit dem Universum

Gott Brahma: Eine Verbindung mit dem Universum

Die Mythologie konzentriert sich tendenziell auf die zentralen Themen einer Kultur, unabhängig von der Herkunft und dem Einfluss eines bestimmten Volkes. Daher ist es durchaus üblich, dass es ein Symbol (oder Idol) gibt, das auf die Erschaffung dieser Welt verweist. In einem Mikrouniversum. Und wenn es um die hinduistische Kultur geht, haben wir das D.Brahma-Götter.

Inhaltsverzeichnis – Gott Brahma, der Vielfältige 👳

Gott-Brahma-Mythologie: Der Ursprung

Die hinduistische Kultur ist einfach reich an Geschichten und Mythologie. Denn durch ihre Kultur haben wir unglaubliche Mythen, die nach uns streben. Symbolik und Metaphern (wie jede Mythologie). Aber wenn es um den Hindu geht, gibt es vielleicht keine Mythologie, die seiner so ähnlich oder nahe kommt:

Schließlich ist die hinduistische Mythologie weit entfernt von den heidnischen Einflüssen, die beispielsweise in griechischen und nordischen Mythen zu finden sind.

Lesen Sie jedoch den distanziertesten Ursprung westlicher Traditionen, der in gewisser Weise den Rest der in aktuellen Filmen und Serien dargestellten Mythologien modernisiert und adaptiert hat.

Das Universum und sein Schöpfer.

Genau wie am „Anfang“ jedes Universums gab es nichts. Und zu diesem Zeitpunkt vollbrachte das Erscheinen eines Gottes, der mächtig genug war, um anderen Wesen Leben einzuhauchen, sein erstes Werk: die Erschaffung der ersten Version des Universums.

Gott Brahma, müde von der intensiven Konzentration der Energie für die Schöpfung, beschließt, sich eine Weile auszuruhen. Und in einem intensiven und erholsamen Schlaf ruhen Sie sich in einer Zeitspanne aus neue Konzentration.

Allerdings die Feuer Er erhebt sich, während er schläft, und alles wird in Feuer gehüllt, so dass er Gott Brahma zwingt, aus seinem Schlaf aufzuwachen.

Und wenn man sieht, wie das Universum in glühende Flammen getaucht wird, erschafft man das Universum neu. Aber dieser Vorgang hatte sich unzählige Male wiederholt. Bis zum Universum, den Planeten, der Welt, in der wir leben Form annehmen das wissen wir heute.

Entdecken Sie, wie das Tarot Ihr Leitfaden zur Verwirklichung Ihrer Ziele und Schöpfungen in Ihrem Leben sein kann!

Die vier Gesichter von Brahma, dem Gott der Schöpfung

Der Legende nach hatte Gott Brahma in seiner ursprünglichen Vorstellung vier Gesichter, doch auf seiner Reise geschah etwas, das seinen Körper in einer von Liebe motivierten Metamorphose veränderte.

Am Anfang hatte Brahma nur einen Kopf, aber mit seinem kreativen Elan teilte er seinen Körper in zwei Teile, wobei der zweite Teil seine eigene Identität erhielt. Dann wurde er geboren Göttin Satrupain den sich Brahma unsterblich verliebte.

Von dieser Schönheit verzaubert, ließ Brahma Satrupa nicht aus den Augen, was die Göttin in Verlegenheit brachte, die einen Schritt zurücktrat und versuchte, Brahmas intensiven Blicken auszuweichen.

Aber das würde nicht lange anhalten, da der Gott Brahma eine neue Metamorphose vollziehen würde.

Kurz nachdem er sah, wie seine Liebe in verschiedene Richtungen abwandte, teilte Brahma ihren Kopf in drei weitere Teile, damit er sehen konnte, wohin Satrupa gehen würde, ohne sie dabei aus den Augen zu verlieren.

Die Göttin bemühte sich jedoch, dass sie fliegen konnte und nicht von Gott Brahma gesehen wurde, der wiederum ihren Kopf teilte und das neue Gesicht darauf platzierte, sodass die Göttin Satrupa immer in Reichweite seiner Augen blieb.

Am Ende bekamen sie trotz einiger Entfernung einen Nachwuchs, der ihrem Sohn einen Namen gab Swayambhuva Manuvon Brahma als Gott der Schöpfung betrachtet Vater von allem Menschen

Das Erbe des indischen Gottes Brahma

Die Religion Hindu es ist für die Inder vorherrschend, umso mehr, weil es den kulturellen Aspekten der Schöpfung und der Liebe zu dem, was erzeugt wird, nahe steht.

