Einfacher Zins und Zinseszins: Was ist der Unterschied und

Einfacher Zins und Zinseszins: Was ist der Unterschied und

Kenne den Unterschied zwischen einfacher Zins und Zinseszins Es ist eine grundlegende Lektion für Ihr Finanzleben.

Wenn Sie diera Konzepte beherrschen, wissen Sie, wie Sie die Kosten verschiedener Kreditarten und auch die Rentabilität von Investitionen richtig berechnen.

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, dass es sich um einfaches Interesse handelt stabilerwährend Zinseszinsen einen zu zahlenden oder zu erhaltenden Betrag langfristig exponentiell erhöhen können.

Möchten Sie lernen, wie man beide Arten berechnet? Lesen Sie weiter und werden Sie Experte für einfache Zinsen und Zinseszinsen.

Was ist der Unterschied zwischen einfachem Zins und Zinseszins?

Einfache Zinsen sind das, was nur auf das besteuert wird Startbetrag einer Schuld oder Investition, während der Zinseszins für das gesamte im Laufe der Zeit angesammelte Geld gilt (Anfangsbetrag + monatlicher einfacher Zins).

Lassen Sie uns besser verstehen, was sie bedeuten. die beiden Konzepte Folgen.

Was ist einfacher Zins?

Der einfache Zins ist ein Prozentsatz davon gelten für den Anfangswert Schulden oder Investitionen.

Sie kommen sehr häufig bei Ratenkäufen vor, wenn Sie beispielsweise eine Kreditkarte nutzen und sich für eine Ratenzahlung mit Zinsen entscheiden.

Auf diera Weise wird der definierte Prozentsatz festgelegt, der auf den Betrag angewendet wird, wodurch der endgültige zu zahlende oder zu erhaltende Betrag vorhersehbarer und einfacher zu berechnen ist.

Was ist das komponierte Interesse?

Der Zinseszins ist ein Prozentsatz des Anfangsbetrags zuzüglich monatlich berechneter Zinsen. Aus diesem Grund werden sie auch genannt „Zinsen auf Zinsen“.

Bei dieser Modalität akkumuliert der Zinssatz und wird immer auf der Grundlage des Betrags der vorherigen Periode (investierter oder geliehener Betrag + monatliche Zinsen) berechnet, wobei der Betrag exponentiell ansteigt.

Daher ist der Zinseszins gekennzeichnet durch a schnelleres Wachstum des zu zahlenden oder zu erhaltenden Betrags, da Zinsen auf Zinsen besteuert werden.

Diera Art von Zinsen ist bei Krediten, Finanzierungen und Investitionen üblich. Derzeit ist es so am häufigsten auf dem Finanzmarkt verwendet.

Lesen Sie auch: Was sind missbräuchliche Zinsen und wie erkennt man, ob der Zinssatz missbräuchlich ist?

Wann sind einfacher Zins und Zinseszins zu verwenden?

Einfaches Interesse wird verwendet in grundlegendere Berechnungen und einige Finanzprodukte. Wenn Sie beispielsweise die Zinsen für einen Kauf in berechnen müssen Kreditkarte oder KreditkarteSie müssen dieran Tariftyp verwenden.

Die gleiche Logik kann angewendet werden, wenn Sie sich Geld von einem Freund oder Familienmitglied leihen und dieser einen Zinssatz für den gesamten Betrag festlegt.

Der Zinseszins ist die am weitesten verbreitete Zinsart im Finanzsystem. Sie gelten für verschiedene Kreditarten, wie zum Beispiel Privatkredite, Lohnkredite, Coche- oder Immobilienfinanzierungen, Überziehungskredite usw.

Darüber hinaus ist der Zinseszins der Finanzmarktstandard, der zur Berechnung der Rentabilität von festverzinslichen Produkten wie Ersparnissen, Certificates of Bank Deposit (CDB) und Direct Treasury Bonds verwendet wird.

Daher ist es sehr wichtig, die beiden Arten von Interessen zu kennen richtig rechnen wie viel Sie bei einer Finanztermintransaktion zahlen oder erhalten müssen.

