10 Schutzsteine: So schützen Sie sich davor

10 Schutzsteine: So schützen Sie sich davor

6.363

Kristalldruse, schwarzer Turmalin, Onyx und Tigerauge: Haben Sie schon von dieran Schutzsteinen gehört? Heute verraten wir Ihnen das Geheimnis, negative Energien abzuwehren und dabei auf die Magie der Mineralien zu Ihren Gunsten zu zählen.

Schließlich werden Schutzsteine ​​in verschiedenen Kulturen in Amuletten und Ritualen verwendet. Kommen Sie mit uns und lernen Sie, wie man etwas Großartiges schafft Schutzmandalamit der Kristallspezialistin Lâmia Thalassa.

Wie funktioniert die Magie der Schutzsteine?

Natürlich senden Schutzsteine ​​Vibrationen aus, die negative Kräfte aus dem Haus vertreiben. Sie können sie beispielsweise in der Nähe der Eingangstür oder sogar verstreut im Zimmer platzieren.

Dadurch wird die Umgebung vor spirituellen Angriffen und dissonanten Energien geschützt. Mit anderen Worten: Diera magischen Werkzeuge fungieren als unsere Verbündeten. Daher sind sie ideal, um uns zu schützen.

Orgoniten und Steine ​​zum Schutz

Bevor wir mit der Liste der zu schützenden Steine ​​fortfahren, öffnen wir eine kurze Klammer. Haben Sie zufällig schon einmal von Orgoniten gehört, die negative Energie in positive umwandeln? Tatsächlich schützen sie uns vor dem Bösen, dem Neid, dem bösen Blick usw.

Im Allgemeinen bestehen Orgonite aus Kristallen (wie Quarz) und absorbieren negative Gefühle. Dadurch reinigen sie die Umwelt und machen uns geistig leichter.

Top 10: Wählen Sie Ihre Schutzsteine

Nachfolgend haben wir 10 kraftvolle Schutzsteine ​​ausgewählt, die hauptsächlich für das Zuhause bestimmt sind. Aber nehmen Sie diera Verbündeten gerne überallhin mit. Auf diera Weise kommt Ihnen die Magie der Mineralien immer zugute.

1. Drusenkristall

Druse-Kristall strahlt die Kraft der Natur aus, die Umwelt zu schützen und mit Energie zu versorgen. Es verstärkt positive Energien und wird daher häufig in der Meditation eingesetzt.

Oh, ich habe es beinahe vergessen! Eine Druse ist nichts anderes als die Vereinigung mehrerer Kristallpunkte, die dieselbe Basis haben. Allerdings ist jede von ihnen einzigartig, da es keine gleichwertigen Drusen gibt.

2. Schwarzer Turmalin

Ohne Zweifel ist der schwarze Turmalin eines der wichtigsten Schutzsymbole. Während es energetisiert und revitalisiert, blockiert es auch alles, was uns aus dem Gleichgewicht bringt.

Wussten Sie auch, dass Turmalin medizinische Wirkungen hat? In diesem Sinne reaktiviert es den Blutkreislauf und belebt müde Zellen. Und wenn ich Sie wäre, würde ich die Gelegenheit nutzen, mich rund um das Thema Energieheilung beraten zu lassen Kurs Die Kraft der Kristalle!

3. Apogeo des Tigers

Das Tigerauge fungiert als starker Schutzschild gegen den bösen Blick, Neid und sogar schwarze Magie. Aufgrund seines hohen Schwingungszustandes verfügt dieser Talisman über starke spirituelle Energien. Und parallel dazu ist es ein Stein, der auch Wohlstand schafft, wissen Sie?

4. Blauer Kyanit

Der blaue Kyanit wiederum gilt als das Schwert des Erzengels Michael, sodass jeder, der es trägt, vor allem Bösen geschützt ist. Aus dieser Perspektive wird angenommen, dass der Stein verhindert, dass negative Einflüsse Ihre spirituelle Entwicklung beeinträchtigen.

5. Selenit

Man sagt, dass Selenit einst als der Mond selbst galt, wussten Sie das? Nun, sein ätherischer Glanz bringt eine Melodie zum Wohle der Allgemeinheit mit sich und schützt die Umgebung vor äußeren Einflüssen. Und es gibt noch mehr: Mondstein schützt uns immer noch vor Negativität, besonders nachts.

6. Achat

Tatsächlich zählt der Achat zu den schützenden Edelsteinen, da er das gesamte bioenergetische Feld stärkt. Einige Beispiele sind übrigens:

  • Erstens sorgt schwarzer Achat für Gleichgewicht und Stabilität sowie Schutz;
  • Anschließend wird der grüne Achat als Schutzquelle gegen verschiedene Arten von Gefahren verwendet;
  • Bereits der blaue Achat harmonisiert und vertreibt negative Energien;
  • Und der Feuerachat trägt dazu bei, die Kräfte auszugleichen, die das Universum regieren, indem er die Gabe des Schutzes besitzt.

7. Hexenbesen

Fegen, fegen, Besen! Und jetzt, Spaß beiseite, reden wir über den Hexenbesen, also den schwarzen Kyanit. Es sieht nicht nur wie ein Staubtuch aus, sondern fegt auch alles Negative weg. Und fegen!

Genau aus diesem Grund ist es eine gute Wahl für Rituale im Zusammenhang mit Heilung oder Tiefenreinigung. Verlassen Sie sich also auf dieran Verbündeten, wenn Sie eine schwere Umgebung oder destabilisierte Chakren verspüren.

8. Onyx

Die Kraft von Onyx ist bekannt, besonders wenn wir uns überfordert fühlen. Das heißt, es gibt mehr Selbstvertrauen, um die Momente zu meistern, in denen wir mit Konflikten konfrontiert sind.

9. Fluorit

Nun kommen wir zum Fluorit, einem transparenten Kristall, der in kubischen Formen unterschiedlicher Größe vorkommt. Einer der großen Vorteile dieses Steins ist übrigens der Schutz auf geistiger Ebene.

Hier eine Kuriosität. In China wurde der Kristall verwendet, um schwarze Magie zu blockieren und Selbstmordgedanken abzuwehren.

10. Schwarzer Obsidian

Schließlich ist schwarzer Obsidian einer der bekanntesten Schutzsteine. Dieses „gefrorene Feuer“ oder „Drachenglas“ schützt vor bösen Geistern und absorbiert gleichzeitig Negativität.

Plus: 5 weitere Steine ​​zum Schutz

  1. Turmalinquarz: trägt zur Stärkung, Harmonisierung und damit zum Schutz bei;
  2. gelber Calcit: dient dazu, alles zu reinigen und zu entfernen, was stagniert;
  3. Amethyst: steigert die Spiritualität, da es uns vor schädlichen Energien schützt;
  4. Rauchquarz: neutralisiert den Negativismus und prostet uns mit Freude zu;
  5. Hematit: vertreibt negative Schwingungen und steigert das Selbstvertrauen.

Was halten Sie überhaupt von den Schutzsteinen? Erzähl uns! Oh … und denken Sie daran, sich weitere Beiträge in unserem Blog anzusehen, okey? Bis bald! 😉

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel 10 Schutzsteine: So schützen Sie sich davor

und alles rund um Horoskope, Tarot, Rituale und alles, was damit zusammenhängt, gefallen hat …

 10 Schutzsteine: So schützen Sie sich davor

  10 Schutzsteine: So schützen Sie sich davor

  10 Schutzsteine: So schützen Sie sich davor

Interessante Dinge, um die Bedeutung zu kennen: Rituale

Wir hinterlassen hier auch Themen im Zusammenhang mit: Rituale