Bibel – Überprüfen Sie hier den Ursprung und die Geschichte der

Bibel – Überprüfen Sie hier den Ursprung und die Geschichte der

ZU Bibel Es ist das meistverkaufte Buch aller Zeiten, insgesamt gibt es weltweit mehr als 6 Milliarden Exemplare, also mehr als jedes gedruckte Buch. Aber haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, woher es stammt und warum es geschaffen wurde? heilige Bibel? Weiter lesen und erfahren Sie mehr über dieses berühmte Buch!

Wenn Sie dem Wort des Vaters vertrauen und an die Macht der Engel glauben, die er uns gesandt hat, klicken Sie hier und klären Sie alle Zweifel oder Schwierigkeiten, die Sie haben, mit dem Rat des Engel-Tarot.

Spiritualität wird Ihnen helfen, Herausforderungen zu meistern und Ihre Ziele zu erreichen. Klicken Sie hier und starten Sie jetzt Ihren Service

An verschiedenen Orten wurden Menschen dazu inspiriert, etwas mehr über das Leben von zu berichten Jesus Christus und auch über die Erschaffung der Welt. Daher ist das gesamte Schreiben der Neues Testament Es geht weit über eine einfache Geschichte hinaus, sondern ist auch die Geschichte von Menschen, die ihren Glauben und ihre Überzeugungen auf der Grundlage des Lebens und der Liebe Christi entwickelt haben.

Dieses Buch ist so besonders, dass es sogar ein Gedenkdatum erhielt: den 30. September.

Hat Ihnen das Thema gefallen? Sie können auch dem folgen Psalm des Tages um Inspirationen für Ihr Leben zu erhalten!

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die Entstehung der Bibel:

Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Heiligen Bibel

Die heilige BibelVollständig und im Christentum verwendet, enthält es mehrere „Kapitel“ oder auch „Kapitel“ genannt religiöse Bücher, die den Standpunkt mehrerer Christen vor einem einzigen Ziel darstellen: den heiligen Wert des Christentums zu vermitteln und über mehrere wichtige Ereignisse im Zusammenhang mit dem Leben Jesu Christi zu informieren. Aus diesem Grund gilt es als göttlich inspiriert, da es sich um ein Dokument handelt, das die Hauptthemen wie die Erschaffung des Menschen und auch die Lösung von Zweifeln und Fragen zum Tod erklären soll: Wohin gehen wir? Wann und warum?

Geschrieben von 40 Autoren über einen Zeitraum von insgesamt 1600 Jahren, einschließlich der beiden Bücher des Altes Testament genau so wie er Neues Testament. Wenn Sie sich jedoch fragen, wer mit dem Schreiben der Bibel begonnen hat und die Idee hatte, alle Texte und Geschichten zu vereinen, ist dies noch unbekannt, da jede bestehende Religion einen anderen Ursprung hat. Darüber hinaus gibt es die Hypothese, dass laut Historikern und Forschern alle Schriften nicht nur von Menschen einer einzigen Religion stammten, sondern von allen, die Christus im Allgemeinen bewunderten.

Inspirationen

Das erste Buch der Bibel ist Genesis, in dem es im Wesentlichen heißt, dass die Erde und der Mensch in sieben Tagen erschaffen wurden, nachdem alles entstaubt worden war. Alles, was wir heute wissen, wurde erst durch die Barmherzigkeit Gottes lebendig, indem er den Atem des Lebens durch die Nasenlöcher des von ihm geschaffenen Menschen blies. Und danach ergab alles einen Sinn und das Leben begann sich zu entfalten.

Niemand war am Leben, um zu sehen und zu erzählen, wie die Erde entstand. Und deshalb kommen die Inspirationen ans Licht, die Menschen, für die sie sich die Zeit genommen haben, Notizen zu machen, standen unter der Wirkung einer göttlichen Inspiration, wie der Apostel Petrus in einem der Werke sagte Bibel Vers:

„Keine Prophezeiung wurde durch den Willen der Menschen ausgesprochen. Inspiriert vom Heiligen Geist sprachen die Menschen im Namen Gottes.

Strukturierung: Altes Testament x Neues Testament

Altes Testament

Es stellt im Wesentlichen die Geschichte der Welt, der Schöpfung und der wichtigsten Ereignisse der Evolution ofrecer.

Die Anzahl der Bücher hängt stark von der jeweiligen Religion ab, zum Beispiel:

  • Protestanten und Tanach-Juden: 39 Bücher;
  • Katholizismus – 46 Bücher;
  • Orthodoxe Kirche im Allgemeinen – 51 Bücher.

Die von allen Christen akzeptierten Bücher sind also:

  • Genesis;
  • Exodus;
  • Levitikus;
  • Zahlen;
  • Deuteronomium;
  • José;
  • Richter;
  • Frömmigkeit;
  • Ich Samuel;
  • II. Samuel;
  • Ich Könige;
  • II. Könige;
  • Ich Chroniken;
  • II Chroniken;
  • Esra;
  • Nehemia;
  • Ester;
  • Arbeit;
  • Psalmen;
  • Sprichwörter;
  • Geistliche;
  • Lied der Lieder;
  • Jesaja;
  • Jeremia;
  • Jammern;
  • Ezequiel;
  • Daniel;
  • Hosea;
  • joel;
  • Amos;
  • Obadja;
  • Jona;
  • Micha;
  • NEIN;
  • Habakuk;
  • Zefanja;
  • Haggai;
  • Zacharias;
  • Maleachi.

Neues Testament

Es stellt die Geburt und Geschichte Jesu Christi ofrecer, einschließlich seines Todes und seiner Auferstehung.

