3 einfache Rezepte mit Püree, die Sie überzeugen werden

3 einfache Rezepte mit Püree, die Sie überzeugen werden

Das Püree hat einen brasilianischen Geschmack und ist am sonntäglichen Mittagstisch üblich. Mit Kartoffeln, Maniok, Äpfeln, Kürbissen, Kochbananen oder anderen Zutaten zubereitet, verleiht es dem Menü Geschmack. Praktisch, sparsam und einfach zuzubereiten, mit cremiger oder samtiger Textur, passt das Rezept sehr gut zu verschiedenen Speisen, von Fleisch bis zu frittierten Knödeln.

Schauen Sie sich unten 3 einfache Püree-Rezepte an.

1. Cecina-Auflauf mit Maniokpüree

Trockenfleischpastete mit Maniokpüree

Zutaten:

  • 3 Tassen Weizenmehl (Tee)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Ei
  • 1 Tasse (Tee) geriebener Minas-Käse (mittlere Heilung)
  • 1/2 Tasse Wasser (ungefähr)
  • 1/2 Tasse Margarine (Tee)

Ausgestopft

  • 700 g entsalztes, gekochtes und zerkleinertes Trockenfleisch vom Rind
  • 300 g gekochter und zerkleinerter Maniok
  • 3 Esslöffel Butter
  • 2 Butterlöffel
  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 gehackte Tomate
  • 1/2 Tasse Sahne (Milch)
  • Kartoffelpüree
  • Salz und geriebene Muskatnuss nach Geschmack
  • Salz, schwarzer Pfeffer und gehackte Petersilie nach Geschmack

Zubereitungsmodus:

In einer Schüssel Mehl, Margarine, Ei und Salz vermischen, bis eine Krume entsteht. Fügen Sie das Wasser nach und nach hinzu, bis eine homogene Masse entsteht, die nicht an Ihren Händen klebt, und fügen Sie bei Bedarf noch mehr Wasser hinzu. Wickeln Sie es in Plastikfolie ein und stellen Sie es 30 Minuten lang in den Kühlschrank. Für die Füllung die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Zwiebel und Knoblauch drei Minuten anbraten. Die Tomate und das Trockenfleisch dazugeben und drei Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und grünem Duft würzen. Reservieren. Für das Püree in einer Pfanne bei mittlerer Hitze Yucca, Butter und Sahne glatt rühren. Mit Salz und Muskatnuss würzen. Den Teig mit einem Nudelholz öffnen und eine herausnehmbare Form mit 24 cm Durchmesser auslegen. Die Füllung verteilen, mit dem Püree bedecken und mit einem Löffel glatt streichen. Den überschüssigen Teig abschneiden, mit Käse bestreuen und für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen (180 °C) geben. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und servieren.

2. Freilandhuhn mit Maniokpüree

Freilandhuhn mit Maniokpüree

Zutaten:

  • 4 Tassen gekochtes und zerkleinertes Hühnchen
  • 2 Butterlöffel
  • 2 gehackte Tomaten
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 Dose abgetropfter Mais
  • Salz, schwarzer Pfeffer und gehackte Petersilie nach Geschmack

Kartoffelpüree

  • 2 Butterlöffel
  • 1 Schachtel Sahne
  • 1 kg gekochter und zerkleinerter Maniok
  • Salz nach Geschmack

Zubereitungsmodus:

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen und die Zwiebeln anbraten, bis sie weich sind. Die Tomate dazugeben und drei Minuten anbraten. Hähnchen und Mais dazugeben und fünf Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie würzen und aufbewahren. Für das Püree die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, den Maniok dazugeben und drei Minuten anbraten. Sahne dazugeben, verrühren und mit Salz würzen. Das Hähnchen mit dem Yuca-Püree servieren und nach Belieben mit Petersilienzweigen garnieren.

3. Lendenstück mit Apfelmus

Schweinefilet mit Apfelmus

Zutaten:

  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1,2 kg Schweinelende (Stück)
  • 1 Tasse Wasser (Tee)
  • 1/3 Tasse Öl (Tee)
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Zitronensaft

Kartoffelpüree

  • 3 Äpfel, geschält und entkernt, gehackt
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1/2 Tasse (Tee) Wasser
  • Salz nach Geschmack

Zubereitungsmodus:

Das Lendenstück in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Wasser, Knoblauch und Öl würzen und eine Stunde ruhen lassen. Legen Sie das Lendenstück mit der Flüssigkeit in eine Form, bedecken Sie es mit Aluminiumfolie und geben Sie es für 40 Minuten in den auf mittlere Temperatur vorgeheizten Ofen. Entfernen Sie das Papier und stellen Sie es für weitere 30 Minuten in den Ofen, bis es goldbraun ist. Für das Püree alle Zutaten in einen Topf geben und bei schwacher Hitze zehn Minuten unter Rühren kochen, bis die Äpfel zerfallen und ein homogenes Püree entstehen. Die Lende hacken, auf eine Platte legen und mit dem Püree servieren.

Lesen Sie auch: Wirtschaftliche Rezepte zum Sparen im Homeoffice

Wir hoffen, Ihnen hat unser Artikel 3 einfache Rezepte mit Püree, die Sie überzeugen werden

und alles rund um das Kochen, die Zubereitung von Desserts und alle Arten von Rezepten gefallen

 3 einfache Rezepte mit Püree, die Sie überzeugen werden

  3 einfache Rezepte mit Püree, die Sie überzeugen werden

  3 einfache Rezepte mit Püree, die Sie überzeugen werden

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Rezept

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: