Ganzheitliche Therapie: Was sie Ihnen Gutes tun kann

Ganzheitliche Therapie: Was sie Ihnen Gutes tun kann

Die größte Form der Heilung, die uns zur Verfügung steht, liegt in uns selbst. Die ganzheitliche Therapie zielt darauf ab, Sie wachzurütteln.

Wir werden einige der wichtigsten ganzheitlichen Therapien erkunden und uns mit dem Konzept einer Therapie befassen, die Körper und Geist gemeinsam heilt, Harmonie anstrebt und den Menschen als Ganzes behandelt.

Ganzheitliche Therapie, was ist das?

Unter „ganzheitlicher Therapie“ verstehen wir eine Methode der ganzheitlichen Betreuung des Menschen, betrachtet in der Einheit von Körper, Geist, Emotionen und Seele.

Ganzheitliche Therapien kombinieren die physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte des Themas, im Gegensatz zur konventionellen Medizin, wo jeder dieser Aspekte nach unterschiedlichen Prioritäten isoliert wird.

Eines müssen wir ganz klar sagen.

Diejenigen, die mit alternativer Medizin und ganzheitlichen Therapien nicht vertraut sind, betrachten diera Methoden oft als auf einen Kreis mystischer und religiöser Überzeugungen beschränkt.

Tatsächlich richtet sich der ganzheitliche Ansatz an jeden, unabhängig von seinem Glauben oder Unglauben.

Christen beispielsweise können Akupunktur problemlos praktizieren, obwohl sie zu einem traditionellen chinesischen philosophischen System gehört, da es sich um eine Technik handelt, die nicht an eine bestimmte Religion gebunden ist.

Die Einflüsse, die beispielsweise die Akupunktur vom Taoismus erhielt, sind lediglich eine kulturelle und keine religiöse Angelegenheit.

Und Akupunktur ist ein Sonderfall, da sie unter den alternativen Therapien diejenige ist, die in der westlichen Wissenschaftsgemeinschaft die größte Akzeptanz genießt.

Ganzheitliche Therapien zielen im Allgemeinen darauf ab, mehr Ruhe im Leben des Einzelnen zu fördern, sodass diera Ruhe zur Erhaltung oder Wiederherstellung der körperlichen Gesundheit beiträgt.

Wir alle müssen uns entspannen, so wie wir alle Schwierigkeiten durchmachen.

Und Meditation zum Beispiel ist bis zu einem gewissen Grad und auf irgendeine Weise in verschiedene ganzheitliche Therapien einbezogen, weil sie uns in diesem Sinne hilft.

Unabhängig davon, ob Sie meditieren oder nicht, besteht kein Zweifel daran, dass jeder sich körperlich und geistig wohlfühlen möchte, unabhängig von kulturellen, religiösen und sozialen Orientierungen.

Wir müssen ganzheitliche Therapien von Quacksalbern und Scharlatanen trennen, die sich Therapeuten nennen.

Ganzheitliche Therapie ist eine ernste Angelegenheit und erfordert wie jeder andere Beruf Studium und Vorbereitung.

Und hier bieten wir einen Überblick über die ganzheitliche Therapie.

Die Grundlagen der ganzheitlichen Therapie

Es ist Hippokrates, der Vater der Medizin, der eine solide Grundlage für ganzheitliche Therapien legt.

Seine Empfehlung lautet, die Selbstheilungskräfte des Körpers niemals zu verändern oder zu stören.

Die Aufmerksamkeit sollte in erster Linie auf die Ursache der Störung gerichtet werden, nicht nur auf das Symptom. Das System als Ganzes muss nicht als zentrales Problem, sondern als Teil des Rompecabezas betrachtet werden.

Ein ganzheitlicher Ansatz muss sich immer an dem Bewusstsein orientieren, dass die scheinbare körperliche Gesundheit mit der Heilung eines einfachen Symptoms kein Endziel, sondern nur eines der Ziele des Therapeuten ist.

Die Lösung der Symptome bringt zweifellos Trost. Wenn aber die Wurzel des Problems bestehen bleibt, wird das Unkraut bald wieder nachwachsen.

Die ganzheitliche Sichtweise lehrt uns, dass das Leben in der Welt unter anderem bedeutet, wachsam und ständig für die eigene Gesundheit verantwortlich zu sein.

Wenn sich der Gesundheitszustand irgendwie ändert und das Symptom bereits aufgetreten ist, bedeutet dies, dass der Körper seinen Hilferuf ausgesprochen hat.

In diesem Fall wird der Arzt oder Therapeut, der einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, seinen Patienten nicht im Zweifel lassen oder ihn mit Medikamenten überhäufen, sondern ihn auf dem langen Weg der Behandlung begleiten und ihn durch Zuhören, Achtsamkeit und Momente der Selbstheilung ermutigen Reflexion über die Erfahrungen, die dem pathologischen Krankheitszustand vorausgingen.

Die natürliche Fähigkeit des menschlichen Körpers, sich zu regenerieren, zu erholen, ist ein grundlegendes Konzept in der ganzheitlichen Therapie.