Bald wird Brahma, der indische Gott der Erschaffung des Universums, für die gesamte Kultur dieser Menschen von zentraler Bedeutung. Wo seine Verbindung mit dem Universum durch die Symbolik, die es in sich trägt, der reinste Beweis der Liebe ist Mythologie.

Daher können Sie der Geschichte selbst zufolge diera Merkmale erkennen, wenn Sie auf die Elemente achten, die sie präsentiert, wie zum Beispiel:

Zu den vielen reichhaltigen Metaphern der indischen Kultur gehören Brahma und die Mythologie.

Prüfen Sie jetzt, wie die Runen das ideale Orakel für Ihre Entscheidungsfindung sein können!

das verlorene Gesicht

Ein Teil der faszinierenden Geschichte von Gott Brahma ist der Verlust des fünften Gesichts des Schöpfers.

In der Mythologie heißt es, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt neue Götter auftauchten, und bei der Erschaffung dieses Pantheons sorgte die Ankunft repräsentativer Figuren dafür, dass die Vorstellung von den Göttern zu einem Schauplatz kleinerer Konflikte wurde.

Shiva, die Göttin der Zerstörung, war durch eine respektlose Rede Brahmas beleidigt und in diesem Moment wurde Shiva vom Ansturm des Chaos erfasst Öffne das dritte Apogeo dass es eine Ressource großer Zerstörung war.

Dann hinterließ er eine flammende Welle, die das fünfte Gesicht Brahmas verbrannte. Durch diera Oportunidad blieben Brahma nur noch vier Gesichter, von denen die meisten seiner Darstellungen stammen eure Anhänger.

Ein Tag zum Gedenken an den Vater der Schöpfung

Kalpa ist die Bezeichnung für den zyklischen Prozess des Einbruchs der Nacht, bei dem das Universum wieder absorbiert wird. Aber im Mythos sind die Jahre, die für die Feier des Brahma-Tages vergehen, tatsächlich abstrakte Zeit.

Auch in der Geschichte seiner Mythologie erlebt der Gott der Schöpfung nicht den Zyklus der menschlichen Tage, sondern eine andere Vorstellung davon Zeitvertreib unserer Welt

Es ist, als wäre es eine parallele Realität zu unserer, in der Komplexität nur von erwachten Wesen verstanden werden kann, etwas, das dem ähnelt, was Siddhartha Gautama (Buddha) tat.

Seine „hundertjährige Spanne“ ist jedoch in entfernte Epochen unterteilt. Wenn wir es an die menschliche Zeit anpassen würden, wäre Kalpa tatsächlich etwa 4.320.000.000 Jahre.

Lange her, oder?

Und deshalb ist die Zeit oft unermesslich, wenn es um die hinduistische Mythologie geht, sodass Sie tiefergehenden Studien auf der Grundlage von Aufzeichnungen und Schriften dieser reichen Kultur ausgeliefert sind.

Ein Toast auf die Götter!

Sie fragen sich vielleicht, ob Brahma nicht der Name des berühmten Bieres ist, das wir in Supermärkten sehen, oder?

sicher, in 1888 Die Biermarke wurde im Tupiniquin-Gebiet, hier in Rio de Janeiro, geboren. Übrigens der alte Name „Brahma Villiger und Unternehmen„ war der Name des Unternehmens, das das Bier herstellte, aber sein Name würde als Brahma zusammengefasst.

Einige Leute denken auch, dass der Name des Getränks tatsächlich eine Hommage an den Erfinder des Chopp-Ventils ist, den genialen Joseph Brahma. Es gibt jedoch einen Mythos, dass das Bier bewusst eine Anspielung auf den Gott der Schöpfung sei.

Denn der Akt des Trinkens ist etwas Kontemplatives und zugleich die Schaffung einer Welt, in der man inmitten so vieler Arbeit mit vollen Gläsern darüber nachdenken kann, was der Gesundheit Freude und Freude bereitet. Dies ist die Summe der beeindruckenden Geschichte Gottes Brahmas. Erfahren Sie mehr über die Götter der hinduistischen Kultur.

Erfahren Sie mehr über die hinduistische Kultur und ihre Umgebung. Nutzen Sie Meditation, um inneren Frieden zu erreichen!


Genießen Sie die indische Kultur und lernen Sie die berühmte Yoga-Praxis kennen:

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Gott Brahma: Eine Verbindung mit dem Universum

und alles rund um Horoskope, Tarot, Rituale und alles, was damit zusammenhängt, gefallen hat …

 Gott Brahma: Eine Verbindung mit dem Universum

  Gott Brahma: Eine Verbindung mit dem Universum

  Gott Brahma: Eine Verbindung mit dem Universum

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Tarot

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Tarot