Gegrillte Zucchini-Pizza

Gegrillte Zucchini-Pizza

Gegrillte Zucchini-Pizza ist eine einfache und leichte weiße Pizza aus frischem Mozzarella und Rucola. Mit selbstgemachtem oder im Laden gekauftem Pizzateig zubereiten.

In Italien braucht man nie eine Ausrede zum Essen! Zumindest muss ich das nicht. Vor allem die Pizza. Egal, wo ich zum Supermarkt, zur Bäckerei oder zum Lugar de comidas gehe, mir läuft immer das Wasser im Mund zusammen und ich denke an Pizza.

Zutaten

  • Pizzateig – entweder im Laden gekauft oder warum nicht Ihren eigenen Teig herstellen?
  • Olivenöl
  • Gegrillte Zucchinischeiben, die gegrillt oder gegrillt werden können
  • Geriebener Mozzarella – Für Pizza verwende ich festen Mozzarella statt frischem. Frisch ist ziemlich wässrig und kann die Kruste matschig machen.
  • Rucola, auch Rucola oder Rugula genannt.

Hier erfreut sich die weiße Pizza, also ohne rote Soße oder frische Tomaten, aber nicht zu vergessen mit Käse, großer Beliebtheit und ist zu einer meiner Lieblingspizzas geworden, wenn nicht sogar zu einer der Sorten, die ich jetzt bestelle, kaufe oder nutze. . Und es gibt nichts Besseres, als die Pizza mit frisch gegrilltem Sommergemüse abzurunden. Für diera Pizza habe ich mich für Zucchini entschieden.

Wie macht man

Pizzateig, entweder selbst gemacht oder im Laden gekauft, auf einem leicht gefetteten Backblech formen und den Teig mit etwas Olivenöl bestreichen. Im Ofen goldbraun backen.

Die Kruste aus dem Ofen nehmen, mit gerösteten Zucchini und geriebenem Käse belegen und einige Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Vor dem Servieren mit Rucolablättern und Parmesanflocken belegen.

wie man Parmesanflocken macht

Der beste Weg, echte Parmesanflocken zuzubereiten, besteht darin, sie mit einem Kartoffelschäler abzukratzen oder zu zerbröseln und so viel zu Ihrer gebackenen Pizza hinzuzufügen, wie Sie möchten!

Was ist der Unterschied zwischen Parmigiano Reggiano und Parmesan?

Der Unterschied zwischen ihnen besteht darin, dass der Parmigiano Reggiano-Käse authentisch oder g. Reggiano wird immer in Italien hergestellt, während Parmesan überall hergestellt werden kann, es gibt keine Einschränkungen bei der Verwendung des Namens Parmesan. Und vergessen Sie nicht, dass Parmigiano Grana Padano eine günstigere Variación, aber auch ein DOP ist.

Ist Zucchini gut für Sie?

Zucchini ist voller Antioxidantien und Nährstoffe. Es ist kalorien-, fett- und zuckerarm. Es ist auch eine gute Quelle für Folsäure.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich einen anderen Käse verwenden?

Sie können den Mozzarella ganz oder teilweise durch Provolone, Asiago oder einen festen Ziegenkäse ersetzen. Aber vergessen Sie nicht den Parmesan!

So backt man die beste Pizza

Pizza sollte immer in einem sehr heißen Ofen bei 450 °F (250 °C) gebacken werden. Am besten die Pizza backen lassen, dann den geriebenen Mozzarella-Käse dazugeben und backen, bis er geschmolzen ist.

So lagern Sie übrig gebliebene Pizza

Die restlichen Pizzen sollten fest eingewickelt oder in einen luftdichten Behälter gelegt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei mir hält es sich im Kühlschrank bis zu 4 Tage. Im Ofen oder in der Mikrowelle auf niedriger Stufe aufwärmen.

Wie man Pizzareste einfriert

Restliche Pizzastücke lassen sich am besten auf einem Backblech einfrieren, bis sie fest sind, und dann in einen gefrierfesten Behälter oder Beutel umfüllen. Trennen Sie die Scheiben mit Pergamentpapier oder Plastikfolie in Schichten. Im Gefrierschrank ist es bis zu 2 Monate haltbar.

Weitere leckere Pizzarezepte

  • Hausgemachte frische Tomatenpizza
  • Italienische Käsepizza mit Artischockenwurst
  • Einfaches Rezept für Sauerteigpizza
  • Hausgemachte Kartoffelpizza – Zwei Möglichkeiten

Ich hoffe, dass Ihnen diera köstliche gegrillte Zucchini-Pizza gefällt, und lassen Sie mich auf jeden Fall wissen, was Sie davon halten. Genießen!

Zutaten

  • 2-4 kleine oder mittelgroße geröstete Zucchini*
  • 2-3 Esslöffel Olivenöl (aufgeteilt)
  • ¼ Tasse Parmesankäseflocken
  • 1 hausgemachter oder im Laden gekaufter Pizzateig
  • ½-1 Tasse Rucola (Rucola)-Blätter
  • 1 Tasse geriebener fester Mozzarella

Anweisungen

  • Backofen auf 450° (250° Celsius) vorheizen. Fetten Sie ein mittelgroßes Backblech leicht mit der Hälfte des Olivenöls ein.
  • Den selbstgemachten oder gekauften Pizzateig auf das vorbereitete Backblech formen und den Teig mit etwas Olivenöl bestreichen. Etwa 12 Minuten backen oder bis es goldbraun ist.
  • Die Kruste aus dem Ofen nehmen, mit gegrillten Zucchini und geriebenem Käse belegen und 2 bis 3 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist.
  • Sofort mit Rucolablättern und Parmesanflocken servieren. Genießen!

Komposition

Kalorien: 285 kcal Kohlenhydrate: 34g Eiweiß: 11g Fett: 12g Gesättigte Fettsäuren: 4g Cholesterin: 18 mg Natrium: 661 mg Faser: 2 g Zucker: 6g ungesättigtes Fett: 6g Portionsgröße: 1 Portion

palmeirofoods.com stellt Nährwertangaben für Rezepte aus Gefälligkeit zur Verfügung und ist lediglich eine Schätzung. Diera Informationen stammen von En línea-Rechnern. Obwohl palmeirofoods.com sich bemüht, genaue Informationen bereitzustellen, handelt es sich bei dieran Zahlen lediglich um Schätzungen.

Ähnliche Rezepte in einer Auswahl an Vídeos.

Besondere Zucchini-Pizza! Freude !!!

ITALIENISCHER ZUCCHINI (ZUCCHINI) PIZZA-BASIC-PIZZATEIG

Zucchini-Pizza

Wir hoffen, Ihnen hat unser Artikel Gegrillte Zucchini-Pizza

und alles rund um das Kochen, die Zubereitung von Desserts und alle Arten von Rezepten gefallen

 Gegrillte Zucchini-Pizza

  Gegrillte Zucchini-Pizza

  Gegrillte Zucchini-Pizza

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Frühstück

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Frühstück