Es reicht aus, dieran Prozess zu starten und seine Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen.

Auf dieser Prämisse basieren alle Formen der ganzheitlichen Therapie.

Einige Beispiele ganzheitlicher Therapie

Viele der sogenannten Naturheilverfahren sind Teil ganzheitlicher Therapien.

Die Aromatherapie zeichnet sich durch die Verwendung von Aromastoffen, den sogenannten ätherischen Ölen, mit wissenschaftlich nachgewiesenen Wirkstoffen aus biochemischer Sicht aus.

Aromatherapie wird zur Behandlung vieler Beschwerden und Symptome eingesetzt. Und der Kern der Therapie ist in diesem Fall die Massage, die der Verbesserung der Durchblutung und der Erzielung einer schmerzstillenden Wirkung dient.

Besonders geeignet sind die Essenzen zur Behandlung von Husten, Halsschmerzen, Erkältungen und Bronchialentzündungen wie Asthma.

Sie dienen auch zur Behandlung von Hautkrankheiten und als Desinfektionsmittel oder zur Wundreinigung, da sie die Heilung beschleunigen.

Sie helfen auch bei der Bekämpfung von Dehnungsstreifen und halten viele Insekten fern.

Wenn wir uns nun einem parallelen Bereich zuwenden, können wir nicht umhin zu erwähnen, dass der Einsatz energetischer Schwingungen auch bei ganzheitlichen Therapien ein sehr präsenter Faktor ist: Kristalltherapie, Chromotherapie (farbfokussierte Therapie), Reiki und Bachblüten.

Die Beseitigung von Energieblockaden, oft emotional, ermöglicht die Rückkehr zu einem normalen Wohlbefinden und zum natürlichen psychophysischen Gleichgewicht des Einzelnen.

Die großen östlichen medizinischen Traditionen wie die Traditionelle Chinesische Medizin, die Ayurveda-Medizin und die Tibetische Medizin umfassen in ihrem medizinischen Korps ein breites Spektrum ganzheitlicher Therapien.

Hier ist die Visión der Energie von grundlegender Bedeutung, ebenso wie der spirituelle Aspekt, der zur Meditation führt, die je nach Tradition mehr oder weniger spezifisch ist.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Disziplinen wie Chiropraktik, Osteopathie und Craniosacral, die sich hauptsächlich auf die körperlich-strukturelle Komponente des Patienten konzentrieren.

Die angewandte Kinesiologie, die den menschlichen Körper in Bewegung untersucht, scheint die ganzheitlichste dieser Disziplinen zu sein. Auch wenn von Spiritualität keine Spur erkennbar ist.

Hüten Sie sich vor falschen Therapeuten und Spezialisten für ganzheitliche Praxen

Eine ganzheitliche Therapie kann parallel zur schulmedizinischen Behandlung durchgeführt werden. Es besteht keine Notwendigkeit, dass das eine das andere ausschließt.

Setzen Sie Medikamente nicht eigenmächtig ab, wenn Sie einen konventionellen Arzt aufsuchen. Tun Sie dies nur, wenn Ihr Arzt bei einer ganzheitlichen Therapie in Kombination mit einer konventionellen Therapie feststellt, dass es Ihnen wirklich besser geht, und Ihnen eine Dosisreduktion oder sogar einen Abbruch einiger Medikamente gestattet.

Es gibt ganzheitliche Anbieter, die der Person helfen, ihr körperliches Problem auf andere Weise zu behandeln.

Beachten Sie jedoch den Unterschied zwischen Heilung und Wohlbefinden: Ganzheitliche Therapien zielen in erster Linie darauf ab, Menschen dabei zu helfen, ein gesundes Gleichgewicht zu finden, das zur Heilung führt; Aber es handelt sich nicht um Wundertherapien, die alles sofort lösen und dazu führen, dass Sie keine Medikamente mehr benötigen.

Deshalb ist es wichtig, vorsichtig mit den Therapeuten umzugehen, die Ihnen beispielsweise raten, die Chemotherapie abzubrechen, wenn Sie an Krebs erkrankt sind, oder die behaupten, dass sie jede Krankheit relativ einfach heilen können.

Halten Sie sich auch von allen fern, die behaupten, Experten für antike Therapien zu sein, vielleicht nach einem Wochenendkurs.

Akupunktur erfordert beispielsweise jahrelanges Studium. Hüten Sie sich vor allen, die bereits nach wenigen Wochen Praxis behaupten, ein Akupunkturexperte zu sein.

Siehe auch…

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Ganzheitliche Therapie: Was sie Ihnen Gutes tun kann

und alles rund um Horoskope, Tarot, Rituale und alles, was damit zusammenhängt, gefallen hat …

 Ganzheitliche Therapie: Was sie Ihnen Gutes tun kann

  Ganzheitliche Therapie: Was sie Ihnen Gutes tun kann

  Ganzheitliche Therapie: Was sie Ihnen Gutes tun kann

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Rituale

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Rituale