Es besteht aus 27 Büchern:

  • Matthäusevangelium;
  • Markusevangelium;
  • Lukasevangelium;
  • Johannesevangelium;
  • Apostelgeschichten;
  • Römer;
  • Ich Korinther;
  • 2. Korinther;
  • Galater;
  • Epheser;
  • Philipper;
  • Kolosser;
  • 1. Thessalonicher;
  • II. Thessalonicher
  • Ich Timotheus;
  • II. Timotheus;
  • Titus;
  • Philemon;
  • Hebräer;
  • Brief von Santiago;
  • Erster Petrusbrief;
  • Zweiter Petrusbrief;
  • Erster Johannesbrief;
  • Zweiter Johannesbrief;
  • Dritter Johannesbrief;
  • Brief des Judas;
  • Apokalypse.

Insgesamt gibt es 5000 Manuskripte, die in zwei Texttypen unterteilt werden können: Byzantinischer Texttyp und Alexandrinischer Texttyp.

Wille

Das Wort Testament ist hebräischen Ursprungs und bedeutet Bündnis, Pakt, Pakt oder Vertrag. Und das symbolisiert die von Gott geschaffene Allianz mit dem Volk Israel.

Wenn man bedenkt, dass es für die katholische Kirche 46 Bücher im Alten Testament gibt, fallen folgende auf:

  • Buch Tobias;
  • Judith;
  • Weisheit;
  • Geistlich;
  • brüsk;
  • Ich Makkabäer;
  • II Makkabäer;
  • Ergänzungen in Esther und Ergänzungen in Daniel.

Alle diera Bücher gelten als deuterokanonisch, also als 7 Bücher, die im Alten Testament vorkommen.

Übersetzungen

Der heilige Hieronymus war der erste, der übersetzte Die Bibel zu anderen Sprachen wie Hebräisch, Aramäisch und Griechisch, wodurch die Vulgata entstand, die im Grunde die Ausgabe oder Übersetzung der Bibel ist. Gefolgt von John Wyclif, der später die englische Übersetzung anfertigte. Nach den protestantischen Reformationen heiliges Buch Es erfuhr mehrere Modifikationen und Veränderungen, abhängig von den Überzeugungen und Anhängern jedes einzelnen.

Insgesamt wurde die Bibel bereits in 2.454 Sprachen und Dialekte übersetzt.

verschiedene Religionen

Die Juden besitzen den Pentateuch, der Genesis, Exodus, Leiticus, Numeri und Deuteronomium enthält, auch Buch der Thora genannt.

Der Koran hat viele Passagen wie die Bibel, aber sie suchen nach zusätzlichen Informationen und verstehen auch nicht, was der Zweck verschiedener Schriften ist.

Der Spiritismus hingegen flieht absolut vor all dem, und sie haben das Evangelium nach dem Spiritismus geschaffen.

biblische Sprache

Die Bibel arbeitet mit einer bestimmten Sprache, die trotz der Tatsache, dass mehrere Männer die Texte geschrieben haben, immer noch zu einem Gewirr von im Wesentlichen perfekten Texten wird, die zusammen in der Lage sind, zusammenhängende Geschichten zu bilden. Sehen Sie sich kurz die verwendeten Sprachen an:

Einheit

Genau die Idee, ein komplettes Web zu sein, auch mit mehreren Büchern und unterschiedlichen Autoren, bildet immer noch eine Einheit. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Darstellung der Sünde als das, was den Menschen tatsächlich von Gott trennte und dadurch das Leben Tausender Menschen schwer machte.

Irrtumslosigkeit

Völlig widerspruchsfrei, da es sich um von Gott inspirierte Worte handelt, liegt Er wirklich nicht falsch.

Sie fragen sich vielleicht, warum es so viele Rezensionen unterschiedlicher Niveaus gibt, aber es gibt sie einfach, weil sie sieben Punkte nicht ganz verstehen. wichtig:

  • Metaphern und Verwendung einer Erscheinungssprache;
  • Anthropomorphismus und Verwendung von Gleichnissen;
  • Paraphrase;
  • Bevor man eine einzelne Passage versteht, muss man zunächst das Ganze, also den Kontext, verstehen;
  • Es gibt Informationen, die wirklich schwer zu verstehen sind, daher neigen sie dazu, zu vertrauen unsere intellektuellen Grenzen;
  • verwendet symbolische und bildliche Sprache;
  • nutzt kulturelle und historische Methoden.

Offenbarung

Es offenbart genau die Existenz eines Gottes, seine Denk- und Handlungsweise, seine Eigenschaften und insbesondere seinen Willen gegenüber seinen Kindern.

Daraus können wir schließen, dass die katholische Bibel entweder evangelische BibelEs ist ein Instrument der Inspiration der Fürsorge Gottes für die Menschheit. Dort waren die Menschen Instrumente des Göttlichen, um eine größere Geschichte zu übermitteln, die Liebe und Wahrheit trägt.

Wenn Sie biblische Themen mögen, können Sie sich auch unsere ansehen Bereich „Christentum“ auf unserem Blog.!ZU

Sprechen Sie JETZT mit einem En línea-Esoteriker und beginnen Sie, Ihr Leben besser zu lenken

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel Bibel – Überprüfen Sie hier den Ursprung und die Geschichte der

und alles rund um Horoskope, Tarot, Rituale und alles, was damit zusammenhängt, gefallen hat …

 Bibel – Überprüfen Sie hier den Ursprung und die Geschichte der

  Bibel – Überprüfen Sie hier den Ursprung und die Geschichte der

  Bibel – Überprüfen Sie hier den Ursprung und die Geschichte der

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Tarot

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Tarot