Wie berechnet man einfachen Zins und Zinseszins?

Lassen Sie uns nun lernen, wie man mit einigen einfachen Zinsen und Zinseszinsen berechnet Alltagsbeispiele.

Wie berechnet man einfache Zinsen?

Wenn Sie beispielsweise einen Einkauf im Wert von 5.000 R$ getätigt und dieran in 12 Raten mit Ihrer Kreditkarte bezahlt haben, mit fester Zinssatz von 1,5 % pro Monat, das Konto sieht so aus:

  • Einfacher Zins = Anfangswert x Zinssatz x Anzahl der Raten;
  • Einfacher Zins = BRL 5.000,00 x 2 % x 12;
  • Einfache Zinsen = BRL 900,00.

In diesem Fall müssen Sie 900 BRL Zinsen zahlen und eine Restzahlung von 5.900 BRL für den Kauf leisten.

Wie berechnet man den Zinseszins?

Die Berechnung des Zinseszinses ist wesentlich komplizierter, da die Zinsen monatlich auf die Höhe der Schuld + Zinsen berechnet werden.

Wenn Sie zum Beispiel a Darlehen von 4.000 R$ Bei einem Satz von 2 % pro Monat, zahlbar in 5 Monaten, entwickelt sich der geschuldete Betrag wie folgt:

  • Erster Monat: der fällige Zinsbetrag beträgt 80 R$ (2 % von 4.000 R$);
  • Zweiter Monat: der geschuldete Zinsbetrag beträgt BRL 81,60 (2 % von BRL 4.080,00);
  • Dritter Monat: der Wert der geschuldeten Zinsen beträgt R$ 83,23 (2 % von R$ 4.161,60);
  • Vierter Monat: der Wert der geschuldeten Zinsen beträgt R$ 84,89 (2 % von R$ 4.244,83);
  • Fünfter Monat: der Wert der fälligen Zinsen beträgt R$ 86,59 (2 % von R$ 4.329,72);
  • Gesamtbetrag: Der Zinswert beträgt R$ 416,31.

Unter Berücksichtigung des Zinseszinses belaufen sich die Gesamtkosten des Darlehens also auf 4.416,31 R$.

Wenn es sich um einfache Zinsen handeln würde, würde der Betrag 10 % von 4.000 R$ betragen, was einer Gesamtzinssumme von 400 R$ und einem Endbetrag von 4.400 R$ entspricht.

In diesem Fall war der Einfluss des Zinseszinses nicht so groß, da wir a verwendet haben kurze Zahlungsfrist.

Wenn das Darlehen oder die Investition jedoch langfristig ist, ist das Schuldenwachstum bzw. die Rentabilität bei dieser Modalität viel höher.

Wenn Sie nicht mit den Berechnungen arbeiten möchten, verwenden Sie a Zinseszinsrechner kostenlos auf verschiedenen Websites im Internet verfügbar.

Haben Sie gesehen, wie wichtig es ist, zu wissen und zu wissen, wie man einfache Zinsen und Zinseszinsen berechnet? Nutzen Sie die Vorteile und verstehen Sie, wann sich die Aufnahme eines Kredits lohnt.

Der Zweck von Neon besteht darin, Ungleichheiten zu verringern und einfachere und gerechtere finanzielle Wege aufzuzeigen, denn jeder verdient eine glänzende Zukunft. Finanzielle Bildung ist einer der Grundpfeiler dafür. Deshalb sind wir hier, um Sie auf Ihrer finanziellen Reise zu begleiten.

Lernen Sie Neón und alle Produkte kennen, die Sie hier erwarten.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Einfacher Zins und Zinseszins: Was ist der Unterschied und

und alles rund um Geldverdienen, Arbeitssuche und die Wirtschaftlichkeit unseres Hauses gefallen hat.

 Einfacher Zins und Zinseszins: Was ist der Unterschied und

  Einfacher Zins und Zinseszins: Was ist der Unterschied und

  Einfacher Zins und Zinseszins: Was ist der Unterschied und

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Kapitalismus

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Geld verdienen